Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Forum-Interne Themen, Support, Anregungen etc.

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 5348
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Daher » 04.04.2021, 12:01

Lupo05 hat geschrieben:
04.04.2021, 10:13
Viel schlimmer finde ich, dass hier Typen wie Ratlos ihren offensichtlich von Hass gegen diesen Verein und ihr sonstiges Leben erfüllten Frust ablassen können. In Insidezeiten waren solche Loser auch schon vertreten , sind aber irgendwann rausgeschmissen worden ( krieg den Namen nicht mehr zusammen ). Warum das hier nicht passiert ist mir schleierhaft.

Meinungsfreiheit muss unbedingt sein. Über´s Ziel hinaus schießen, um seinen Frust los zu werden auch ok. Aber irgendwo muss Ende mit´m Gas sein. Von bestimmten Personen wird permanent nur unsachlich gekotzt. Sollten sich lieber auf´s Klo setzen und andere nicht mit ihren asozialen Tiraden nerven.

Lese wie vorher nur noch.
Herthort hat schon Usern eine Pause verpasst, wenn es zu viel wurde. Aber davon abgesehen, kannst du User, die dir nicht gefallen, auf die Ignore-Liste setzen. Dann werden dir die Beiträge nicht angezeigt.
Die Zukunft gehört Berlin - 24.01.2021.

Benutzeravatar
Lupo05
Beiträge: 87
Registriert: 05.01.2021, 12:38

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Lupo05 » 04.04.2021, 13:58

Indianer hat geschrieben:
04.04.2021, 11:21
Das sehe ich anders.
In einem Forum treffen unterschiedlichste Meinungen aufeinander, teilweise leidenschaftlich und emotional vorgetragen, liegt wohl daran, dass uns allen unsere Hertha sehr am Herzen liegt. Da bleibt es nicht aus, dass man sich kurzzeitig über User xy aufregt, oder es sogar so weit geht, dass man vollständig User xy nicht mehr sehen bzw. lesen kann. In solchen Fällen würde ich den betreffenden User für eine Weile auf "ignorieren" setzen, bis sich die Situation entspannt hat. Oder im schlimmsten Fall ignoriert man den betreffenden User dauerhaft, das muss ja jeder für sich selbst entscheiden.
Ich habe/hatte hier noch keinen ignoriert, denn ich lese das ganze Spektrum hier unheimlich gerne, vom oft optimistischen PREUSSE bis hin zum weniger optimistischen ratlos, und auch die gerne langen Beiträge der Zauberdrachin.
Von "rausschmeißen" halte ich gar nichts. Jeder kann die Ignorieren-Funktion nutzen, wenn ihm die Beiträge des Users yx nicht passen.
Ratlos ist für seine düsteren Prognosen bekannt. Interessant wird es doch, wenn sich diese düstersten Prognosen bewahrheiten. Das wirft ein sehr kritisches Licht auf die Arbeit, die im Verein geleistet wird. Im Transfergerüchte-Thema hat er oft die neuesten Gerüchte präsentiert, uns auf dem neusesten Stand gehalten.

Ich denke Herthort handhabt das völlig richtig, dass hier grundsätzlich die Meinungsfreiheit gilt, aber wenn User mal zu sehr über die Stränge schlagen eine Denkpause erhalten. Davon abgesehen werden klar themenfremde Beiträge konsequent moderiert.
Die Balance zwischen Meinungsfreiheit und konsequenter Moderation ist von den mir bekannten Foren hier am besten geregelt, so empfinde ich das zumindest.
Du sei vorsichtig und benenne dich um auf Indigener. Schätze du lebst in Berlin und könntest ansonsten Probleme mit unsere designierten Bürgermeisterin Frau Jarasch kriegen.

Sonst viel Spaß mit weiteren hirnrissigen Ergüssen von den Superfans.

Indianer
Beiträge: 2363
Registriert: 08.06.2018, 22:24

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Indianer » 04.04.2021, 14:35

Lupo05 hat geschrieben:
04.04.2021, 13:58

Du sei vorsichtig und benenne dich um auf Indigener. Schätze du lebst in Berlin und könntest ansonsten Probleme mit unsere designierten Bürgermeisterin Frau Jarasch kriegen.

