1.FC Union Berlin

Das Geschehen in den deutschen Ligen

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2805
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Herthafuxx » 21.08.2019, 09:52

bball62 hat geschrieben:
21.08.2019, 09:50
Netter Roman.

Ich bin einfach nur glücklich, dass es gleich zu Beginn derart heftig auf die Fresse gab und dann noch gegen diesen Gegner. Besser hätte der Bundesligastart nicht laufen können. :top:
Ja, das war schon schön anzusehen. Auch dass direkt nach dem Boykott getroffen wurde. Als hätten sie den Countdown zum Gegentor eingezählt. :top:

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 2433
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von topscorrer63 » 21.08.2019, 15:18

Drago1892 hat geschrieben:
21.08.2019, 08:53
Mit einem Sieg gegen Leipzig kann man eh nicht planen, also fehlen Union die Punkte im Prinzip auch nicht, verlieren die allerdings auch gegen Augsburg wäre das nicht gut, dass ist schon das erste BigPoint spiel für Union.
Und nachdem die Puppenkiste sich einen erfahrenen Spieler wie Stephan Lichtsteiner geangelt hat, dürfte es für die Waldmenschen bei denen nicht einfacher werden. Vorausgesetzt er sollte gleich spielen, ich weiß ja nicht wie sein Fitnesszustand ist? :gruebel:

Aber vorbei kommste an den Jungen ganz schwer, auch wenn der nicht mehr der Jüngste ist. :D Und mit Tin Jedvaj von Pillenkusen kommt eigentlich auch nicht gerade eine Vollzange! Dürfte für die Köpenicker nicht einfach werden aus Augsburg etwas zählbares mitzunehmen, zumal die nach der Klatsche beim BVB selber unter Zugzwang stehen. Könnte hart zur Sache gehen in dieser Partie! :grin:

Ich werde mal tippen das es da wenigstens eine Rote Karte gibt im Spiel. :zwink:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

skeno
Beiträge: 24
Registriert: 16.07.2018, 21:54

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von skeno » 21.08.2019, 20:45

ein rbb reporter wurde vor dem spiel gegen leipzig von unionern angegriffen.

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2019 ... edien.html

PREUSSE
Beiträge: 6337
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von PREUSSE » 21.08.2019, 21:44

skeno hat geschrieben:
21.08.2019, 20:45
ein rbb reporter wurde vor dem spiel gegen leipzig von unionern angegriffen.

https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2019 ... edien.html
Die sind auf die Lügenpresse nicht gut zu sprechen :lol:

Drago1892
Beiträge: 1737
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Drago1892 » 22.08.2019, 08:21

also ich hätte dem auch klipp und klar verklickert, dass ich die Aufnahmen mit mir sofort gelöscht haben will, schließlich braucht er dafür die entsprechende Zustimmung, da er dies sicherlich nicht für private Zwecke tat.

Es gibt zwar keine Rechtfertigung für jegliche Gewalt (wer weiß ob es die wirklich gab, denn heute ist das ja gerade bei Polizei und Presse sehr schnell dehnbar für eigene Vorteile siehe die angeblich hohe Verletztenzahl der Polizei bei unseren Spielen), aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wenn der Reporter sich ebenfalls nicht ganz korrekt und provozierend verhalten hat.

Da die permanent gegen geltendes Recht verstoßen, darf man sich dann eben auch nicht wundern, wenn ihnen dies eben selbst mal passiert, auch wenn es sehr unschön und zu verurteilen ist.
"Am Ende bekommst du das, was du verdienst!" :wink2:

ratlos
Beiträge: 1141
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von ratlos » 22.08.2019, 09:12

Der Wiutbürger hat gesprochen!!!

