1.FC Union Berlin

Das Geschehen in den deutschen Ligen

Moderator: Herthort

arno85
Beiträge: 76
Registriert: 25.05.2018, 22:24
Wohnort: Moabit

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von arno85 » 01.06.2018, 11:12

Blau weißer hat geschrieben:
01.06.2018, 07:19
Die Wahrscheinlichkeit das Union Ihren Platz hinter uns an Viktoria verliert ist deutlich höher als das Sie an uns rankommen.
Die Genossen werden wohl eher um den Abstieg spielen als oben mitmischen. :flop:
Das ist eine ziemlich hochmütige Aussage. Ein bisschen Bescheidenheit wäre hier nicht fehl am Platz, wenn man bedenkt, was unsere Vereinsführung so an grandiosen Ideen und Plänen hat und alles verzapft hat.

bayerschmidt
Beiträge: 183
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von bayerschmidt » 01.06.2018, 11:31

PREUSSE hat geschrieben:
01.06.2018, 00:13
Falsch bayerschmidt, Union ist kontinurlich auf dem Vormarsch, weil sie reagieren.
Ich meine, Deine Statements aus dem alten HI Forum wiederzuerkennen. Inhaltlich hat Ray zu Deiner Aussage gerade einen "Treffer,versenkt!"-Beitrag
verfasst. :top:

Benutzeravatar
Blau weißer
Beiträge: 164
Registriert: 31.05.2018, 10:16

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Blau weißer » 01.06.2018, 12:31

arno85 hat geschrieben:
01.06.2018, 11:12
Blau weißer hat geschrieben:
01.06.2018, 07:19
Die Wahrscheinlichkeit das Union Ihren Platz hinter uns an Viktoria verliert ist deutlich höher als das Sie an uns rankommen.
Die Genossen werden wohl eher um den Abstieg spielen als oben mitmischen. :flop:
Das ist eine ziemlich hochmütige Aussage. Ein bisschen Bescheidenheit wäre hier nicht fehl am Platz, wenn man bedenkt, was unsere Vereinsführung so an grandiosen Ideen und Plänen hat und alles verzapft hat.
Das hat mit Hochmut nichts zu tu,
Wir haben uns mittlerweile in der Bundesliga etabliert.
Haben uns 2 x für Europa Qualifiziert.
Viele Eigengewäche im Kader.
Die Lizenz haben wir erstmalig seit gefühlt ewiger Zeit ohne Auflagen bekommen.

Wenn ich da an die Genossen denke .....
Was die ein Verschleiß an Trainer und Manger haben ....
Die 3 Liga ist bei denen näher als Liga 1.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 287
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Daher » 01.06.2018, 14:33

Urs Fischer ist neuer Trainer. War von 2015 bis 2017 Trainer beim FC Basel.

http://www.kicker.de/news/fussball/2bun ... n.amp.html
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 342
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Jenner » 01.06.2018, 14:35

Gute Wahl :top:
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Drago1892
Beiträge: 210
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Drago1892 » 01.06.2018, 16:38

Blau weißer hat geschrieben:
01.06.2018, 12:31
arno85 hat geschrieben:
01.06.2018, 11:12


Das ist eine ziemlich hochmütige Aussage. Ein bisschen Bescheidenheit wäre hier nicht fehl am Platz, wenn man bedenkt, was unsere Vereinsführung so an grandiosen Ideen und Plänen hat und alles verzapft hat.
Das hat mit Hochmut nichts zu tu,
Wir haben uns mittlerweile in der Bundesliga etabliert.
Haben uns 2 x für Europa Qualifiziert.
Viele Eigengewäche im Kader.
Die Lizenz haben wir erstmalig seit gefühlt ewiger Zeit ohne Auflagen bekommen.

Wenn ich da an die Genossen denke .....
Was die ein Verschleiß an Trainer und Manger haben ....
Die 3 Liga ist bei denen näher als Liga 1.
kannst du das auch belegen oder nur blöken?
Union ist in jedem Punkt mehr in der 2.Liga etabliert, als wir in der 1. Liga.
Weil die Saison von denen "gefühlt" nicht gut war?
Und sie trotzdem in Ihrer Liga vor uns in unserer eingelaufen sind?
Nur gut, dass die nur ein Punkt hätten mehr gebraucht, um wieder 4. zu werden und damit die beste Position jemals erneut gehabt hätten!

Deine Sichtweise spiegelt nur den Blick auf die Tabelle wieder...weder unsere Finanzen etcpp...und mit unserem Fussball kann man auch sofort absteigen und zwar sofort in der nächsten Saison....der Scheiß ging ja schon jedes Jahr deutlich schlechter nach hinten los, als die Jahre davor...es ist eher von noch mehr auszugehen, als von Besserung, wenn das genau so weitergeht und danach sieht es ja aus, wenn Dardai Trainer bleibt.

