8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Diskussionen über Spiele und Saisonverlauf

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 5532
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von topscorrer63 » 21.11.2020, 23:37

TEDIbär hat geschrieben:
21.11.2020, 23:26
topscorrer63 hat geschrieben:
21.11.2020, 23:21
Na selbstverständlich liegt das an der individuellen Qualität der Spieler. Da reicht es schon, das dort einer rumkraucht wie Darida, der fußballerisch einfach nix drauf hat als Kilometer abzuspulen!

Hast du da zB. ein Julian Brandt, dann sieht die Welt schon ganz anders aus. Vor allem im Zusammenspiel mit Cunha usw.

Da kannst du als Trainer ein ganz anderes Spiel aufziehen, aber doch nicht mit diesem technisch limitierten Darida. Der braucht ja schon Ewigkeiten um den Ball weiterzuspielen. :motz:

Hier hättest du gleich eine ganz andere Qualität im Mittelfeld.
Wer setzt denn auf Darida als OM? Der Platzwart?
Gib mir mal was von deinem Bacardi, dann hebt sich auch meine Laune wieder.
Na in der Offensive würdest du den bei mir auch nicht sehen. Was sich Bruno dabei denkt, ist mir auch ein Rätsel. Als DM kann er wegen meiner dem Gegner die Bälle ablaufen, das aber auch nur als Backup.

Ich würde Guendouzi nach vorne ziehen, der kann ja wenigstens Fußball spielen - und als Sechser natürlich Tousart.
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 2820
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Westham » 21.11.2020, 23:42

Was sich Alerete und Boyata heute geleistet haben , geht garnicht.Da ist auch schon das nächste Problem.Die IV ist Scheiße und wenig BL tauglich.

Nettelbeck
Beiträge: 536
Registriert: 23.11.2018, 21:42

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Nettelbeck » 21.11.2020, 23:55

nach solchen Spielen stehen die potentiellen Trikot-Werbepartner natürlich vor der Geschäftsstelle und drängeln sich darum die Hertha-Brust beschriften zu dürfen....nicht

die sollten wenigstens ein knuffeliges Bärchen aufs Trikot tapezieren, dann kaufen es vielleicht ein paar Kids die das sooo süß finden und ansonsten von Fussball keine Ahnung haben - das heutige Trikot war wieder mal unsagbar hässlich, wo man doch eigentlich kreativ hätte sein können und etwas wirklich sehenswertes oder wenigstens aufsehenerregendes hätte draufbügeln können. Aber nee, wir sind ja Mittelmaß, ich meine unteres Mittelmaß in allen Dingen, in wirklich allen Dingen außer Preetz, der ist der schlechteste Manager/Sportführer der BL
PREETZ RAUS!!! :red:

JollyS
Beiträge: 198
Registriert: 05.09.2019, 09:01

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von JollyS » 21.11.2020, 23:57

Ray hat geschrieben:
21.11.2020, 23:29
Wenn Darida und Ersatzspieler Mittelstädt die einzigen sind, die sich nach dem Spiel TV-Fragen stellen, sagt das alles aus.
Sprachkenntnisse, Charakter etc. - auf all das legt Spuki ja keinen Wert.
Der Ex-Präsodent der Spielergewerkschaft ...
... als solch ein Funktionär ist man nie für die Spitzensportler zuständig, sondern für die Arbeitnehmerrechte der Schlechtesten und Unbegabtesten. Dass diese auch ihren vertrag bekommen.
Das setzt er perfekt um.
Wer gibt denn heutzutage noch was auf Spielerinterviews direkt nach dem Spiel? Diese nichtssagenden, glattgebügelten Worthülsen sind doch vollkommen irrelevant. Selbst Haaland kann nach dem Spiel (in ein für Norweger schlechtes Englisch) erzählen was er will - vier Tore gemacht, Interview scheißegal. Wenn man Fußball seriös betrachten will, muss man das Ausblenden. Wo waren sonst die Unterschiede zu den Interviews nach dem Spiel gegen Stuttgart?