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2805
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Herthafuxx » 22.08.2019, 09:46

Hören Sie auf, mich zu filmen. Sie begehen eine Straftat. :roll:

Benutzeravatar
pressbar
Beiträge: 113
Registriert: 27.05.2018, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von pressbar » 22.08.2019, 10:38

Drago1892 hat geschrieben:
22.08.2019, 08:21
also ich hätte dem auch klipp und klar verklickert, dass ich die Aufnahmen mit mir sofort gelöscht haben will, schließlich braucht er dafür die entsprechende Zustimmung, da er dies sicherlich nicht für private Zwecke tat.
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitge ... cht-presse

bulette
Beiträge: 12
Registriert: 02.10.2018, 08:21

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von bulette » 22.08.2019, 13:15

Zitat aus dem Zeit-Artikel:
"...
Allerdings gelten auch Einschränkungen. So dürfen Personen nicht in besonders geschützten Räumen, etwa der eigenen Wohnung, aufgenommen werden. Auch dürfen keine Hilflosen zur Schau gestellt werden. Verstöße dagegen können mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren geahndet werden (§201a StGB).
..."

Da haben wir es - die Unioner waren im Recht, :grin:

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2805
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Herthafuxx » 22.08.2019, 13:19

Der ist gut :D

Reiner
Beiträge: 60
Registriert: 24.07.2019, 19:53

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Reiner » 22.08.2019, 15:20

Drago1892 hat geschrieben:
22.08.2019, 08:21
also ich hätte dem auch klipp und klar verklickert, dass ich die Aufnahmen mit mir sofort gelöscht haben will, schließlich braucht er dafür die entsprechende Zustimmung, da er dies sicherlich nicht für private Zwecke tat.

Es gibt zwar keine Rechtfertigung für jegliche Gewalt (wer weiß ob es die wirklich gab, denn heute ist das ja gerade bei Polizei und Presse sehr schnell dehnbar für eigene Vorteile siehe die angeblich hohe Verletztenzahl der Polizei bei unseren Spielen), aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wenn der Reporter sich ebenfalls nicht ganz korrekt und provozierend verhalten hat.

aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wenn der Reporter sich ebenfalls nicht ganz korrekt und provozierend verhalten hat., auch wenn es sehr unschön und zu verurteilen ist.
Erschreckend. Sie schreiben es gibt keine Rechtfertigung für jegliche Gewalt, warum machen sie es dann?
Erst relativieren Sie: "wer weiß ob es die wirklich gab", dann unterstellen Sie: "denn heute ist das ja gerade bei Polizei und Presse sehr schnell dehnbar" "aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wenn der Reporter sich ebenfalls nicht ganz korrekt und provozierend verhalten hat" und zum Schluss hat das Opfer irgendwie selber Schuld "aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wenn der Reporter sich ebenfalls nicht ganz korrekt und provozierend verhalten hat".

Eine Frage an die User die schon länger angemeldet sind: Wird Gewalt hier stillschweigend toleriert? Dann bin ich falsch und melde mich wieder ab.

Drago1892
Beiträge: 1737
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Drago1892 » 22.08.2019, 15:46

Ich hab ausschließlich geschrieben, dass es dafür keine Rechtfertigung und Tolerierung gibt!

Wer da mehr reininterpretiert kann das gerne tun, ist ja wie im Kindergarten hier.

Sollte der Reporter sich auch nicht vorbildlich verhalten haben, dann darf er sich in der heutigen Gesellschaft auch nicht wundern, wenn so etwas passiert und das ist trotzdem keine Verteidigung ;)!

Aber glaubt mal dem braven Reporter, der wird die Unschuld vom Lande sein und alle anderen sind die Bösen :no: .

Wenns gegen Union geht wird natürlich dem einen Reporter geglaubt, aber der Berliner Polizei gegen uns natürlich dann kein Wort.

Den Artikel zu ende lesen würde auch mal helfen, statt mitten drin abzubrechen, weil man was für sich passendes entdeckt hat.
"Am Ende bekommst du das, was du verdienst!" :wink2:

bball62
Beiträge: 1094
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von bball62 » 22.08.2019, 17:36

Kann mir bildlich vorstellen, wie der RBB-Reporter während der Arbeitszeit und des filmens die vorbeilaufenden Unioner beleidigte und dabei sicher auch handgreiflich wurde. Scheiss Lügenpresse!

