R.I.P

Alles außer Fußball

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 1461
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: R.I.P

Beitrag von MikeSpring » 21.11.2020, 14:31

Ray hat geschrieben:
21.11.2020, 14:30
... bekommt jetzt dieselbe Perücke wie Löw und Eskens
Oder den Fahrradhelm von Mario Gomez.
Es entspricht nicht meiner Programmierung, eine Gottheit zu personifizieren!

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 1485
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: R.I.P

Beitrag von Someone » 22.11.2020, 16:20

Ruhe in Frieden Heinz Warneke

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 5589
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: R.I.P

Beitrag von topscorrer63 » 22.11.2020, 17:23

Someone hat geschrieben:
22.11.2020, 16:20
Ruhe in Frieden Heinz Warneke
...und danke für die Konsolidierung in den 70er Jahren! R.I.P
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

PREUSSE
Beiträge: 12734
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: R.I.P

Beitrag von PREUSSE » 23.11.2020, 19:59

Karl Dall RIP

Benutzeravatar
creek1
Beiträge: 367
Registriert: 25.05.2018, 16:20
Wohnort: Uljanowsk, Russland

Re: R.I.P

Beitrag von creek1 » 23.11.2020, 20:00

Blödelbarde Karl Dall ist mit 79 Jahren gestorben. R.I.P.
Jeder sollte an etwas glauben.
Und ich glaube, ich trink noch'n Bier.

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 1971
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: R.I.P

Beitrag von Bierchen » 23.11.2020, 20:45

Machs jut, Triefauge
Diskutiere nie mit Idioten. Sie ziehen dich auf ihr Niveau runter und schlagen dich dort mit Erfahrung.

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 1461
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: R.I.P

Beitrag von MikeSpring » 24.11.2020, 06:11

Millionen Frauen liebten ihn. Ich glaube ähnlich viele Männer mochten ihn zudem. Unvergessen in Formaten wie Dall-As (Darauf einen Karlpirinha) oder als Filmvorführer und Urvater des Comedy-Anrufs bei Verstehen Sie Spaß ?
Es entspricht nicht meiner Programmierung, eine Gottheit zu personifizieren!

terminator27
Beiträge: 277
Registriert: 04.06.2018, 22:40

Re: R.I.P

Beitrag von terminator27 » 24.11.2020, 11:57

Ich liebte ein Mädchen auf dem Mars - das wars.
Hat zwar Ingo Insterburg (auch schon tot) gesungen, aber Karl Dall war ja Bestandteil der Band.

R.I.P. Karl Dall

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 3608
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: R.I.P

Beitrag von Micky » 25.11.2020, 17:31

Diego Maradona ist gestorben. :eek:

Wie die Zeitung „Clarin“ berichtet, ist Fußball-Legende Diego Maradona im Alter von 60 Jahren gestorben. Demnach soll Maradona in seinem Haus in Tigre einen Herzkreislaufstillstand erlitten haben.
Micha "das F in meinem Namen steht für Führungsstärke" Preetz

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 2550
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: R.I.P

Beitrag von bayerschmidt » 25.11.2020, 17:41

Eine wirklich schillernde Figur, ein genialer Fußballer! Mich hat er irgendwie immer an Elvis erinnert. R.I.P Diego!

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 1461
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: R.I.P

Beitrag von MikeSpring » 25.11.2020, 17:46

Er war - ohne Frage - ein genialer Fußballspieler, aber - jedenfalls aus der Distanz, ich kenne ihn ja nicht persönlich - kein sonderlich sympatischer Zeitgenosse. Wusste nicht, wann seine Zeit als Spieler vorbei war, konnte diese nur mit Drogen und Doping verlängern. Als Trainer krachend gescheitert, skurille Freundschaft zu Castro... Genie und Wahnsinn lag bei ihm dicht beisammen. Geniales Jahrhunderttor 1986 gegen England - aber im selben Spiel die berühmte Hand Gottes...
Es entspricht nicht meiner Programmierung, eine Gottheit zu personifizieren!