Sonst viel Spaß mit weiteren hirnrissigen Ergüssen von den Superfans.
Ich hoffe, du überdenkst Deine Entscheidung nochmal und entscheidest dich doch dafür wieder aktiver teilzunehmen.
Wenn nicht, ist das selbstverständlich zu akzeptieren.

Ich habe tatsächlich darüber nachgedacht, ob dieser Name, Indianer, noch angemessen ist. Die Debatte darüber war ja in den Medien sehr präsent.
Als Kind habe ich die Bücher von Karl May verschlungen, das zentrale Motiv war für mich die Völkerverständigung.
Old Shatterhand und Winnetou, die aus verschiedenen Kulturen zu Freunden, ja mehr noch zu Blutsbrüdern, wurden, das hat mit beindruckt und mitgerissen.
Natürlich waren das keine Sachbücher und haben das Interesse nur geweckt.

Für mich sind die Indianer ein edles Volk mit reichhaltiger Kultur, mit faszinierenden Aspekten wie dem Schamanismus.
Ihr Verhältnis zur und ihr Respekt vor der Natur würde ich nach heutigen Maßstäben partiell sogar als sehr weit entwickelt betrachten.

Lange Rede, kurzer Sinn, für mich hat der Begriff Indianer eine durchweg positive Bedeutung.
Daher werde ich das auch nicht ändern, außer ich werde dazu gezwungen oder ein Mitglied dieser Volksgemeinschaft tritt an mich heran und sagt mir, dass er diesen Begriff als verletzend empfindet. Ok oder wenn wir Meister (1. Bundesliga) werden. :wink:

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 7872
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Jenner » 04.04.2021, 15:02

Indianer ist ein toller Nick. :top:
Ansonsten sehe ich es genauso wie Du. Hier muss auch Platz für die Walters und ratlos' der Herthawelt sein.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Lupo05
Beiträge: 87
Registriert: 05.01.2021, 12:38

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Lupo05 » 04.04.2021, 15:43

Indianer hat geschrieben:
04.04.2021, 14:35
Lupo05 hat geschrieben:
04.04.2021, 13:58

Du sei vorsichtig und benenne dich um auf Indigener. Schätze du lebst in Berlin und könntest ansonsten Probleme mit unsere designierten Bürgermeisterin Frau Jarasch kriegen.

Sonst viel Spaß mit weiteren hirnrissigen Ergüssen von den Superfans.
Ich hoffe, du überdenkst Deine Entscheidung nochmal und entscheidest dich doch dafür wieder aktiver teilzunehmen.
Wenn nicht, ist das selbstverständlich zu akzeptieren.

Ich habe tatsächlich darüber nachgedacht, ob dieser Name, Indianer, noch angemessen ist. Die Debatte darüber war ja in den Medien sehr präsent.
Als Kind habe ich die Bücher von Karl May verschlungen, das zentrale Motiv war für mich die Völkerverständigung.
Old Shatterhand und Winnetou, die aus verschiedenen Kulturen zu Freunden, ja mehr noch zu Blutsbrüdern, wurden, das hat mit beindruckt und mitgerissen.
Natürlich waren das keine Sachbücher und haben das Interesse nur geweckt.

Für mich sind die Indianer ein edles Volk mit reichhaltiger Kultur, mit faszinierenden Aspekten wie dem Schamanismus.
Ihr Verhältnis zur und ihr Respekt vor der Natur würde ich nach heutigen Maßstäben partiell sogar als sehr weit entwickelt betrachten.