PREUSSE
Beiträge: 6337
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von PREUSSE » 22.08.2019, 23:51

Auf RBB ist Unions Präsident Zinglerbei Thadeusz, der Typ ist im Gegensatz zu Gegenbauer symphatisch.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 4902
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Ray » 23.08.2019, 01:05

Warum gehst Du nicht ins Union-Forum und postest Deine 20 befruchtenden Beiträge am Tag
(1 - Musik Tipp, 2 - Preetz hat heute keinen Transfer getätigt und ist deshalb unfähig, 3 - Gegenbauer muss weg, 4 - BildPlus Link Mustafa hat in Wanne-Eickel eine Oma mit Messer bedroht, 5 - AfD in Umfragen auf Allzeithoch, 6 - Musik Tipp, 7 - Zinglerdirk, der verlogene Doppelmoralist vom Wachregiment ist ein toller Hecht und macht bei Union grundsätzlich alles richtig, 8 - Preetz hat in den letzten Stunden IMMER noch keinen Transfer getätigt, erkennt ihr nicht wie unfähig er ist?, 9 - Musik Tipp, 10 - persönliches Beleidigen eines Users, der eine andere Meinung vertritt usw.) dort?
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

PREUSSE
Beiträge: 6337
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von PREUSSE » 23.08.2019, 06:45

Ray hat geschrieben:
23.08.2019, 01:05
Warum gehst Du nicht ins Union-Forum und postest Deine 20 befruchtenden Beiträge am Tag
(1 - Musik Tipp, 2 - Preetz hat heute keinen Transfer getätigt und ist deshalb unfähig, 3 - Gegenbauer muss weg, 4 - BildPlus Link Mustafa hat in Wanne-Eickel eine Oma mit Messer bedroht, 5 - AfD in Umfragen auf Allzeithoch, 6 - Musik Tipp, 7 - Zinglerdirk, der verlogene Doppelmoralist vom Wachregiment ist ein toller Hecht und macht bei Union grundsätzlich alles richtig, 8 - Preetz hat in den letzten Stunden IMMER noch keinen Transfer getätigt, erkennt ihr nicht wie unfähig er ist?, 9 - Musik Tipp, 10 - persönliches Beleidigen eines Users, der eine andere Meinung vertritt usw.) dort?
Weil ich da nicht auf User wie dich treffe, der allzeit und zu jeder Zeit die FDP und Lindner glorifizieren, im Reisethread ihre monatlichen Ziele bejubelt, ihre Konzert Jubel Arien veröffentlicht und in jedem zweiten Beitrag sich negativ über die ach so verkommen Jugend auslasst. Übrigens auch sehr befruchtend :roll:

Benutzeravatar
Funkturm
Beiträge: 245
Registriert: 24.05.2018, 02:11

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Funkturm » 23.08.2019, 11:19

@Ray und @PREUSSE ...
tragt eure Fehde doch bitte PN aus ...
Und zu Zingler. Ja, es nötigt schon Respekt ab, was er mit/aus Union gemacht hat, aber war er das ganz alleine ?
Und seine Aussage zum Thema Derby "Das ist Fussballklassenkampf" ist von Niveau, naja sagen wir mal nicht Bundesliga tauglich (wie auch der Auftritt Unions am 1. Spieltag) :lol:
Wer Streit sucht, kann in der Wahl seiner Worte nicht unvorsichtig genug sein. (Werner Mitsch)
Die Unwissenheit liegt in der Natur der Existenz. Die Dummheit jedoch ist eine typisch menschliche Eigenschaft.

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 376
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Someone » 23.08.2019, 14:20

Ach schön, nun hat also auch der Genosse Zingler seinen Eid "Haltung zeigen" geleistet und darf sich weiter zum Kreis der aufrechten DemokratInnen zählen. Gibt es eigentlich in Buntland noch irgendeinen Vertreter aus Wirtschaft, Sport, Film und Fernsehen, Musik, Gewerkschaft, Rundfunk, Presse, Verein, Bildung und Co., der/die noch nicht sein/ihr persönliches "die AfD ist total kacke"-Gebashe zum Besten gegeben hat?

