Film Tipp

Alles außer Fußball

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 3907
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Film Tipp

Beitrag von Micky » 10.11.2020, 12:26

Conse hat geschrieben:
10.11.2020, 12:12
Als ich Spectre im Kino gesehen habe, hab ich mich gefragt, was für einen Unsinn ich da eigentlich gerade gesehen hab.
Nach 2-3 weiteren Durchläufen...
Also jetzt mal im Ernst, wenn ich einen Film als unsinnig empfinde, sehe ich mir ihn noch 2-3x an? Wie viel Zeit und Langeweile muss man haben?
Erfolg bei Hertha BSC ist nur mit Pal Dardai möglich. Das immer ich gesagt gehabt haben. Müssen wir so zu spielen.

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 2799
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Film Tipp

Beitrag von bayerschmidt » 10.11.2020, 12:30

Conse hat geschrieben:
10.11.2020, 12:12
... Eine reichlich an den Haaren herbeigezogene Story und Christoph Waltz, der anscheinend irgendwie nur noch zum Laberhans mit reichlich Overacting gecasted wird.

Trotzdem gab es meiner Meinung nach durchaus schwächere Bond Filme, sofern man solche Vergleiche überhaupt aufstellen kann....
Dreimal Zustimmung, insbesondere Punkt 2. Inglorious Basterds hat ihn offenbar langfristig auf diese Rolle festgelegt.
Hat hier jemand diesen dänischen Film "Unter dem Sand" aus dem Jahr 2015 (glaube ich) gesehen?
Steht seit Jahren (?) auf meiner Liste, aber irgendwie dann doch nie durchgerungen.

Benutzeravatar
camorra
Beiträge: 1430
Registriert: 28.06.2018, 13:56

Re: Film Tipp

Beitrag von camorra » 10.11.2020, 16:33

MikeSpring hat geschrieben:
08.11.2020, 20:21
camorra hat geschrieben:
05.11.2020, 19:47

btw wer auf eurospy aka bond-kopien steht checkt mal quiller memorandum und dandy in aspic aus. beide meilenweit entfernt von einem klassischen bond aber beide mit historischem berlin-bonus. bei quiller memorandum gehts auch kurz ins olympiastadion mit alec guinness :wink:
https://www.youtube.com/watch?v=yJcjqz4LR6M
Danke für den Tipp. Schaue ich mir gerade an. Ich meine, Obi Wan in der Ostkurve... muss ja gut sein. Guter Film, aber auch interessant ins Berlin der 60er einzutauchen. Außer Olympiastadion habe ich das Europacenter, den Rüdesheimer Platz, meine Bowlingbahn in der Hasenheide und das Stadtbad Neukölln wiedererkannt. Und natürlich stadtring, Ku’damm und Gedächtniskirche
auf amazon prime oder? ist schon länger her das ich den gesehen habe. ich kann mich nur noch an die szenen im olympiastadion und rund um zoo/gedächtniskirche erinnern UND wie erschreckend akzentfrei der bond-klon (in der original-version) sätze auf deutsch formuliert hat. :D
Konrad hat geschrieben:
07.11.2020, 22:46
Bei Google eingeben: James Bond erfolgreichster

Dann bekommt Ihr die Seite von Statista ungeblockt und die entsprechenden Daten.
schon mal was von inflationsbedingten ticket-preisen, die ausschlaggebend fürs total box-office sind gehört? da sind immer noch 2 connery-bonds weit vor skyfall und dann zieh noch den abartig großen chinesischen markt mit seinen ticketverkäufen ab und es sieht nur noch ganz schön mittelmässig aus...

Konrad
Beiträge: 641
Registriert: 11.05.2020, 17:24

Re: Film Tipp

Beitrag von Konrad » 10.11.2020, 16:37

Es ging um die Kosten, nicht um die Einspielergebnisse.
Was für ein Kalouer, aber es geht noch Hertha!

