Gruppe A

Alles über die Fussballweltmeisterschaft 2018

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Schattenschleicher
Beiträge: 65
Registriert: 23.05.2018, 15:58

Gruppe A

Beitrag von Schattenschleicher » 25.05.2018, 20:10

Die Gruppe A setzt sich aus folgenden Mannschaften zusammen:

Bild Russland ( 4. Endrundenteilnahme )
Bild Saudi-Arabien ( 5. Endrundenteilnahme )
Bild Ägypten ( 3. Endrundenteilnahme )
Bild Uruguay ( 13. Endrundenteilnahme, 2 x Weltmeister ( 1930, 1950 ))

Spielansetzungen:

Donnerstag 14. Juni, 17:00, Moskau
Russland : Saudi-Arabien
Freitag 15. Juni, 14:00, Jekaterinburg
Ägypten : Uruguay
Dienstag 19. Juni, 20:00, St. Petersburg
Russland : Ägypten
Mittwoch 20. Juni, 17:00, Rostow am Don
Uruguay : Saudi-Arabien
Montag 25. Juni, 16:00, Samara
Uruguay : Russland
Montag 25. Juni, 16:00, Wolgograd
Saudi-Arabien : Ägypten


Spieldaten entnommen aus dem WM-Plan der TZ
Alles weitere von Wikipedia

topscorrer63
Beiträge: 310
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Gruppe A

Beitrag von topscorrer63 » 29.05.2018, 17:34

Hier ist für mich Uruguay Favorit. Den zweiten Platz traue ich in dieser Gruppe jeden zu.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 431
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: Gruppe A

Beitrag von Micky » 14.06.2018, 09:40

So, falls es jemand vergessen hat, heute geht die WM los! Die Russen haben ja ein denkbar schweres Auftaktspiel! :D Ich denke nicht, dass es ein langweiliges 0:0 wird! Die Höhe des Ergebnisses wird ja auch davon abhängen, was die russischen Spieler zum Essen und Trinken bekommen! :roll: Eventuell verbotene Substanzen wird man ja in der Uran, ähh Urinprobe hoffentlich entdecken!

Ich tippe auf einen deutlichen Sieg des Gastgebers! 4:0

Casual1892
Beiträge: 37
Registriert: 28.05.2018, 14:00

Re: Gruppe A

Beitrag von Casual1892 » 14.06.2018, 12:52

4:0 ist mir persönlich zu deutlich. Saudi-Arabien hat gegen Deutschland durchaus und für ihre Verhältnisse guten Fußball gespielt und selbst in diesem Testkick - gerade in der Defensive - alles reingehauen. Pizzi scheint da wirklich was zu bewegen. Phasenweise waren die Saudis jedoch auch zu verspielt. Ich tippe mal 'nen 1:1.

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 364
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Gruppe A

Beitrag von bayerschmidt » 14.06.2018, 13:04

Die Gruppe wirkt ja wie für den Gastgeber erfunden. Also wenn man die Saudis nicht schlägt....

topscorrer63
Beiträge: 310
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Gruppe A

Beitrag von topscorrer63 » 14.06.2018, 16:25

bayerschmidt hat geschrieben:
14.06.2018, 13:04
Die Gruppe wirkt ja wie für den Gastgeber erfunden. Also wenn man die Saudis nicht schlägt....
...dann bedeutet das für die Russen fast das Aus in der Vorrunde. :wink:

Benutzeravatar
creek1
Beiträge: 98
Registriert: 25.05.2018, 16:20
Wohnort: Moskau, Russland

Re: Gruppe A

Beitrag von creek1 » 14.06.2018, 19:32

Micky hat geschrieben:
14.06.2018, 09:40
Eventuell verbotene Substanzen wird man ja in der Uran, ähh Urinprobe hoffentlich entdecken!

Ach wie witzig, ein anderes Thema gibt es wohl bei den immer sauberen Deutschen nicht. ( Jan Ullrich war ja auch nicht gedopt :no: )
Micky hat geschrieben:
14.06.2018, 09:40
Ich tippe auf einen deutlichen Sieg des Gastgebers! 4:0
Das war dann doch etwas zurückhaltend getippt.
Jeder sollte an etwas glauben.
Und ich glaube, ich trink noch'n Bier.