Und von den Finanzen wollen wir gar nicht erst reden, wir werden sehen, was hier los ist, wenn KKRs Laufzeit ausläuft, die kostenlos aufstocken und weitere 30-50 Mio neue zusätzliche Schulden bedient werden müssen (aktuell sind es schon über 30 Mio neue zusätzliche ....wir erinnern uns KKR hat nur 36 Mio Schulden "übernommen"...die sind schon wieder fast neu erreicht...wirklich erstklassig was? ;)

Union dagegen wächst jeden Jahr 20-30%...wirklich drittklassig oder? ;)

Deiner Aussage kann auch ich ausschließlich unbegründeten Hochmut entnehmen.

Bei Union ist faktisch gesehen NICHTS näher an der dritten Liga dran, als bei uns an der 2. Liga!
Weder die Positionen, die Finanzen oder der Kader!
Auch der neue Trainer ist absolut in Ordnung....

Benutzeravatar
Blau weißer
Beiträge: 164
Registriert: 31.05.2018, 10:16

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Blau weißer » 01.06.2018, 17:52

Selten so gelacht :laugh: :laugh:

bayerschmidt
Beiträge: 183
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von bayerschmidt » 01.06.2018, 18:07

Was sagen denn unsere Schweizer zu ihm, waren im alten Forum ja mehrheitlich FCZ Fans?

https://www.tagesanzeiger.ch/sport/fuss ... y/31566728

Die letzten Saison war bei Union ein Desaster. Und ich kann jedem, der die Arbeit da so super professionell findet, empfehlen noch mal die Liste der Aufsteiger der letzten 10 Jahre, die Ray hier erwähnt hatte, durchzulesen. Das hilft eben wenig, alle Nase lang noch nen Kaderplaner und noch einen Direktor Irgendwas zu etablieren, wenn der Output doch ziemlich schmal ist. Im Union Forum wird gerade ganz interessant diskutiert. Kernsatz: "Wem billige Preise an den Sauf- und Fresständen bei einer grauen, aber total überbezahlten , Zweitligamaus wichtiger sind, sollte dann in den jeweiligen Spieltagsthemen nicht über das totale, eierlose, Versagen der Herren Legionäre rumflennen!...Und genau so gehts langsam ab, Richtung 3.Liga, mit Schalala, Mottoshirt und Billigbier......" :D

PREUSSE
Beiträge: 824
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von PREUSSE » 01.06.2018, 18:47

Jenner hat geschrieben:
01.06.2018, 14:35
Gute Wahl :top:
Gute Wahl, sehe ich auch so.

PREUSSE
Beiträge: 824
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von PREUSSE » 01.06.2018, 18:53

Ray hat geschrieben:
01.06.2018, 09:29
PREUSSE hat geschrieben:
01.06.2018, 00:26
Doch. Generell hat die bisher gewirkt. Union hat sich etabliert in Liga 2 und wird den Aufstieg kontinuierlich weiterverfolgen. Der Aufstieg ist nur eine Frage der Zeit.
Natüüürlich ... die kicken jetzt seit 10 Jahren in Liga 2.
Sie sind aufgestiegen aus Liga 3 zusammen mit Düsseldorf und Paderborn. DIe beiden Mitaufsteiger hatten inzwischen längst den Aufsteieg geschafft ... Düsseldorf zum 2. Mal. Nur Deine umschwärmten Unioner, die "strategisch am Aufstieg arbeiten" nicht.
Seit Neuhaus ging vogelwilde Wechsel auf allen möglichen Positionen und ein Diktator mittendrin.
Man mag ja von Gegenbauer halten was man will, auch ich finde ihn nicht dolle, aber er hat die lobenswerte Eigenschaft, sich nicht penetrant und permanent als Präsident medial in der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Wollen wir mal aufzählen, wer in den Jahren, in denen die Förster in Liga 2 herumgurken, so alles einmal - im Gegensatz zu den Förstern - den Aufstieg geschafft hat?: Fürth, Braunschweig, Düsseldorf, Paderborn, Ingolstadt, Darmstadt, St.Pippi (und fast auch Kiel) ... nur Genosse Zingler nicht.
Wahrscheinlich werden auch die Fans von Regensburg und Dresden den Aufstieg eher erleben als der Genosse.
Wenn du die letzten 10 Jahre zugrunde legst, musst Du im gleichen Atemzug die 2 Abstiege von Hertha erwähnen und den beinahe dritten Abstieg, welcher nur von Dardai verhindert werden konnte. Diese Abstiege haben grösseren Schaden bei Hertha hinterlassen, in Bezug auf TV Gelder, Fan verluste etc. als die nicht Aufstiege von Union. Union wird von mir auch nicht umschwärämt, ich habe mit denen nichts am Hut, kann aber neidlos anerkennen, wenn gut gearbeitet wird.