Konrad
Beiträge: 641
Registriert: 11.05.2020, 17:24

Re: Film Tipp

Beitrag von Konrad » 10.11.2020, 16:38

PREUSSE hat geschrieben:
09.11.2020, 18:10
Moviepilot gibt mir recht :cooly:

Spectre ist der Tiefpunkt der Craig-Ära: James Bond 25 muss erst recht abliefern

https://www.moviepilot.de/news/vor-jame ... rn-1129439
Nein, der Autor gibt Dir nicht recht, denn er macht nicht Craig, sondern das schlechte Drehbuch und den Regisseur für den Film verantwortlich.
Was für ein Kalouer, aber es geht noch Hertha!

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 1664
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Film Tipp

Beitrag von MikeSpring » 10.11.2020, 16:52

camorra hat geschrieben:
10.11.2020, 16:33

auf amazon prime oder? ist schon länger her das ich den gesehen habe. ich kann mich nur noch an die szenen im olympiastadion und rund um zoo/gedächtniskirche erinnern UND wie erschreckend akzentfrei der bond-klon (in der original-version) sätze auf deutsch formuliert hat. :D
Nein, auf youtube.
Es entspricht nicht meiner Programmierung, eine Gottheit zu personifizieren!

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 2360
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: Film Tipp

Beitrag von Bierchen » 10.11.2020, 18:54

Konrad hat geschrieben:
08.11.2020, 00:27
Hauptsache John Wick bleibt uns erhalten.
Tut er :D
https://de.wikipedia.org/wiki/John_Wick_(Filmreihe)
Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht auf die Handlungen der Obrigkeit anzusetzen

Gustav Adolf Rochus von Rochow

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 7163
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Film Tipp

Beitrag von Jenner » 10.11.2020, 19:18

bayerschmidt hat geschrieben:
07.11.2020, 23:41
Und irgendwie halte ich das noch für einen Scherz... :thumbs:
Edit: ok es scheint ein Scherz zu sein. Kleine Wette?
Kann nur ein Scherz sein, denn James Bond muss von einem Mann dargestellt werden. Alles andere wäre ein völlig anderer Sport.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
PREUSSE
Beiträge: 14039
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Film Tipp

Beitrag von PREUSSE » 10.11.2020, 19:37

Jenner hat geschrieben:
10.11.2020, 19:18
bayerschmidt hat geschrieben:
07.11.2020, 23:41
Und irgendwie halte ich das noch für einen Scherz... :thumbs:
Edit: ok es scheint ein Scherz zu sein. Kleine Wette?
Kann nur ein Scherz sein, denn James Bond muss von einem Mann dargestellt werden. Alles andere wäre ein völlig anderer Sport.
Richtig. Was kommt danach? Für mich nicht mehr sehenswert, denn alles was Bond ausgemacht hat, so wie ihn bsw. Sean Connerys dargestellt hat, fehlt

TiiN
Beiträge: 1535
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Film Tipp

Beitrag von TiiN » 12.11.2020, 22:18

Konrad hat geschrieben:
07.11.2020, 20:12
Ist jetzt wohl offiziell:
https://www.bild.de/lgbt/2020/lgbt/weib ... .bild.html
Jetzt bin ich echt neugierig, wie die Bond-Produktion das umsetzt.
Achtung Spoiler

Wird wird halt in diesem Film zeitweise eine neue 007 geben, dargestellt von dieser Frau.
Für die Zukunft der Reihe hat das aber keine Bedeutung. Außer alle werden diese Frau lieben.
PREUSSE hat geschrieben:
09.11.2020, 18:10
Spectre ist der Tiefpunkt der Craig-Ära: James Bond 25 muss erst recht abliefern

https://www.moviepilot.de/news/vor-jame ... rn-1129439
Der Tiefpunkt der Craig-Reihe ist ganz eindeutig Ein Quantum Trost. Skyfall und Spectre waren zwar mit der Bond-Brille meiner Meinung nach schwach aber ansonsten wahnsinnig gut gemachte Filme. Da merkt man einen Sam Mendes sehr gut.

