Gruppe B

Alles über die Fussballweltmeisterschaft 2018

Moderator: Herthort

Antworten
Benutzeravatar
Schattenschleicher
Beiträge: 65
Registriert: 23.05.2018, 15:58

Gruppe B

Beitrag von Schattenschleicher » 25.05.2018, 20:24

Die Gruppe B setzt sich aus folgenden Mannschaften zusammen:

Bild Portugal ( 7. Endrundenteilnahme )
Bild Spanien ( 15. Endrundenteilnahme, 1 x Weltmeister ( 2010 ))
Bild Marokko ( 5. Endrundenteilnahme )
Bild Iran ( 5. Endrundenteilnahme )

Spielansetzungen:

Freitag 15. Juni, 17:00, St. Petersburg
Marokko : Iran
Freitag 15. Juni, 20:00, Sotschi
Portugal : Spanien
Mittwoch 20. Juni, 14:00, Moskau
Portugal : Marokko
Mittwoch 20. Juni, 20:00, Kasan
Iran : Spanien
Montag 25. Juni, 20:00, Kaliningrad
Spanien : Marokko
Montag 25. Juni, 20:00, Saransk
Iran : Portugal


Spieldaten entnommen aus dem WM-Plan der TZ
Alles weitere von Wikipedia

topscorrer63
Beiträge: 310
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Gruppe B

Beitrag von topscorrer63 » 29.05.2018, 17:37

Hier dürften Spanien und Portugal weiterkommen, wobei ich Marokko nicht ganz abschreiben möchte!

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 364
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Gruppe B

Beitrag von bayerschmidt » 13.06.2018, 12:26

Spanien trennt sich vom Trainer, bringt hoffentlich Unruhe in das Lager einer der Mitfavoriten.

https://www.sportschau.de/fifa-wm-2018/ ... d-100.html

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 590
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Gruppe B

Beitrag von Daher » 13.06.2018, 12:31

Krasse Entscheidung, 2 Tage vor ihrem ersten WM-Spiel. :shock:
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1209
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Gruppe B

Beitrag von Ray » 13.06.2018, 12:50

So etwas kennt man nur von afrikanischen Verbänden :)

Was macht eigentlich Jupp Heynckes?
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 336
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Gruppe B

Beitrag von Mineiro » 13.06.2018, 13:51

Das kann ja im Grunde nur durch den Co-Trainer aufgefangen werden, denn der nun entlassene Trainer hat die Spieler ausgewählt und diese Mannschaft so zusammengestellt und aufs Turnier vorbereitet.
Das wird sicher interessant sein zu beobachten, wie sich das auf die Leistung der Mannschaft auswirkt und ob und inwieweit die Mannschaft ohne Trainer möglicherweise selbst erfolgreich sein kann.

Für die Gegner sind die Spanier dadurch taktisch allerdings auch ggf. schwerer auszurechnen.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1209
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Gruppe B

Beitrag von Ray » 13.06.2018, 14:31

Hierro macht es.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Drago1892
Beiträge: 401
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Gruppe B

Beitrag von Drago1892 » 13.06.2018, 18:39

nunja dieses "Theater" da ist sicherlich alles, nur nicht förderlich...im Bestfall führt es zu keiner Störung.

PREUSSE
Beiträge: 1966
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Gruppe B

Beitrag von PREUSSE » 13.06.2018, 18:53

Bei der spanischen Mannschaft ist eine überragende Qualität vorhanden, da ist eigentlich egal wer Trainer ist.

MS Herthaner
Beiträge: 693
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Gruppe B

Beitrag von MS Herthaner » 13.06.2018, 18:56

PREUSSE hat geschrieben:
13.06.2018, 18:53
Bei der spanischen Mannschaft ist eine überragende Qualität vorhanden, da ist eigentlich egal wer Trainer ist.
Quasi wie bei uns :mrgreen:

PREUSSE
Beiträge: 1966
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Gruppe B

Beitrag von PREUSSE » 13.06.2018, 19:00

MS Herthaner hat geschrieben:
13.06.2018, 18:56
PREUSSE hat geschrieben:
13.06.2018, 18:53
Bei der spanischen Mannschaft ist eine überragende Qualität vorhanden, da ist eigentlich egal wer Trainer ist.
Quasi wie bei uns :mrgreen:
Bei uns ist es umgekehrt :grin:

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 711
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Gruppe B