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 118
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: Gruppe A

Beitrag von TEDIbär » 14.06.2018, 22:36

creek1 hat geschrieben:
14.06.2018, 19:32
Micky hat geschrieben:
14.06.2018, 09:40
Eventuell verbotene Substanzen wird man ja in der Uran, ähh Urinprobe hoffentlich entdecken!
Ach wie witzig, ein anderes Thema gibt es wohl bei den immer sauberen Deutschen nicht. ( Jan Ullrich war ja auch nicht gedopt :no: )
Ist gar nicht witzig.
Ich sehe einen gravierenden Unterschied zwischen massiv betriebenem Staatsdoping incl. kriminellen Verschleierungsmethoden von Seiten Russlands und individuellem Doping wie im Fall Ulrich u.a.

herthamichi
Beiträge: 247
Registriert: 25.05.2018, 20:23

Re: Gruppe A

Beitrag von herthamichi » 14.06.2018, 23:11

Ich halte eine Debatte um Doping im Fussball für generell verfehlt. Doping im Fussball kann niemals die Bedeutung
erlangen, die es schon bei Schwimmern, Leichtathleten, Radfahrern, Ski - Langläufern oder Gewichthebern u.s.w. hatte.

Im Fussball kommt es eher auf spielerische Glanz - Ideen, Abschlussstärke u.s.w. an. Konditionell können alle Mannschaften
90 Minuten durchstehen. Das macht eben die eine Mannschaft besser als die andere. Entweder man hat dieses Talent oder
eben nicht. Ob da einer dedopt ist, spielt eigentlich keine Rolle; auch der wird im Notfall umgenietet.

hajohe
Beiträge: 13
Registriert: 10.06.2018, 02:41

Re: Gruppe A

Beitrag von hajohe » 15.06.2018, 01:14

TEDIbär hat geschrieben:
14.06.2018, 22:36
creek1 hat geschrieben:
14.06.2018, 19:32

Ach wie witzig, ein anderes Thema gibt es wohl bei den immer sauberen Deutschen nicht. ( Jan Ullrich war ja auch nicht gedopt :no: )
Ist gar nicht witzig.
Ich sehe einen gravierenden Unterschied zwischen massiv betriebenem Staatsdoping incl. kriminellen Verschleierungsmethoden von Seiten Russlands und individuellem Doping wie im Fall Ulrich u.a.
Woher glaubst du das zu wissen? Beziehst du dich auf den auf äußerst dünnen Füßchen stehenden McLaren Report (Grigori Rodschenkow) oder den Wadenbeißer Seppelt? Nur gut, daß der Seppelt zu Hause bleibt, den hättense bestimmt gleich nach Sibirien verschleppt. Ist erstaunlich, wie die Anti-Russland Propaganda wirkt, selbst bei ansonsten sehr schlauen Leuten.

Stimme @herthamichi zu. Doping macht im Fußball so gut wie keinen Sinn. Genauso wenig, wie einen desertierten Doppelagenten mit "russischem" Nervengas umzubringen, anstatt ihn einfach zB nahezu spurenfrei abzuknallen. OK, tschuldigung, jetzt wirds OT.

Freue mich jedenfalls über Russlands 5:0.

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 364
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Gruppe A

Beitrag von bayerschmidt » 15.06.2018, 07:07

Anti-Rußland-Propaganda macht auch überhaupt keinen Sinn. :mrgreen: Trotzdem behauptest Du, dass es diese gibt...

hajohe
Beiträge: 13
Registriert: 10.06.2018, 02:41

Re: Gruppe A

Beitrag von hajohe » 15.06.2018, 08:09

Nunja, wenn seit Jahren jeden Tag mindestens eine negative Nachricht über Russland verbreitet wird, auch egal ob spekulativ oder sogar unwahr, kommt mir das propagandamäßig vor, auch wenn wir keinen Göbbels mehr haben... :mrgreen:

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 364
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Gruppe A

Beitrag von bayerschmidt » 15.06.2018, 08:27

Vielleicht kommt es Dir auch nur so vor als seien die Nachrichten spekulativ oder unwahr. 8-)
Aber das gehört in einen anderen Thread.

