VfB Stuttgart

Das Geschehen in den deutschen Ligen

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Schattenschleicher
Beiträge: 65
Registriert: 23.05.2018, 15:58

VfB Stuttgart

Beitrag von Schattenschleicher » 23.05.2018, 22:44

Verein für Bewegungsspiele Stuttgart 1893 e. V.

Bild

Gründung: 9. September 1893
Farben: Weiß-Rot
Mitglieder: 62.000
Spielstätte: Mercedes-Benz Arena (60.449 Plätze)

Offizielle Webseite: VfB.de


Quelle: Wikipedia (23.05.2018)

Drago1892
Beiträge: 214
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Drago1892 » 04.06.2018, 17:13

wow der VfB soll für Pavard Interessenten haben, die wohl auch bei geforderten 60 Mio Ablöse nicht abgeneigt wären.....

Die liefern schon ohne diese Kohle super arbeit ab und stehen schon durch die letzte Saison vor uns....die haben einen super Trainer, der da einfach passt.
Dazu eine viel größere Fanbasis und Anzugskraft in der Wirtschaft....bekommen die diese Kohle wirklich und setzen die halbwegs gut ein, könnten der nächste Club uns damit enteilen.

https://www.bild.de/sport/fussball/1-bu ... .bild.html (steht unten im Artikel).

Amadores
Beiträge: 27
Registriert: 26.05.2018, 20:30

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Amadores » 04.06.2018, 18:00

Der VFB hatte letzte Saison viele Spiele 1:0 gewonnen, oft auch mit viel Glück. Die zweite Saison nach Wiederaufstieg ist meist schwieriger, und das der VFB nichts mit dem Abstieg zu tun hatte, ist der Verpflichtung von Gomez zu verdanken. Die Erwartungen steigen ja auch, also das kann dann auch schon mal Druck machen. Der einzige große Vorteil ist natürlich das Mercedes in Stuttgart sitzt und die da mächtig was reinpulvern.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 289
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Daher » 04.06.2018, 18:59

Jetzt im Nachhinein betrachtet war für mich der Trainerwechsel der entscheidende Punkt. Ich muss zugeben, als die Korkut verpflichtet haben hatte ich gelacht. War sogar der Meinung, mit ihm geht's tabellarisch weiter runter. Aber der Erfolg gab ihm Recht und hat mich Lügen gestraft.
Gestern war heute noch morgen.

PREUSSE
Beiträge: 836
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von PREUSSE » 04.06.2018, 19:42

Daher hat geschrieben:
04.06.2018, 18:59
Jetzt im Nachhinein betrachtet war für mich der Trainerwechsel der entscheidende Punkt. Ich muss zugeben, als die Korkut verpflichtet haben hatte ich gelacht. War sogar der Meinung, mit ihm geht's tabellarisch weiter runter. Aber der Erfolg gab ihm Recht und hat mich Lügen gestraft.
Ging mir genauso

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 494
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Ray » 28.06.2018, 10:32

Stuttgart tauscht Didavi gegen Ginczek mit den Wolfsburgern.
Für mich ein super schlechter Deal des VfB, weil die Wolfsburger jetzt wieder einen treffsicheren Stürmer haben ...
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Zauberdrachin
Beiträge: 259
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Zauberdrachin » 29.06.2018, 04:32

Stuttgart weiter auf der Welle welche mit alten Bindungen zur Stadt oder zum Verein zu(rück)zuholen.
Die sind mir ein wenig zu optimistisch besonders hinsichtlich Trainer und Gomez.
Beide haben beim VFB jetzt genau ein halbes Jahr überzeugt ...

Drago1892
Beiträge: 214
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Drago1892 » 29.06.2018, 08:25

nunja die risesige Ablöse für Pavard nach der WM wird denen schon nicht gerade zu Nachteil sein, sind immerhin 50% unseres Gesamtetats.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 494
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Ray » 29.06.2018, 15:02

Castro (31) kommt auch, vom BVB, für 5 bis 6 Mio. (einfach unfassbar!)
Wollen die dort die älterse BL-Mannschaft aller Zeiten zusammenkaufen?
Da hätten sie auch Luhukay behalten können.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

topscorrer63
Beiträge: 211
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von topscorrer63 » 29.06.2018, 16:10

Naja, auf dem Papier liest sich das aber erstmal ganz gut. Und die werden bestimmt noch einen Stürmer verpflichten.