Lange Rede, kurzer Sinn, für mich hat der Begriff Indianer eine durchweg positive Bedeutung.
Daher werde ich das auch nicht ändern, außer ich werde dazu gezwungen oder ein Mitglied dieser Volksgemeinschaft tritt an mich heran und sagt mir, dass er diesen Begriff als verletzend empfindet. Ok oder wenn wir Meister (1. Bundesliga) werden. :wink:
:top:
War eigentlich scherzhaft gemeint. Ich würde das natürlich auch nicht tun. Bei allem Verständnis, aber man kann auch alles auf die Diskriminierungsschiene schieben. Irgendwann is jut. Wir haben andere Probleme. Vermutlich vertreten nicht wenige, die sich ´n Scheiß um ihren Partydreck im Park scheren um solche Belanglosigkeiten.

So, wichtig sind heute erst mal 3 Punkte und nicht die Stadtmeisterschaft.
HaHoHe

Indianer
Beiträge: 2363
Registriert: 08.06.2018, 22:24

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Indianer » 04.04.2021, 15:52

HahoHe :fan:

Indianer
Beiträge: 2363
Registriert: 08.06.2018, 22:24

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Indianer » 04.04.2021, 15:53

Jenner hat geschrieben:
04.04.2021, 15:02
Indianer ist ein toller Nick. :top:
Ansonsten sehe ich es genauso wie Du. Hier muss auch Platz für die Walters und ratlos' der Herthawelt sein.
Danke. :)

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 2730
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von Bierchen » 04.04.2021, 18:34

Lupo05 hat geschrieben:
04.04.2021, 10:13
Viel schlimmer finde ich, dass hier Typen wie Ratlos ihren offensichtlich von Hass gegen diesen Verein und ihr sonstiges Leben erfüllten Frust ablassen können. In Insidezeiten waren solche Loser auch schon vertreten , sind aber irgendwann rausgeschmissen worden ( krieg den Namen nicht mehr zusammen ). Warum das hier nicht passiert ist mir schleierhaft.

Meinungsfreiheit muss unbedingt sein. Über´s Ziel hinaus schießen, um seinen Frust los zu werden auch ok. Aber irgendwo muss Ende mit´m Gas sein. Von bestimmten Personen wird permanent nur unsachlich gekotzt. Sollten sich lieber auf´s Klo setzen und andere nicht mit ihren asozialen Tiraden nerven.

Lese wie vorher nur noch.
Freedom of speech. Und da bin ich Herthort sehr dankbar für :top:
Wenn du die Meinung anderer User nicht verträgst, stell sie auf ignore und fertig :sorry:
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht auf die Handlungen der Obrigkeit anzusetzen

Gustav Adolf Rochus von Rochow

ratlos
Beiträge: 6199
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von ratlos » 04.04.2021, 23:30

Ich beteilige mich ja sonst nicht in diesem Thread, möchte aber immer und immer wieder darauf hinweisen ,das das kein hass ist ,sonder eine tiefe Verachtung ,die ich gegen diesen Verein und diese Bande die den Club zugrunde richten hege
„Hassen tu ich nazis .dieses afd pack ,Extremisten jeder Couleur.
Da besteht ein grundlegender Unterschied.
Das soll es gewesen sein in diesem Thread für mich...
störe dann zumindest hier nicht weiter.
Ich gehe nur dorthin, wo ich befehle, nicht dorthin, wo meine Worte wertlos sind.

Zlatan Ibrahimović

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 1725
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: Vorschläge/Wünsche „Alte Dame“

Beitrag von TEDIbär » 04.04.2021, 23:47

Lupo05 hat geschrieben:
04.04.2021, 13:58
Du sei vorsichtig und benenne dich um auf Indigener.
Columbus kann nichts für das Glück der zu spät geborenen Radiergummis.
Die "Germanen" gab es vor Cäsar nicht. Auch nach ihm nicht, aber das nur nebenbei.
Mit Orwellschen Radierungen wird die Welt nicht gerettet.
Nur das eh schon Häßliche hübsch ummäntelt.
Das verstehen diese Idioten aber leider nicht.
Es gibt keine nachzuholende Gerechtigkeit.
Nur Einsicht in die Beschränktheit des Menschen.
Damit wäre man schon einen Schritt weiter.
Ich bremse auch für Bremsen. Manchmal versagen aber auch Bremsen.

Antworten