Benutzeravatar
isnogud
Beiträge: 163
Registriert: 25.05.2018, 08:22

Re: Gruppe A

Beitrag von isnogud » 15.06.2018, 09:02

TediBär hat geschrieben:Ich sehe einen gravierenden Unterschied zwischen massiv betriebenem Staatsdoping incl. kriminellen Verschleierungsmethoden von Seiten Russlands und individuellem Doping wie im Fall Ulrich u.a.
Bei Ullrich und dem Team Telekom kann man wohl wegen der Verstrickung der Freiburger UniKlinik nicht mehr von individuellem Doping reden.
Siehe hierzu zum Beispiel:

https://www.tagesspiegel.de/sport/syste ... 40590.html

Interessant hierbei sind auch die Verflechtungen mit dem SC Freiburg und dem VfB Stuttgart. Es ist vollkommener Unsinn zu behaupten Doping bringe im Fußball nichts. Wenn Du 13 km gerannt bist, freust Du Dich schon über küzere Regenerationsphasen. So naiv sollte man als Fußballfan nicht sein, Doping nur im pösen Radsport und in der Leichtathletik zu verorten.

HaJo Seppelt betreibt nun seit zwanzig Jahren investigativen Journalismus in Sachen Doping. Dabei hat er sich auch mit der IBU und Herrn Antwerpes fett angelegt und vor der Olympiade 2008 hat man seine Berichterstattung ganz tief im Nachtprogramm versteckt während Frau Slomka in roten Kimono moderierte. Will sagen: der Seppelt macht seinen Job und den macht er gut. Wenn er jetzt Putin auf den Sack gehen sollte, dann freut mich das. Da ich auch nicht glaube, dass Doping außerhalb Russlands nicht vorkommt und durchaus auch systematisch betrieben wird, sollte Herr Putin sich doch darum bemühen seinen eigenen Seppelt in die Spur zu bringen.
Hertha BSC! Liebe für Anspruchsvolle.
Du kannst als Herthaner alles sein - außer cool.

Drago1892
Beiträge: 401
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Gruppe A

Beitrag von Drago1892 » 15.06.2018, 16:14

vor allem hast du voll mit Epo auch deutlich mehr Kraft und Ausdauer WÄHREND des Spiels, die kürzere Regeneationszeit ist beim Fussball vollkommen egal, beim Radsport ist die logsich wichtiger.

Je länger ein intensives Spiel dauern würde, desto massiv bevorteiligt, wäre ein EPO Team im Fussball.
Und da muss man sich auch nichts vormachen, das wird im großen Stil vorgekommen sein.

Benutzeravatar
isnogud
Beiträge: 163
Registriert: 25.05.2018, 08:22

Re: Gruppe A

Beitrag von isnogud » 15.06.2018, 19:37

@drago

Ja. Natürlich. Auch und auch mit Großbuchstaben hilft professionelles Dopung auch während des Spiels. Da haben wir gar keinen Dissens.

Allerdings sind kürzere Regenerationsphasen in - denk Dir das jetzt meinethalben in Lettern so groß wie am Time Square - jeder Sportart willkommen. Aber wenn Du - nimm wieder die Lettern vom TS - unbedingt ausschließen möchtest, dass Regeneration keine Rolle im Fußball spielt, ist mir das wurscht, da wir ja einen Konsens haben bei: Doping hilft auch Fußballern. Puh.

Ansonsten: :ultra:
Hertha BSC! Liebe für Anspruchsvolle.
Du kannst als Herthaner alles sein - außer cool.

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 118
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: Gruppe A

Beitrag von TEDIbär » 15.06.2018, 21:22

hajohe hat geschrieben:
15.06.2018, 01:14
Woher glaubst du das zu wissen? Beziehst du dich auf den auf äußerst dünnen Füßchen stehenden McLaren Report (Grigori Rodschenkow) oder den Wadenbeißer Seppelt? Nur gut, daß der Seppelt zu Hause bleibt, den hättense bestimmt gleich nach Sibirien verschleppt. Ist erstaunlich, wie die Anti-Russland Propaganda wirkt, selbst bei ansonsten sehr schlauen Leuten.