PREUSSE
Beiträge: 824
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von PREUSSE » 01.06.2018, 19:00

bayerschmidt hat geschrieben:
01.06.2018, 11:31
PREUSSE hat geschrieben:
01.06.2018, 00:13
Falsch bayerschmidt, Union ist kontinurlich auf dem Vormarsch, weil sie reagieren.
Ich meine, Deine Statements aus dem alten HI Forum wiederzuerkennen. Inhaltlich hat Ray zu Deiner Aussage gerade einen "Treffer,versenkt!"-Beitrag
verfasst. :top:
Was willst Du mir damit sagen, das du Statements meinst wiederzuerkennen? Das du unter die Wahrsager gegangen bist? Welche inhaltliche Relevanz soll ich darin erkennen? Bevor du zum Ray Groupie wirst und ähnlich emotional in die Hände klatscht, sei dir gesagt, der Treffer ist nicht versenkt, denn es war ein Rohrkrepierer, Begündung findest du in der Antwort an Ray. Du magst ein Kenner der Paragraphen sein, ein Kaufmann wirst du nie :grin:

bayerschmidt
Beiträge: 183
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von bayerschmidt » 01.06.2018, 20:20

PREUSSE hat geschrieben:
01.06.2018, 19:00
Was willst Du mir damit sagen, das du Statements meinst wiederzuerkennen? Das du unter die Wahrsager gegangen bist? Welche inhaltliche Relevanz soll ich darin erkennen?
Dass wir uns möglicherweise kennen, was mich aber auch gar nicht stört.
Bevor du zum Ray Groupie wirst und ähnlich emotional in die Hände klatscht, sei dir gesagt, der Treffer ist nicht versenkt, denn es war ein Rohrkrepierer,
Echt? Ich fand den Treffer ganz gut.
Du magst ein Kenner der Paragraphen sein, ein Kaufmann wirst du nie :grin:
Das war mir schon klar, dass diese Lobhudelei an Union Business-Expertise und ein bißchen Pseudo-Selbstkritik an Hertha suggerieren soll. Aber es bleibt graues Mittelmaß, was Union da seit einigen Jahren fabriziert, da können sie oder ihre Bewunderer noch so viel BWL-für-Erstsemester-Sprech bemühen. Ihr Stadion oder die Selbstvermarktung haben sie aber ganz gut hinbekommen, das will ich gar nicht leugnen.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 175
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Mineiro » 03.06.2018, 10:53

Jenner hat geschrieben:
01.06.2018, 14:35
Gute Wahl :top:
Da muss ich Dir zustimmen (und das kommt selten genug vor :wink: ) und ich bin gespannt, wie er die Mannschaft neu zusammenstellen wird, denn das wird nach denn doch inzwischen zahlreichen Abgängen auch vonnöten zu sein. Viele Spieler scheinen in erster Linie wegen Jens Keller bei Union gewesen zu sein, was den leistungsmäßigen Einbruch nach dessen Entlassung ein bisschen erklärt. Jetzt wird offenbar Tabula Rasa gemacht, mal sehen was dabei herauskommt.

Fabian Lustenberger wäre ein Innenverteidiger, der gut zum System von Fischer passen würde, nicht nur weil er Schweizer ist. Lusti könnte noch ein paar Jahre in Berlin wohnen bleiben und bei Union zum Eckpfeiler einer Aufstiegsmannschaft werden.

arno85
Beiträge: 76
Registriert: 25.05.2018, 22:24
Wohnort: Moabit

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von arno85 » 03.06.2018, 23:06

Da müsste viel Wasser die Wuhle runter fließen, ehe Lustenberger beiden Fanlagern vermittelbar wäre.

PREUSSE
Beiträge: 824
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von PREUSSE » 03.06.2018, 23:44

Mineiro hat geschrieben:
03.06.2018, 10:53
Jenner hat geschrieben:
01.06.2018, 14:35
Gute Wahl :top:
Da muss ich Dir zustimmen (und das kommt selten genug vor :wink: ) und ich bin gespannt, wie er die Mannschaft neu zusammenstellen wird, denn das wird nach denn doch inzwischen zahlreichen Abgängen auch vonnöten zu sein. Viele Spieler scheinen in erster Linie wegen Jens Keller bei Union gewesen zu sein, was den leistungsmäßigen Einbruch nach dessen Entlassung ein bisschen erklärt. Jetzt wird offenbar Tabula Rasa gemacht, mal sehen was dabei herauskommt.

