Italien - Serie A

Alles über Vereine aus dem Ausland

Moderator: Herthort

Antworten
Zauberdrachin
Beiträge: 388
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Italien - Serie A

Beitrag von Zauberdrachin » 11.07.2018, 02:42

Nehme das mal hierüber
MikeSpring hat geschrieben:
10.07.2018, 20:33
MICH würde jetzt echt mal interessieren, ob die italienischen Vereine ähnlich wie die spanischen Vereine so tief in der Kreide beim italienschen Staat und der italienischen Sozialversicherung stehen wie die Spanischen. Sollte das so sein, und Juve erhebliche Schulden haben, dann sehe ich das extrem kritisch, sollte Italien das nächste Land sein, welches unter den Rettungsschirm wandert. SOLLTE das passieren, dann würde ich als EU und als europäischer Steuerzahler verlangen, dass Italien erst mal seine Schulden eintreibt - auch bei Juve und Co. Sollte das zur Insolvenz dieser Clubs führen - DANN IST DAS EBEN SO! Übrigens sind die Fiat-Mitarbeiter alles andere als amüsiert. Die Fiat-Arbeiter haben seit Jahren keine Gehaltserhöhung erhalten, arbeiten, soweit ich weiß, verkürzt, Werksschließungen drohen, Hunderte oder Tausende drohen arbeitslos zu werden, aber die Agnellis gönnen sich und Juve mal eben Higuain und Ronaldo für Fabel-Ablösen und Fabel-Gehälter. Ich finde das schäbig.

https://www.sport.de/news/ne3284634/ein ... -transfer/
Hinzufügen mag ich noch die "sportliche" Komponente:

Im Rahmen des FFP hält sich das ja auch fast die Waage bisher. Wirklich fast :lol:
Transferausgaben 220 Mio ... und sage und schreibe 8 Mio. eingenommen ...

Und auch aus dem wohl nicht mehr vorhandenen VK-Wert später ...

Casual1892
Beiträge: 34
Registriert: 28.05.2018, 14:00

Re: Italien - Serie A

Beitrag von Casual1892 » 11.07.2018, 14:00

Stand März 2018 hat Juve 524 Mio. € Schulden. Ob beim Staat oder anderswo, geht aus den Artikeln leider nicht hervor.

1. https://www.sport1.de/internationaler-f ... arden-euro

2. https://www.sport.de/news/ne3131622/ser ... en-rekord/

Zeitgleich und mit dem Transfer von CR7 stieg die Juve-Aktie jedoch auch auf ein neues Jahreshoch.

bayerschmidt
Beiträge: 345
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Italien - Serie A

Beitrag von bayerschmidt » 11.07.2018, 15:58

2017 hieß es noch, man habe die Schulden dank eines Rekordgewinnes auf "nur" 174 Mio gesenkt.
http://www.spox.com/de/sport/fussball/i ... rkauf.html

Dass dann innerhalb eins Jahres (auch bei einem zwischenzeitlichen Verlust) die Schulden um 350 Mio anwachsen, kann ich mir nicht so recht vorstellen. Es hieß auch immer ManU sei mit über 500 Mio mit Abstand der Rekordhalter. Wahrscheinlich sind aber spox oder Sport1 auch nicht die seriösesten Quellen.

Casual1892
Beiträge: 34
Registriert: 28.05.2018, 14:00

Re: Italien - Serie A

Beitrag von Casual1892 » 12.07.2018, 14:37

bayerschmidt hat geschrieben:
11.07.2018, 15:58
2017 hieß es noch, man habe die Schulden dank eines Rekordgewinnes auf "nur" 174 Mio gesenkt.
http://www.spox.com/de/sport/fussball/i ... rkauf.html

Dass dann innerhalb eins Jahres (auch bei einem zwischenzeitlichen Verlust) die Schulden um 350 Mio anwachsen, kann ich mir nicht so recht vorstellen. Es hieß auch immer ManU sei mit über 500 Mio mit Abstand der Rekordhalter. Wahrscheinlich sind aber spox oder Sport1 auch nicht die seriösesten Quellen.
Schon komisch, ja. Von 174 Mio. € bis hin zu 524 Mio. € Schulden findet man irgendwie alles. :-?

El Mariachi
Beiträge: 128
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Italien - Serie A

Beitrag von El Mariachi » 13.07.2018, 21:11

Sport1 mit einem Abgesang auf die Bundesliga...