PREUSSE
Beiträge: 6337
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von PREUSSE » 23.08.2019, 16:51

Someone hat geschrieben:
23.08.2019, 14:20
Ach schön, nun hat also auch der Genosse Zingler seinen Eid "Haltung zeigen" geleistet und darf sich weiter zum Kreis der aufrechten DemokratInnen zählen. Gibt es eigentlich in Buntland noch irgendeinen Vertreter aus Wirtschaft, Sport, Film und Fernsehen, Musik, Gewerkschaft, Rundfunk, Presse, Verein, Bildung und Co., der/die noch nicht sein/ihr persönliches "die AfD ist total kacke"-Gebashe zum Besten gegeben hat?
Ist vollkommen egal. Diese Anti Propaganda ist sogar hilfreich, denn die Prozentzahlen steigen gerade trotz dieser Aktionen der Aufrechten Diffanierungs Demokraten :grin: :top: Die Bevölkerung ist souverän genug eigen zu urteilen und macht davon kräftig Gebrauch, sehr zum Unmut der aufrechten Demonkraten. :sorry:

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 4902
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Ray » 23.08.2019, 19:28

Sicherlich richtig, aber auch bei grün steigen die Prozente ins Unermessliche.
Blau oder grün, etwas anderes scheint es nicht mehr zu geben.
Die beiden populistischen Angstschürerparteien mit dem wenigsten Konstruktiven im Parteiprogramm ..

Doch nun aber zurück zum BL-Tabellenletzten, ist zu viel OT ...
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Zauberdrachin
Beiträge: 1336
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von Zauberdrachin » 24.08.2019, 01:47

Alkoholiker für Deutschland: Vier sinn dass Folk un wähln NSAfD :razz:

Eisern :wink2:

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 598
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von TEDIbär » 24.08.2019, 01:52

Someone hat geschrieben:
23.08.2019, 14:20
Ach schön, nun hat also auch der Genosse Zingler seinen Eid "Haltung zeigen" geleistet und darf sich weiter zum Kreis der aufrechten DemokratInnen zählen. Gibt es eigentlich in Buntland noch irgendeinen Vertreter aus Wirtschaft, Sport, Film und Fernsehen, Musik, Gewerkschaft, Rundfunk, Presse, Verein, Bildung und Co., der/die noch nicht sein/ihr persönliches "die AfD ist total kacke"-Gebashe zum Besten gegeben hat?
Also von Polizisten hört man das auffallend selten.
Zingler/ Regiment Dzerzynski mal beiseite/ macht seinen Job schon ganz gut, das darf man abseits aller forumsnotwenidgen Häme auch mal feststellen, da hat unser Preusse ausnahmsweise Recht.
Die kultige Klatsche zu Beginn war nur der Aufgalopp zum Kultrennen um Platz 16.

PREUSSE
Beiträge: 6337
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von PREUSSE » 24.08.2019, 17:36

Union holt mit dem 1:1 in Augsburg seinen ersten Bundesliga Punkt.

Benutzeravatar
isnogud
Beiträge: 778
Registriert: 25.05.2018, 08:22

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von isnogud » 24.08.2019, 20:02

Greuter Fürth auch. Also einen Punkt. Geholt. Auswärts.

Glückwunsch.

PS: OK, es war nicht der historisch Erste. Von den Playmobilern. Aber es war im Sinne von Wayne und hier.
Hertha BSC! Liebe für Anspruchsvolle.
Du kannst als Herthaner alles sein - außer cool.

Benutzeravatar
isnogud
Beiträge: 778
Registriert: 25.05.2018, 08:22

Re: 1.FC Union Berlin

Beitrag von isnogud » 24.08.2019, 22:03

Spannender finde ich, ob Polter nicht einen Elfer bekommen hätte müssen? Der Augsburger hat ihn doch klar am Trikot gezerrt, oder? Hätte er so einen Abflug wie Robert L. machen müssen, um eine Chance auf VAR zu bekommen? Bin irritiert, zumal wegen des nicht gegebenen Tors der Bremer, dem quasi ersten 2:2 in der Partie. Wenn Hand, Schulter im Spiel ist, muss ja - wenn ich es richtig verstanden habe - jedes Tor ab dieser Saison aberkannt werden. Aber Trikotziehen ist Ok? Raff ich nicht.
Hertha BSC! Liebe für Anspruchsvolle.
Du kannst als Herthaner alles sein - außer cool.

Antworten