Benutzeravatar
BSC-Kutta
Beiträge: 1445
Registriert: 23.05.2018, 23:59

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von BSC-Kutta » 22.11.2020, 00:26

... ich weiß gar nicht was ihr habt, lief doch genau wie erwartet, ne ordentliche Klatsche ...

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 2820
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Westham » 22.11.2020, 00:32

ratlos hat geschrieben:
21.11.2020, 23:05
Ich würde sogar in die Berlin Liga gehen wenn ich diese ekelhaften Gestalten Gegenbauer preetz und konsorten nicht mehr sehen müsste
Kannste doch. :lol: :lol: :lol:

herthamichi
Beiträge: 752
Registriert: 25.05.2018, 20:23

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von herthamichi » 22.11.2020, 00:56

SteveBLN hat geschrieben:
21.11.2020, 22:29
Nun hat uns also am Ende der Spieler abgeschossen, der - zumindest theoretisch - überhaupt nicht hätte spielen dürfen.

Aber unabhängig davon darf man sich nicht so selten dämlich anstellen im Abwehrverhalten. Es mag gar nicht zwingend an Darida gelegen haben, sicherlich nicht. Allerdings verstehe ich nicht, warum man nicht mit Tousart und Stark und Guendouzi davor spielt. Das hätte vermutlich eine bessere Stabilität gegeben. Dass man keine qualitativ guten AVs hat und somit mit Pekarik und Platte spielen muss, ist ebenso ein selbstgemachtes Problem.


Das sehe ich ähnlich. Haaland ist neben Lewandowski einfach der Weltklasse - Stürmer. Die eigentliche Hertha - Mitte hat das trotzdem
in der 1. Halbzeit eigentlich gut gemacht. Wagner sagte das in der Pause, dass der BVB zu wenig über die Außen spiele und genau das
hat der BVB in der 2. Halbzeit gemacht und diese mangelnde Qualität der AV´s ausgenutzt. Wenn die AV´s versagen, dann kann auch
eine durchschnittliche IV als Folge versagen. Genau das ist das Problem, welches dieser Manager für dieses Niveau, auf welches
Hertha hinaus will, nicht gepeilt hat. Dem Trainer mache ich da wenig Vorwürfe, denn er hat da keine anderen Spieler zur Verfügung.
Allein das der Trainer gezwungen ist, solche Spieler wie Leckie und Löwen einzuwechseln, spricht Bände über die trotz vorhandener
Geldmittel verfehlte Kaderplanung. Man kann nur hoffen, dass der Einfluss von Windhorst irgendwann so groß wird, dass Preetz und
der ihn schützende Gegenbauer aus dem Verein verschwinden.

Shinto7
Beiträge: 213
Registriert: 14.04.2019, 22:14

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Shinto7 » 22.11.2020, 01:49

Gegen Bayern schießt uns wie erwartet Lewandowski ab und gegen Dortmund schießt uns wie erwart Haalamd ab.
Haken an die beiden Ausnahmespiele und nun kann die Saison wieder normal weiter gehen. Die wichtigen Spiele kommen nach dem Gladbach Spiel. Bei diesem und natürlich bei dem gegen Union müssen viele Punkte geholt werden. Bis dahin wird es wohl aber eher mau weiter gehen, was Punkte für uns betrifft.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 8989
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von MS Herthaner » 22.11.2020, 03:12

Allein das der Trainer gezwungen ist, solche Spieler wie Leckie und Löwen einzuwechseln, spricht Bände über die trotz vorhandener
Geldmittel verfehlte Kaderplanung
Labbadia ist jetzt 8 Monate und eine ganze Transferperiode hier.
Er hat Löwen frühzeitig zurückgeholt und Leckie nicht aussortiert.
Ginge es nach Labbadia hätten wir jetzt mit Löwen, Mckennie und Darida ein Mittelfeld das noch schlimmer als das vorhandene ist.
Götze hat nach 100 min mit Labbadia am Telefon entschieden nicht zu kommen.
Koch konnte er auch nicht überzeugen.
Stark hat Stammplatzgarantie. Zur Not auch als Sechser.
Lukebakio darf weiterhin sich als Flankenloser RA austoben und Cunha darf das als LA auch.
Preetz ist sicherlich das Übel des ganzen.
Aber so ganz unschuldig ist Labbadia nicht.
"die sollen aufhören den Preetz ins Vollbild zu nehmen.
Mein Monitor war nicht grad billig" :motz:

Benutzeravatar
Drago1892
Beiträge: 3651
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Drago1892 » 22.11.2020, 08:04

Westham hat geschrieben:
21.11.2020, 23:42
Was sich Alerete und Boyata heute geleistet haben , geht garnicht.Da ist auch schon das nächste Problem.Die IV ist Scheiße und wenig BL tauglich.
genau so ist es....aber die Experten hier halten es ja nicht für nötig einen Boateng zu holen.

Unsere Gegentorquote ist katastrophal und da wird Toru nicht der Heiland sein, erst recht nicht, wenn ihn alle seine Nebenmänner nur verunsichern.

Hätte der GöMaZ bloss die Ablöse von Alderete ins Gehalt von Boateng gesteckt.....aber naja was regt man sich auf....ändert sich ja doch nichts :red:

Unsere IV ist weit unter BuLi-Durchschnitt :red:
Ein Mann muss entweder ein Hammer oder ein Amboss sein

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 2820
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Westham » 22.11.2020, 09:01

In Anbetracht dieser Leistung wäre es vielleicht doch gut Boateng zu holen, da können sich unsere Verteidiger was abschauen und ihr Stellungsspiel verbessern.Union hat alles Richtig gemacht mit Knoche.

Shinto7
Beiträge: 213
Registriert: 14.04.2019, 22:14

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Shinto7 » 22.11.2020, 10:53

Ich bin auch pro Boateng. Würde uns in mehrfacher Hinsicht sicher weiterhelfen.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 9977
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Ray » 22.11.2020, 10:56

Es bringen die besten Innenverteidiger nichts, wenn wir aussen so grausam besetzt sind. Siehe Taktik-Thread.
Ebenso ist der Verein toxisch, eine dauerhafte Mentalität "braucht Zeit, Übergangssaison" leistungsfeindlich.
Ich fände es vollkommen irre, einem alternden IV so viel Gehalt zu bezahlen, damit Boya oder Toru auf die Bank wandert.
Michael Preetz und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

Ricson
Beiträge: 924
Registriert: 07.01.2020, 20:11
Wohnort: Hohenschönhausen

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Ricson » 22.11.2020, 10:57

Natürlich würde ein Boateng nicht helfen... :roll:
Gestern konnte man wunderbar sehen, wie viel so eine Qualität in der Abwehr wert wäre. Aber einigen reicht ja das, was da ist :-?
Zuletzt geändert von Ricson am 22.11.2020, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
Wat kiekst‘n so?!

Hacko
Beiträge: 12
Registriert: 26.01.2019, 09:40

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Hacko » 22.11.2020, 11:02

Du brauchst erstmal zwei neue Aussenverteidiger
dann in der Innenverteidigung Torunarigha mit Bojata oder
auch Boateng bloß Boateng wird 33 also die Zukunft kann er nicht sein

Ricson
Beiträge: 924
Registriert: 07.01.2020, 20:11
Wohnort: Hohenschönhausen

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Ricson » 22.11.2020, 11:03

Hacko hat geschrieben:
22.11.2020, 11:02
Du brauchst erstmal zwei neue Aussenverteidiger
dann in der Innenverteidigung Torunarigha mit Bojata oder
auch Boateng bloß Boateng wird 33 also die Zukunft kann er nicht sein
Was denn Zukunft?! Der kann locker noch 2 Jahre auf höchstem Niveau mithalten! Dann hat man zwei Jahre, um einen jungen Nachfolger einzuarbeiten!
Mit dieser wischiwaschi-kacke wie in letzter Zeit kommt man NIE nach oben.
Wat kiekst‘n so?!