Conse
Beiträge: 376
Registriert: 23.05.2018, 23:08

Re: Film Tipp

Beitrag von Conse » 14.11.2020, 12:43

Micky hat geschrieben:
10.11.2020, 12:26
Conse hat geschrieben:
10.11.2020, 12:12
Als ich Spectre im Kino gesehen habe, hab ich mich gefragt, was für einen Unsinn ich da eigentlich gerade gesehen hab.
Nach 2-3 weiteren Durchläufen...
Also jetzt mal im Ernst, wenn ich einen Film als unsinnig empfinde, sehe ich mir ihn noch 2-3x an? Wie viel Zeit und Langeweile muss man haben?
Erstens kommt es manchmal vor, dass man beim ersten Mal gucken irgendwas nicht richtig wahrnimmt, oder ggf. über irgendwas nicht nachgedacht hat. Es gibt viele Filme, die sich nicht unbedingt beim ersten Mal entfalten. Das war für mich bei diesem Film z.B. der Fall.
Zweitens kommt es ja ab und zu zu Situationen, in denen jemand einen Film noch nicht gesehen hat, man selbst aber schon. Und ja, ich gehöre auch zu der aussterbenden Gattung von Mensch, die auch mal einen Film gucken, einfach nur weil er im Fernsehen läuft. Bei Spectre war das z.B. kurz vor dem angepeilten Release des neuen Bonds der Fall, da wollte ich mich nochmal auffrischen....

Benutzeravatar
Herthort
Beiträge: 567
Registriert: 23.05.2018, 12:30

Re: Film Tipp

Beitrag von Herthort » 15.11.2020, 00:41

Herthort hat geschrieben:
15.11.2020, 00:35
MikeSpring hat geschrieben:
14.11.2020, 23:52
@herthort

........... Ich bekomme immer eine Fehlermeldung......
....... Fragen und meine Antworten verschoben (dem Pfeil folgen) ....

Benutzeravatar
PREUSSE
Beiträge: 14039
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Film Tipp

Beitrag von PREUSSE » 10.12.2020, 19:03

Das wollte ich Euch nicht vorenthalten :grin: :cooly:

James-Bond-Filme werden niemals alt!

https://www.bild.de/lifestyle/2020/life ... .bild.html

Benutzeravatar
PREUSSE
Beiträge: 14039
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Film Tipp

Beitrag von PREUSSE » 13.01.2021, 14:57

Auf Amazon Prime oder Netflix : Jack Strong

https://www.kino.de/film/jack-strong-2014/

Von all den tausenden Filmen die ich in meinem Leben gesehen habe, hat dieser mich am meisten beeindruckt. Ein überzeugter polnischer Kommunist, Jerzy Kukliński, dessen Eltern im KZ umgekommen sind, wendet sich dem Klassenfeind USA zu, da ihm durch über seinen Tisch laufende Informationen aus Moskau klar wird, dass es zu einer atomaren Auseinandersetzung des Warschauer Pakts und der Nato kommen wird und zwar ausgetragen auf dem Territorium seines Heimatlandes Polen und Deutschlands. Über 40000 streng geheime strategische Papiere übergab er den USA, wurde fast enttarnt, kurz zuvor in die USA ausgeflogen, wo später unter seine beiden Söhne unter mysteriösen Umständen verunglückten. In Polen wurde er in Abwesenheit zum Tode verurteilt. Ohne diesen Mann wäre es wahrscheinlich zu einer atomaren Auseinandersetzung auf den Boden Deutschlands und Polens gekommen.

William Joseph Casey, Direktor der CIA, schrieb in einem Brief an Ronald Reagan: Kein anderer Mensch auf der Welt hat in den letzten 40 Jahren dem Kommunismus so geschadet wie dieser Pole.

Antworten