Ein paar junge Talente haben sie ja schon geholt, und dafür teilweise ganz tief in die Tasche gegriffen!
Zu den Abstiegskandidaten gehören die in meiner Liste jedenfalls nicht. :wink:

bayerschmidt
Beiträge: 184
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von bayerschmidt » 29.06.2018, 16:27

Ray hat geschrieben:
28.06.2018, 10:32
Stuttgart tauscht Didavi gegen Ginczek mit den Wolfsburgern.
Für mich ein super schlechter Deal des VfB, ...
Tausch plus 10 Mio von WOB offenbar. Trotzdem kein Super-Deal, weil ich Ginczek vom Potential eigentlich immer für einen kommenden Nationalspieler gehalten habe. Vielleicht hat seine immense Verletzungsanfälligkeit den Deal aus Sicht der Schwaben erleichtert.

PREUSSE
Beiträge: 836
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von PREUSSE » 29.06.2018, 16:43

Wobei Didavi seine Qualitäten durchaus hat. Hätte ihn gerne bei Hertha gesehen.

Drago1892
Beiträge: 214
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Drago1892 » 01.07.2018, 09:24

Ich find den Deal für Stuttgart auch gut.
Didavi ist kein Schlechter und hätte auch uns gut gepasst...in Wolfsburg scheitern viele, da gehts auch eher um quasi Rentenverträge, statt um ambitionierte Ziele.

Die Stuttgarter werden nach der WM sowieso noch groß und teuer einkaufen gehen und sich logischerweise dann noch mehr Qualität in die Mannschaft holen...wird schwer werden die hinter uns zu halten.

Der Pavard wird mindestens 60+ Millionen an Ablöse generieren, soviel hat Stuttgart ja schon vor der WM gefordert....der Typ ist der Wahnsinn, 21, spielt sich bei der WM und der möderischen Qualität der Franzosen in die Stamm 11 und schießt auch noch so ein Weltklassetor, wie gestern gegen Argentinien....schade das bei uns nie solche Knaller aufschlagen, entdeckt oder weitergebildet werden.

Der hat sich gestern ausdrücklich im TV bei Hannes Wolf für die tolle Ausbildung beim VfB Stuttgart bedankt.
Gibt schlechtere Werbung für einen BL-Verein wie Stuttgart.

PREUSSE
Beiträge: 836
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von PREUSSE » 01.07.2018, 17:17

Drago1892 hat geschrieben:
01.07.2018, 09:24
Der Pavard wird mindestens 60+ Millionen an Ablöse generieren, soviel hat Stuttgart ja schon vor der WM gefordert....der Typ ist der Wahnsinn, 21, spielt sich bei der WM und der möderischen Qualität der Franzosen in die Stamm 11 und schießt auch noch so ein Weltklassetor, wie gestern gegen Argentinien....schade das bei uns nie solche Knaller aufschlagen, entdeckt oder weitergebildet werden.
In der Tat. Frankreich scheint für Hertha ein Land zu sein, in dem es sich nicht leht zu scouten. Leipzig, Stuttgart, Bayern oder der BVB zeigen wie es geht.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 352
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Jenner » 01.07.2018, 18:43

Rekik kam doch aus der französischen Liga. Ansonsten hast Du aber recht. Außer Diring und Samba fällt mir kein weiterer ein.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

PREUSSE
Beiträge: 836
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von PREUSSE » 01.07.2018, 19:36

Jenner hat geschrieben:
01.07.2018, 18:43
Rekik kam doch aus der französischen Liga. Ansonsten hast Du aber recht. Außer Diring und Samba fällt mir kein weiterer ein.
Asche auf mein Haupt. Rekik kam von Marseille, ist für mich aber immer als Holländer im Kopf. :D

Drago1892
Beiträge: 214
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Drago1892 » 02.07.2018, 08:00

Pavard hat übrigens eine AK für 2019, die nur bei 35 Mio liegt, also wird Stuttgart den jetzt nach der WM verkaufen müssen, sonst verzichten die auf gut 50% und so blöde wird der Reschke ja nicht sein.