Beitrag von Jenner » 13.06.2018, 19:11

Ein Masterplan Frankreichs, die lästigen Iberer auszuschalten. :top:
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

herthamichi
Beiträge: 247
Registriert: 25.05.2018, 20:23

Re: Gruppe B

Beitrag von herthamichi » 13.06.2018, 20:09

Sicherlich war der Zeitpunkt der Bekanntgabe etwas ungewöhnlich. Auf der anderen Seite verstehe ich nicht,
warum der spanische Verband ihn nun entlassen mußte. Er wäre doch trotzdem motiviert gewesen, die spanische
Mannschaft gut für das Turnier einzustellen und zu trainieren. Jeder Trainer möchte doch so erfolgreich wie
möglich sein, egal wen er gerade trainiert. Außerdem kommt es doch häufiger vor, dass es nach einem solchen
Turnier mal einen Trainerwechsel gibt. Das sieht mir eher nach einer Kurzschluss - Reaktion des spanischen Verbands-
präsidenten aus. Marke: "beleidigte Leberwurst". Eine "lame duck" - Gefahr sehe ich auf der Ebene von Nationaltrainern
überhaupt nicht gegeben.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 336
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Gruppe B

Beitrag von Mineiro » 14.06.2018, 08:44

Glaubst du nicht, dass er schon jetzt bei Madrid in die Saisonplanung und - Vorbereitung intensiv eingebunden ist?

Glaubst Du nicht dass es Diskussionen während der WM geben würde dazu ob er Spieler aus Madrid bevorzugt und eher aufstellt als die von anderen Vereinen?

Allein damit, dass er unmittelbar vor der WM mit Madrid verhandelt und alles klar gemacht hat ohne seinen eigentlichen Arbeitgeber zu informieren zeigt doch bereits was ihm wichtiger ist.

herthamichi
Beiträge: 247
Registriert: 25.05.2018, 20:23

Re: Gruppe B

Beitrag von herthamichi » 14.06.2018, 15:07

Es kann ja sein, dass er mal telefonisch zu Real - Angelegenheiten zwischendurch ein Statement abgibt. Aber an sich hat ja
Real auch einen Manager, der dafür zuständig ist.

Er hat doch schon seit geraumer Zeit die spanische Nationalmannschaft wieder in die Spur gebracht. Ein Nationaltrainer
versucht nach bestem Wissen und Gewissen das beste für seine Nation heraus zu holen. Von daher würde es auch keine
unbegründete Bevorzugung von Real - Spielern in der Nationalmannschaft geben.

Den Ruhm, den man als Trainer mit dem Gewinn einer WM einfährt, ist mit nichts zu vergleichen. Der Zeitpunkt der
Veröffentlichung des Wechsels ist deplatziert. Aber wahrscheinlich wollte auch Real nicht all zu lange als handlungsunfähig
vor ihren eigenen Fans dastehen.

TiiN
Beiträge: 196
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Gruppe B

Beitrag von TiiN » 15.06.2018, 22:00

Starkes Spiel von Portugal und Spanien mit einem verdienten Endresultat.
Nun ist die Frage, wer sich gegen Marokko und den Iran weniger Blöße gibt und sich damit den Gruppensieg sichert.

AnKu54
Beiträge: 185
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Gruppe B

Beitrag von AnKu54 » 15.06.2018, 22:20

CR7 und Messi werden ihre privat fehde austragen. 3:0 für CR7.
Egal, Spanien bleibt für mich ein sicherer HF/Final Teilnehmer.
Einfach super, wie die die Rückstände weggesteckt haben. Immer weiter guten Fußball gespielt und die Tore gemacht.
Ich war begeistert. Das ist Fußball . Herr Dardai will ja lt . MoPo Artikel von der WM lernen. :laugh:


Hast du genug Führungsspieler mit Erfahrung und Klasse(Iniesta/Ramos/Alba) klappt das auch wenn mit einmal der Trainer weg ist.
Beckenbauer : Geht`s raus und spielt`s Fußball :mrgreen:
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

TiiN
Beiträge: 196
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Gruppe B

Beitrag von TiiN » 20.06.2018, 22:03

Trotz eines tollen Turnierstarts hat Portugal nun richtig Druck auf dem Kessel und quasi ein 1/16-Finale ... im dritten Gruppenspiel gegen den Iran geht es um den Einzug ins Achtelfinale. Der Gewinner ist weiter, der Verlierer ist raus.

Antworten