Doping macht im Fußball so gut wie keinen Sinn. Genauso wenig, wie einen desertierten Doppelagenten mit "russischem" Nervengas umzubringen, anstatt ihn einfach zB nahezu spurenfrei abzuknallen. OK, tschuldigung, jetzt wirds OT.
Interessante Zusammenstellung.
Anti-Rußland-Propaganda also so im Ganzen, ob Krim, Ostukraine, Morde oder Doping, aha. Das können wir sehr gerne sehr ausführlich diskutieren, und das würde ziemlich heftig werden.
Aber dafür sind wir hier im falschen Thread, daher wenigstens in Bezug auf Doping:
Ja selbstredend beziehe ich mich auf die investigativen Recherchen des "Wadenbeißers", die außergewöhnlich gut, deutlich und gründlich, basierend auf direkte Quellen (russische Sportler und der Dopng-Entsorger) und Videoaufnahmen das perfide System in Rußland entlarvt haben. Ist dir entgangen, daß Rußland deswegen bei Olympia ausgeschlossen wurde? Da muß schon derart Hieb- und Stichfestes an Belegen vorliegen, daß das korrupte IOC so heftig reagiert. Aber wenn für dich Sibirien die adäquate Lösung für Herrn Seppelt ist, dann denk ich mir meinen Teil dazu.
hajohe hat geschrieben:
15.06.2018, 08:09
Nunja, wenn seit Jahren jeden Tag mindestens eine negative Nachricht über Russland verbreitet wird, auch egal ob spekulativ oder sogar unwahr, kommt mir das propagandamäßig vor, auch wenn wir keinen Göbbels mehr haben... :mrgreen:
Wir brauchen keinen Goebbels. Wir erfinden jeden Tag böse Lügenpropaganda über das friedfertige Putin-Russland. Aber zum Glück gibt es Menschen wie dich, die das voll durchschauen.
isnogud hat geschrieben:
15.06.2018, 09:02
Bei Ullrich und dem Team Telekom kann man wohl wegen der Verstrickung der Freiburger UniKlinik nicht mehr von individuellem Doping reden.
So gesehen war es das falsche Beispiel, da haste Recht. Aber weiterhin noch ein großer Unterschied zu konzertierten Staatsaktionen wie in China, Russland und anderen Staaten.
isnogud hat geschrieben:
15.06.2018, 09:02
Es ist vollkommener Unsinn zu behaupten Doping bringe im Fußball nichts. Wenn Du 13 km gerannt bist, freust Du Dich schon über küzere Regenerationsphasen. So naiv sollte man als Fußballfan nicht sein, Doping nur im pösen Radsport und in der Leichtathletik zu verorten.
So ist es.
Natürlich kann größere Ausdauer gerade in den letzten Minuten oder Verlängerungen bei wichtigen Turnieren nach kraftraubenden Saisons Vorteile bringen. Und es gibt jede Menge Indizien (schon seit Deutschlands WM-Gewinn 54), aber im Fußball vielerorts noch ein laxes Kontrollsystem.
Schon die Affäre Fuentes vergessen? Wo der spanische Staat die Akten nicht freigegeben hat nach den großen Erfolgen des spanischen Teams aus Gründen der Staatsraison.

hajohe
Beiträge: 13
Registriert: 10.06.2018, 02:41

Re: Gruppe A

Beitrag von hajohe » 16.06.2018, 07:14

@TEDIbär
Danke für den Konter.
Bin nebenbei gesagt absoluter Forenneuling und könnte wohl noch ein wenig an meinem Fingerspitzengefühl an der Tastatur arbeiten. Macht aber Spaß!
Wollte eigenzlich nur etwas überspitzt zum Ausdrucke bringen, daß es mich stört, ärgert und auch traurig macht, wie von vielen Medien ständig auf Russland eingedroschen und wie durch ein Brennglas alles Schlechte und Böse hervorgehoben wird. Sehe halt die Gefahr, daß dadurch Russland wiedermal zum Iwan wird in unsern Köppen mit möglicherweise fatalen Konsequenzen. Das gilt auch für das Dopingthema, um das es ja ging, und die Berichterstattung darüber, wo ich es mir erlaube meine Zweifel zu haben, ob das so stimmt. Es handelt sich um ein weltweites Problem, aber in Russland ist es eben was ganz was Schlimmes.
Naja, nichts für ungut. Geht ja hier schließlich (nur) um Fußball.