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 9977
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Ray » 22.11.2020, 11:04

Ricson hat geschrieben:
22.11.2020, 10:57
Natürlich würde ein Boateng nicht helfen... :roll:
Gestern konnte man wunderbar sehen, wie viel so eine Qualität in der Abwehr wert wäre. Aber einigen reicht ja das, was da ist :-?
Er hilft schon, aber das ist kein zukunftsträchtig investiertes Geld, im Gegenteil, er crasht Torus Marktwert und die Hauptbaustellen des wirren Kaders werden nicht verändert.
GENAU DAS kennen wir doch: irgendeine Position (Cordoba kaufen, dafür Piatek auf die Bank) für unfassbar viel Geld von "befriedigend" auf "gut" verbessern, aber die "mangelhaft" besetzten Positionen ausser Acht lassen.
Michael Preetz und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

Ricson
Beiträge: 924
Registriert: 07.01.2020, 20:11
Wohnort: Hohenschönhausen

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Ricson » 22.11.2020, 11:06

Ray hat geschrieben:
22.11.2020, 11:04
Ricson hat geschrieben:
22.11.2020, 10:57
Natürlich würde ein Boateng nicht helfen... :roll:
Gestern konnte man wunderbar sehen, wie viel so eine Qualität in der Abwehr wert wäre. Aber einigen reicht ja das, was da ist :-?
Er hilft schon, aber das ist kein zukunftsträchtig investiertes Geld, im Gegenteil, er crasht Torus Marktwert und die Hauptbaustellen des wirren Kaders werden nicht verändert.
GENAU DAS kennen wir doch: irgendeine Position (Cordoba kaufen, dafür Piatek auf die Bank) für unfassbar viel Geld von "befriedigend" auf "gut" verbessern, aber die "mangelhaft" besetzten Positionen ausser Acht lassen.
Er wird zwar gut verdienen, kostet aber keine Ablöse. Toru könnte neben Jerome RICHTIG wachsen. Geld für die anderen Baustellen ist dann noch mehr als genug vorhanden.
Wat kiekst‘n so?!

Hacko
Beiträge: 12
Registriert: 26.01.2019, 09:40

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Hacko » 22.11.2020, 11:11

Bin ja nicht gegen Boateng bloß musst Du erst neue viel bessere Verteidiger holen
Zusammen nit Torunarigha würde dass bestimmt gut passen

Hacko
Beiträge: 12
Registriert: 26.01.2019, 09:40

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Hacko » 22.11.2020, 11:11

Bin ja nicht gegen Boateng bloß musst Du erst neue viel bessere Verteidiger holen
Zusammen mit Torunarigha würde dass bestimmt gut passen

Benutzeravatar
Drago1892
Beiträge: 3651
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Drago1892 » 22.11.2020, 11:33

wenn die Außen eh zu schlecht sind musst du sie eh ersetzen ...Boateng hin oder her...der ist dazu noch ablösefrei, kostet also "nur das Gehalt".

Hätte man den Flachflieger Alderete, der keinerlei Verbesserung ist, nicht gekauft hätte man Boateng ja schon 2 Jahre qausi geschenkt.
Ein Mann muss entweder ein Hammer oder ein Amboss sein

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 9977
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Ray » 22.11.2020, 11:37

Mario Basler macht sich gerade im Doppelpass genüßlich über uns lustig ... ganze BVB-führende Spielfeldseite bei uns vollkommen verwaist und innen spielen sie auf Abseits ...
Michael Preetz und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

djskek
Beiträge: 630
Registriert: 06.08.2018, 15:38

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von djskek » 22.11.2020, 11:42

Also zwischen Omar und Platte gibt es nur einen Wettkampf. Wer ist der Langsamere? Meine Güte :eeky:

Kollektives versagen der ganzen Defensive.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 4801
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Herthafuxx » 22.11.2020, 12:03

Bin ich eigentlich der einzige, der meint, dass ein Torhüter, mit dem man Titel holen will, den Schuss von Cunha halten muss? Wieso geht er da mit beiden Armen hin?

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 9977
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: 8. Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund (Sa., 21.11.2020, 20:30 Uhr)

Beitrag von Ray » 22.11.2020, 12:07

BVB und Torhüter ...
... selbst WENN die ansonsten auf Bayern-Niveau angekommen sein sollten, wird spätestens die Torwart-Position in der Meisterschaftsfrage zugunsten von Bayern pendeln.
Michael Preetz und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

Antworten