... mittendrin folgendes Schmankerl:
Es ist sicherlich auch dem Leistungseinbruch und dem fehlenden Wettbewerb der Bundesliga geschuldet, dass ein Spieler wie Ronaldo lieber in Turin als in München unterschreibt. Die Meisterschaft geht seit Jahren an den FC Bayern. Ernsthafter Wettkampf um die Spitze findet nicht statt. Welcher Spieler von Rang und Namen will schon gerne in einer Liga spielen, in der der Titelträger von vornherein feststeht?
Alte Beckenbauer-Schule, sich innerhalb von zwei Sätzen selber widersprechen.

Die spannende italienische Liga...

.. es gibt da Schulkinder, die kennen nur Juve als Meister...

https://www.sport1.de/fussball/bundesli ... bundesliga

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 697
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Italien - Serie A

Beitrag von Jenner » 14.07.2018, 12:43

MikeSpring hat geschrieben:
10.07.2018, 20:33
MICH würde jetzt echt mal interessieren, ob die italienischen Vereine ähnlich wie die spanischen Vereine so tief in der Kreide beim italienschen Staat und der italienischen Sozialversicherung stehen wie die Spanischen. Sollte das so sein, und Juve erhebliche Schulden haben, dann sehe ich das extrem kritisch, sollte Italien das nächste Land sein, welches unter den Rettungsschirm wandert. SOLLTE das passieren, dann würde ich als EU und als europäischer Steuerzahler verlangen, dass Italien erst mal seine Schulden eintreibt - auch bei Juve und Co. Sollte das zur Insolvenz dieser Clubs führen - DANN IST DAS EBEN SO! Übrigens sind die Fiat-Mitarbeiter alles andere als amüsiert. Die Fiat-Arbeiter haben seit Jahren keine Gehaltserhöhung erhalten, arbeiten, soweit ich weiß, verkürzt, Werksschließungen drohen, Hunderte oder Tausende drohen arbeitslos zu werden, aber die Agnellis gönnen sich und Juve mal eben Higuain und Ronaldo für Fabel-Ablösen und Fabel-Gehälter. Ich finde das schäbig.

https://www.sport.de/news/ne3284634/ein ... -transfer/
Ja, das ist wirklich asozial, kennt man von Juve aber nicht anders. Da müssen wohl mal wieder Schiedsrichter bestochen werden, um die Verluste wenigstens etwas zu minimieren.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

PREUSSE
Beiträge: 1804
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Italien - Serie A

Beitrag von PREUSSE » 17.07.2018, 12:50

Ronaldos erste Wahl war der SSC Neapel, jedoch lehnte dessen Präsident ab. Erst danach diente sich Ronaldo Juve an. Auf die Frage eines Reporters, ob Juves Angebot das einzigste gewesen sein, antwortete Ronaldo mit ja.

bayerschmidt
Beiträge: 345
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Italien - Serie A

Beitrag von bayerschmidt » 17.07.2018, 13:38

Nun war man jahrelang in der Gewinnzone und hatte erst zuletzt wieder einen Verlust. Ich sehe die Dimension der Ausgaben auch kritisch, aber moralisch nicht kritischer als Kinderarbeit bei den Sportartikelherstellern oder Sklavenarbeit bei den Scheichs. Im Gegenteil finde ich die Verbundenheit der Agnellis mit dem Verein deutlich sympathischer als temporäre Spielzeuge von irgendwelchen Neureichen.

Angeblich wurden in den ersten 24 Stunden schon über 500.000 Ronaldo-Trikots verkauft. Durch PR Termine in neuen Märkten, Trikotverkäufe und Cross-Marketing könnte man schon eine ganz erkleckliche Summe wieder reinholen.

MacFish
Beiträge: 89
Registriert: 28.05.2018, 15:59

Re: Italien - Serie A

Beitrag von MacFish » 20.07.2018, 12:56

PREUSSE hat geschrieben:
17.07.2018, 12:50
Ronaldos erste Wahl war der SSC Neapel, jedoch lehnte dessen Präsident ab. Erst danach diente sich Ronaldo Juve an. Auf die Frage eines Reporters, ob Juves Angebot das einzigste gewesen sein, antwortete Ronaldo mit ja.
naja...solch einen Spieler musst Du dir erst mal leisten können und wollen :roll:

selbst wenn Hertha seine erste Wahl gewesen wäre hätte er sicherlich nicht kommen können... :laugh:
CR7 im TEDI Trikot :top:
aber um eine Lanze für CR7 zu brechen:
https://www.*keine bild-bauernfänger-links bitte*/sport/fussball/cris ... .bild.html
diesen Absatz meinte ich - ZITAT:
"...Ronaldo gilt als sehr großzügig. Ende 2016 hatte er für Kinder in Syrien gespendet, dabei die Organisation „Save The Children“ unterstützt. Im Oktober 2017 übernahm er aus eigener Tasche die Kosten für die medizinische Versorgung von 370 Opfern nach einem Waldbrand in Portugal...."
und das ist nur ein Auszug aus seinen sozialen Engagement :top:
wohnhaft bei München :roll:

bayerschmidt
Beiträge: 345
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Italien - Serie A