Das Theater in "unbedingt" dieses Jahr noch halten zu wollen, halte ich für pures Preishochtreiben. Wird natürlich auch klappen 50 Mio Angebot gab es ja schon vor der WM.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 494
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Ray » 02.07.2018, 09:19

Wie viele Castros , Aogos und Badstuber Reschke von dem Geld kaufen kann.
Ich lege den Stuttgartern auch Sebastian Rode und Marcel Schmelzer ans Herz. Passen bestens ins Profil.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

MS Herthaner
Beiträge: 268
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von MS Herthaner » 02.07.2018, 12:32

Ray hat geschrieben:
02.07.2018, 09:19
Wie viele Castros , Aogos und Badstuber Reschke von dem Geld kaufen kann.
Ich lege den Stuttgartern auch Sebastian Rode und Marcel Schmelzer ans Herz. Passen bestens ins Profil.
Ich hätte mit Lustenberger,Skjelbred, Leckie oder Esswein auch noch Kandidaten die da bestens hinpassen :zwink:

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 289
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Daher » 02.07.2018, 15:19

Die haben einen Altersdurchschnitt von 25,4. Also ich sehe da keine Altherrenmannschaft.
Gestern war heute noch morgen.

bayerschmidt
Beiträge: 184
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von bayerschmidt » 02.07.2018, 16:27

Die haben zunächst sehr konsequent auf junge Spieler gesetzt, dabei waren einige Flops, aber auch eine "Granate" wie Pavard und bessern nun seit einige Zeit verstärkt mit erfahrenen Spielern nach. Also noch (!) passt da sicherlich die Mischung.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 177
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Mineiro » 03.07.2018, 10:38

Pavard ist sicherlich ein absoluter Glücksgriff. Die nun zu beobachtende Tendenz, in erster Linie große Namen zu holen sehe ich jedoch eher skeptisch und bin gespannt darauf, wie die Stuttgarter ihr zweites Bundesligajahr nach dem Wiederaufstieg mit dieser Truppe so bestreiten werden. Die Erwartungen, die damit geweckt werden können schnell enttäuscht werden und Tayfun Korkut hatte fraglos einen grandiosen Start.

Didavi und Gomez haben ja schon in Wolfsburg zusammen gespielt, mal sehen, ob es bei Stuttgart für die beiden wieder gegen den Abstieg geht.

Drago1892
Beiträge: 214
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Drago1892 » 06.07.2018, 09:00

jetzt sollen wohl ausgerechnet mal wieder die Bayern den richtigen Riecher gehabt haben und Pavards 35 Mio AK für 2019 schon am letzten Spieltag der Saison gezogen haben.

Mal sehen, ob der dann für einen "Zuschlag" direkt wechselt oder gewartet wird.

Wird wohl davon abhängen, ob Boateng wirklich schon dieses Jahr wechsetl, er wäre ja der perfekte Ersatz für ihn.

larifari889
Beiträge: 77
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von larifari889 » 10.07.2018, 15:42

Stuttgart hat es immerhin geschafft eine erfolgreiche Mannschaft für die Saison 17/18 aufzubauen, welche jetzt eine Martkwertverdopplung zur Folge hatte von 70 Mio auf 140 Mio.
Sicher auch durch Neueinkäufe, aber auch durch Spieler wie Pavard (5 Mio Ablöse), Ascacíbar (7 Mio Ablöse) oder auch einen Thommy (500T Ablöse), welche jetzt 30, 18 und 5 Mio Wert sind.

Für ähnliches Geld hat Hertha Esswein, Leckie und Rekik geholt. Und man kann wohl sagen, dass wir keine Ablösen erzielen werden, die Stuttgart erzielen wird. Die haben also in einem Jahr etwas geschafft, was Hertha trotz besserer Voraussetzungen in der Liga nicht geschafft hat. Das ist schon eine respektable Leistung.

Jetzt wird sich natürlich zeigen, wie die Mannschaft funktionieren wird. Es wäre nicht die erste wertvolle Mannschaft, die am Ende schlecht da steht. Aber es könnte eben auch einen noch weiteren Sprung nach oben geben.

Zauberdrachin
Beiträge: 259
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: VfB Stuttgart

Beitrag von Zauberdrachin » 11.07.2018, 02:33

Für änhliches Geld hat unser Verein Lazaro, Selke und Plattenhardt (500T) geholt ... je nachdem wen man sich heraussucht ne? ;)
Ach und für Weiser hatten wir gar nichts bezahlt ... und man kann wohl sagen ... ach egal :lol:

Antworten