PREUSSE
Beiträge: 1970
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Gruppe A

Beitrag von PREUSSE » 16.06.2018, 10:40

Mal etwas anderes. Täuscht mein Eindruck, das bei den bisherigen etliche Plätze leer geblieben sind?

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 590
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Gruppe A

Beitrag von Daher » 16.06.2018, 10:50

Ja stimmt.
Auch Portugal - Spanien war nicht ausverkauft.
Gestern war heute noch morgen.

PREUSSE
Beiträge: 1970
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Gruppe A

Beitrag von PREUSSE » 16.06.2018, 11:08

Daher hat geschrieben:
16.06.2018, 10:50
Ja stimmt.
Auch Portugal - Spanien war nicht ausverkauft.
Woran liegt das ? Gibt es dafür Erklärungen?

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 590
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Gruppe A

Beitrag von Daher » 16.06.2018, 11:37

PREUSSE hat geschrieben:
16.06.2018, 11:08
Daher hat geschrieben:
16.06.2018, 10:50
Ja stimmt.
Auch Portugal - Spanien war nicht ausverkauft.
Woran liegt das ? Gibt es dafür Erklärungen?
Vielleicht liegt es an den Preisen. Hatte mal irgendwo gelesen, dass ein Nichtrusse bei einem Gruppenspiel mindestens 105 Dollar zahlen muss. In Brasilien vor 4 Jahren kostete ein Gruppenspiel mind. 90 Dollar. Weiß allerdings nicht wie die Preise bei den anderen WM‘s waren.
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
Berlin NO 18
Beiträge: 270
Registriert: 23.05.2018, 17:10

Re: Gruppe A

Beitrag von Berlin NO 18 » 16.06.2018, 15:57

Ich hatte überlegt nach Russland zu einigen Gruppenspielen zu fahren und ggf. auch zu K.O.-Spielen. Wir werden es wohl lassen, außer wenn sich irgendwie noch was ergibt.

Der Grund nicht zu fahren waren zumindest für uns nicht die puren Ticketpreise, obwohl teuer, sondern die Gesamtkosten um zwischen den weitentfernten deutschen Gruppenspielorten hin- und herzureisen für Flüge, Hotels usw. (Moskau, Sotschi, Kasan). Nur für ein Spiel nach Moskau oder nach Sotschi zu fahren hatten wir keine Lust.
"Regieren ist die Kunst, Probleme zu schaffen, mit deren Lösung man das Volk in Atem hält." - Ezra Pound

AtzUl
Beiträge: 337
Registriert: 15.06.2018, 17:26

Re: Gruppe A

Beitrag von AtzUl » 17.06.2018, 09:05

Daher hat geschrieben:
16.06.2018, 11:37
PREUSSE hat geschrieben:
16.06.2018, 11:08


Woran liegt das ? Gibt es dafür Erklärungen?
Vielleicht liegt es an den Preisen. Hatte mal irgendwo gelesen, dass ein Nichtrusse bei einem Gruppenspiel mindestens 105 Dollar zahlen muss. In Brasilien vor 4 Jahren kostete ein Gruppenspiel mind. 90 Dollar. Weiß allerdings nicht wie die Preise bei den anderen WM‘s waren.
Irgendwo, ich glaube beim Islandspiel, wurde gesagt, dass das hauptsächlich die Sponsoren-Tickets betroffen seien. Da diese nichts zahlen und die Tickets verfallen lassen können. Die Tickets im freien Verkauf sind ordentlich gefüllt.

TiiN
Beiträge: 196
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Gruppe A

Beitrag von TiiN » 19.06.2018, 21:11

Russland auf dem Weg zum zweiten Sieg.
Zumindest eine Achtelfinal-Teilnahme würde ich ihnen als Gastgeber ja schon gönnen.
Im Vorfeld hätte ich bei der Gruppe eher auf Uruguay und Ägypten getippt.

Antworten