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 6661
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: R.I.P

Beitrag von Jenner » 25.11.2020, 17:53

Gott hat jetzt seine Hand wieder bei sich. R.I.P.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
creek1
Beiträge: 367
Registriert: 25.05.2018, 16:20
Wohnort: Uljanowsk, Russland

Re: R.I.P

Beitrag von creek1 » 25.11.2020, 17:54

R. I. P. Diego Maradonna. Du warst einer der besten Fußballspieler aller Zeiten. :cry: :cry: :cry:
Jeder sollte an etwas glauben.
Und ich glaube, ich trink noch'n Bier.

Benutzeravatar
AnKu54
Beiträge: 2200
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: R.I.P

Beitrag von AnKu54 » 25.11.2020, 18:02

Da hat doch dieser Schwachkopf im ZDF Maradona als Italiener bezeichnet.
Merken die noch was ??
Der macht den "Besserwisser" bei volle Kanne.

Man, man, wie bescheuert muss man sein. :flop:
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
..… im Übrigen bin ich der Meinung, dass Preetz entlassen werden muss. Frei nach Marcus Porcius Cato, Römer

Benutzeravatar
AnKu54
Beiträge: 2200
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: R.I.P

Beitrag von AnKu54 » 25.11.2020, 18:04

bayerschmidt hat geschrieben:
25.11.2020, 17:41
Eine wirklich schillernde Figur, ein genialer Fußballer! Mich hat er irgendwie immer an Elvis erinnert. R.I.P Diego!
Da hast Du recht. Drogen, Schlaftabletten... Schade die beiden hätten viel länger leben können.................
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
..… im Übrigen bin ich der Meinung, dass Preetz entlassen werden muss. Frei nach Marcus Porcius Cato, Römer

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 3087
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: R.I.P

Beitrag von Mineiro » 25.11.2020, 18:11

Maradonna hatte für sein Alter ja schon eine beträchtliche Krankenakte...
Anfang November war Maradona in ein Krankenhaus der Stadt La Plata eingeliefert worden, weil er sich unwohl gefühlt hatte. Bei einem Scan wurde dann das Gerinnsel entdeckt. Daraufhin wurde Maradona in die Spezialklinik in der Hauptstadt verlegt.

Nach der dortigen OP verzögerte sich dann Maradonas Entlassung, was dessen Arzt Leopoldo Luque mit "Verwirrung" und "Entzugserscheinungen" des Patienten begründet hatte. Näher äußerte sich der Mediziner dazu nicht. Maradona hat eine lange Geschichte der Drogen- und Alkoholabhängigkeit.

Die Fußballlegende hatte in der Vergangenheit immer wieder mit Gesundheitsproblemen zu kämpfen. So erlitt Maradona bereits zwei Herzinfarkte, erkrankte an Hepatitis und ließ sich wegen schweren Übergewichts einen Magenbypass legen. Auch war er mehrfach wegen Drogensucht in Behandlung. Nach Angaben seiner Ärzte nahm er regelmäßig Psychopharmaka ein. Zuletzt war Maradona als Trainer des Fußballklubs Gimnasia y Esgrima La Plata beschäftigt.
https://www.spiegel.de/sport/fussball/d ... acdd5918ac

In Argentinien wurde anlässlich seines Todes eine dreitägige Staatstrauer angeordnet.
Ruhe in Frieden, Diego!

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 2942
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: R.I.P

Beitrag von Westham » 25.11.2020, 18:21

R.I.P. Diego Armando Maradona

TiiN
Beiträge: 1437
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: R.I.P

Beitrag von TiiN » 25.11.2020, 19:44

60 Jahre ist natürlich viel zu früh. Jedoch hat er diese 60 Jahre sehr intensiv gelebt mit vielen Höhen und Tiefen.
Unvergessen natürlich seine aktive Spielerkarriere, auch wenn ich sie leider nicht live mitverfolgen konnte.

Möge er in Frieden ruhen.