Fabian Lustenberger wäre ein Innenverteidiger, der gut zum System von Fischer passen würde, nicht nur weil er Schweizer ist. Lusti könnte noch ein paar Jahre in Berlin wohnen bleiben und bei Union zum Eckpfeiler einer Aufstiegsmannschaft werden.
Du willst wohl Lustenberger loswerden und wegschreiben :grin:

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 175
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Mineiro » 04.06.2018, 00:55

Nö will ich nicht, ich kenne nur seine vertragliche und private Situation ein bisschen und denke nicht, dass er aktuell woanders leben will als in Berlin. Die Rückkehr in die Schweiz ist erst für später geplant.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 494
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Ray » 04.06.2018, 09:46

Viktoria plant doch den Großangriff :)
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Zauberdrachin
Beiträge: 254
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Zauberdrachin » 05.06.2018, 02:41

Sie sollte vor der Saison nicht zu laut etwas mit Aufstieg schreien in dieser Liga.

Die zwei Top-Favoriten stehen fest mit Köln und HSV.
Die Aufsteiger aus der 3. Liga, besonders bei gutem Start, stänkern oben in der Tabelle evtl. mit.
Darmstadt und Ingolstadt werden auch wieder Ambitionen haben ...
Bochum erhofft sich auch was ...
DIe Liga könnte erneut so dermaßen eng werden wie letzte Saison.

Es wird wahrlich viel vom neuen Trainer abhängen, der diese Liga und deren Eigenarten gar nicht kennt. Das kann richtig gut gehen, jedoch auch voll in die Hose. Gutes Gespür für den Kaderbau ist unabdingbar.

Union träumt von Derbys mit uns in Liga 1.
Gefahr: Derbys mit Viktoria in Liga 3.

PREUSSE
Beiträge: 824
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von PREUSSE » 06.06.2018, 18:01

In Köpenick wird geklotzt. Stadionerweiterung auf 37.500 Zuschauer. Sieht chic aus die Anlage. Erinnert mich an die Säbener Strasse des FC Bayern.

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/u ... on-im-plan

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 63
Registriert: 25.05.2018, 21:17

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Bierchen » 07.06.2018, 10:13

Der Genosse Zingler verkündet den 5-Jahresplan, in 4 Jahren :laugh:

Benutzeravatar
isnogud
Beiträge: 92
Registriert: 25.05.2018, 08:22

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von isnogud » 07.06.2018, 10:48

... und zum Stadion kommen alle mit Dorothees Flugtaxen und Flugbussen.


Im Ernst: Wie wollen die das denn verkehrstechnisch wuppen?
Hertha BSC! Liebe für Anspruchsvolle.

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 33
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Someone » 07.06.2018, 11:09

Zauberdrachin hat geschrieben:
05.06.2018, 02:41
...
Es wird wahrlich viel vom neuen Trainer abhängen, der diese Liga und deren Eigenarten gar nicht kennt. Das kann richtig gut gehen, jedoch auch voll in die Hose.
...
Na das ist ja mal eine Aussage :grin:
Würde zu 100 % auch zutreffen, wenn man das Wörtchen "gar nicht" gegen "ein bisschen" oder "super" austauschte.

jerome
Beiträge: 30
Registriert: 23.05.2018, 23:50

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von jerome » 07.06.2018, 12:31

PREUSSE hat geschrieben:
06.06.2018, 18:01
In Köpenick wird geklotzt. Stadionerweiterung auf 37.500 Zuschauer. Sieht chic aus die Anlage. Erinnert mich an die Säbener Strasse des FC Bayern.

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/u ... on-im-plan
dem einen verein laufen die zuschauer scharenweise weg, der andere platzt aus allen nähten.
hertha sollte ein schild ans oly machen: oberring kostenlos abzugeben für selbstabholer!

Benutzeravatar
pressbar
Beiträge: 16
Registriert: 27.05.2018, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von pressbar » 07.06.2018, 13:44

Bei 20.000 Plätze würde bei uns auch ein "aus allen Nähten platzen" wahrgenommen werden. Selbst die die Stadionerweiterung auf 37.500 Plätze würde uns für den Alltag nicht reichen.
Ob Union dann noch immer ausverkauft wäre? Und was passiert nach einem Abstieg in die 3. oder 4.Liga? Union wird sich nicht dauerhaft halten. Der Zingler häuft da bestimmt in versteckten Kassen Schulden kann und der Absturz wird mit seinem Ausstieg kommen.

PREUSSE
Beiträge: 824
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von PREUSSE » 07.06.2018, 18:26

Union Fans haben ihre Zweifel und stehen auch nicht alle hinter dem Projekt. Viele glauben dann an nicht mehr ausverkaufte Spiele der Eisernen.

Antworten