Beitrag von bayerschmidt » 20.07.2018, 16:51

Der Präsi von Neapel (seines Zeichens Neffe des berühmten Filmproduzenten Dino De Laurentiis und selbst ein - allerdings etwas kleinerer - Filmproduzent) ist wie viele italienische Fußballfunktionäre auch ein kleiner Selbstdarsteller. Insofern muss das mit der ersten Wahl nicht ganz der Wahrheit entsprechen. Wahrscheinlich hat der Berater von Ronaldo in mehrere Richtungen die Fühler ausgestreckt. Allerdings wurde in den letzten Jahren von De Lautentiis auch sehr gut gearbeitet und gewirtschaftet.
Gerade eben haben die ihren Torwart (!) nach exakt einer wirklich starken Saison für 72 Mio an Liverpool verhökert. :eek:
http://www.kicker.de/news/fussball/amat ... isson.html

Liverpool gibt momentan ohnehin ganz schön Gas.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 383
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Italien - Serie A

Beitrag von Herthafuxx » 20.07.2018, 18:53

Der Keeper von Rom ging doch nach Liverpool? :?

bayerschmidt
Beiträge: 345
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Italien - Serie A

Beitrag von bayerschmidt » 20.07.2018, 19:04

F*ck, Du hast natürlich Recht. :gruebel:

Drago1892
Beiträge: 395
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Italien - Serie A

Beitrag von Drago1892 » 31.07.2018, 20:14

Ronaldo wäre auch zu Bayern gegangen, wenn Sie ihn hätten haben wollen.
Die Bayern hätten niemanden verkaufen müssen, wie z.b. Juve und bessere Chancen wieder die CL zu gewinnen hätte Ronaldo auch gehabt...Juve ist garantiert nicht erste Wahl gewesen.

Heute ich Higuain zu Milan gewechselt bzw. verliehen worden....Kaufoption bei 36 Mio €...

Was für ein Millionengrab für Juve...der hat erst letzte Saison 90 Mio Ablöse gekostet...netter Verlust in nur einem Jahr....und wer weiß ob Milan die Option zieht ^^

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 322
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Italien - Serie A

Beitrag von Mineiro » 01.08.2018, 12:43

Drago1892 hat geschrieben:
31.07.2018, 20:14
Ronaldo wäre auch zu Bayern gegangen, wenn Sie ihn hätten haben wollen.
Das wage ich zu bezweifeln. Ronaldo ist allein deswegen nach Turin gewechselt, weil Italien ein neues Steuergesetz für superreiche Ausländer erlassen hat, welches ihnen umfassende Steuervorteile zukommen lässt. So etwas wäre in Deutschland undenkbar und gerade wegen seiner unangenehmen Steuergeschichte und dem Umstand, in Spanien unter besonderer Beobachtung der Steuerbehörden zu stehen, wollte er ja offensichtlich unbedingt weg aus Spanien.

bayerschmidt
Beiträge: 345
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Italien - Serie A

Beitrag von bayerschmidt » 01.08.2018, 13:02

Die Bauern sind die Besten. :)

TiiN
Beiträge: 178
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Italien - Serie A

Beitrag von TiiN » 16.09.2018, 19:14

Ronaldo hat nun im vierten Spiel auch in der Serie A angefangen Tore zu schießen. Beim 2:1 Sieg gegen Sassuolo Calcio mit Kevin-Prince Boateng traf CR7 doppelt beim 2:1 Sieg.
KPB traf nicht, hat aber zur Zeit mit 4 Spiele und 2 Tore die gleiche Torquote wie CR7.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 697
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Italien - Serie A

Beitrag von Jenner » 18.09.2018, 19:44

Turin hat binnen eines Jahres seine Nettoverschuldung von 162.500.000 auf 309.800.000 € erhöht, was auch mit dem Ronaldotransfer zusammenhängt. Unfassbar angesichts des Financial Fairplays, das diesen Namen nicht verdient. Normalerweise müsste man die BSG Motor Fiat von allen europäischen Wettbewerben ausschließen.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Antworten