Benutzeravatar
elmex
Beiträge: 2402
Registriert: 23.05.2018, 17:51

Re: R.I.P

Beitrag von elmex » 25.11.2020, 20:07

Es reicht jetzt 2020!

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 5589
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: R.I.P

Beitrag von topscorrer63 » 25.11.2020, 20:31

Das Diego nicht alt wird war ja unausweichlich. Ich habe seine Karriere ja komplett mitbekommen, und muss sagen, mir wurde der Mensch Maradona über die Jahre immer unsympathischer - der Tiefpunkt war dann die WM 2018, wo er auf der Tribüne völlig abgedreht ist. :no:

Selbstverständlich war er ein GROßER Fußballer, aber danach hören für mich alle Sympathien für Den auch auf.

Nichtsdestotrotz R.I.P

Edit: Da trauer ich mehr um Karl Dall - R.I.P
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
bemator
Beiträge: 787
Registriert: 27.05.2018, 02:13

Re: R.I.P

Beitrag von bemator » 25.11.2020, 21:04

R.I.P.
Bild

Amadores
Beiträge: 666
Registriert: 26.05.2018, 20:30

Re: R.I.P

Beitrag von Amadores » 25.11.2020, 21:05

Diego Maradona, Ruhe in Frieden. Ich hab ihn als Fußballer sehr gemocht, für mich der beste seiner Zeit. Ich denke, wenn Du von ganz unten, es nach ganz oben schaffst, ist es vermutlich manchmal schwer, ein "normales " Leben zu führen. Wie sich so ein Leben anfühlt, überall erkannt zu werden und dazu Erwartungen erfüllen zu müssen, die extrem hoch sind, können wir uns noch nicht mal vorstellen. Es gibt Menschen, die kommen damit klar, andere leider nicht. Diesen Weg sind auch schon andere Superstars leider gegangen. Auch wenn Sie Mega Berühmt sind und viel Geld verdienen, bleiben Sie Menschen mit Schwächen, wie Sie jeder hat. Schade das er seine Probleme/Sucht nicht in den Griff bekommen hat.
HERTHA BSC - wird es immer sein... :schal:

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 1254
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: R.I.P

Beitrag von TEDIbär » 25.11.2020, 21:08

AnKu54 hat geschrieben:
25.11.2020, 18:04
.. Schade die beiden hätten viel länger leben können.................
Dann hießen sie aber nicht Elvis bzw. Maradona, sondern eher Hans-Jochen Vogel oder Konrad Adenauer.
Maradona war eben Maradona, ein großer exzentrischer Stern mit dem leider zu ihm passenden unglücklichen Ende. Immerhin hat er den Club 27 deutlich überlebt.
Sein Killerpass zum 2:3 1986 hat mich aber sehr lange noch genervt.

Benutzeravatar
NoBlackHat
Beiträge: 671
Registriert: 23.05.2018, 22:48

Re: R.I.P

Beitrag von NoBlackHat » 25.11.2020, 21:29

RIP Maradona, für mich der Beste aller Zeiten nach Pelé

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 1461
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: R.I.P

Beitrag von MikeSpring » 25.11.2020, 23:08

TEDIbär hat geschrieben:
25.11.2020, 21:08

Sein Killerpass zum 2:3 1986 hat mich aber sehr lange noch genervt.
Oh, Mann, ja, hätten wir nach dem 2:2 nicht hinten aufgemacht und die Verlängerung abgewartet - Deutschland hatte zwar die deutlich schlechtere, aber auch die deutlich fittere Mannschaft. Die Argentinier gingen schon auf dem Zahnfleisch, dann der Schock des Ausgleich in einem lange deutlich dominant geführten Spiel... Es hat nicht viel gefehlt, da wäre eine Mannschaft, deutlich schlechter als die von 1998, 2002, 2010, 2018 oder auch von heute - Weltmeister geworden. Aber dann kam eben dieser Pass....

Wenn es Gott gibt, wird DIego heute einiges zu erklären haben... bezüglich des Tores gegen England....
Es entspricht nicht meiner Programmierung, eine Gottheit zu personifizieren!

Antworten