RB Leipzig

Das Geschehen in den deutschen Ligen

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4185
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: RB Leipzig

Beitrag von MS Herthaner » 04.06.2019, 11:39

Ray hat geschrieben:
04.06.2019, 09:58
Der Typ braucht und liebt Veränderung und Weiterentwicklung.
Was soll er in Leipzig jetzt tun? Nagelsmanns Wachmann werden?
Wenns eng wird, wird er sich schon einschalten.

Schade, dass Paderborn Krösche verliert.
Der soll hierher kommen und mit Sammer uns den Arsch retten.
"Ich spüre das Vertrauen vom Manager, das ist sehr wichtig … Wenn ich die Tabelle sehe, stehen wir nicht auf einem Abstiegsplatz."
Trainer Ante Covic

Zauberdrachin
Beiträge: 1336
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: RB Leipzig

Beitrag von Zauberdrachin » 06.06.2019, 00:42

Mäcki_L hat geschrieben:
03.06.2019, 20:27
bball62 hat geschrieben:
03.06.2019, 07:11
Und die Verbindlichkeiten sagen alleine erstmal nichts aus. Wichtig ist: wieviele der Verbindlichkeiten sind kurzfristig und wieviele kurzfristige Forderungen stehen aus? Solange die Verbindlichkeiten durch Eigenkapital und Forderungen gedeckt sind sind diese unproblematisch.
Genau so ist es. Am Beispiel von Real Madrid rechnet das hier einmal jemand vor.
Da wird ja auch gern über enorme Schuldenberge philosphiert.
Danke mal von mir für den Link.

Im Endeffekt nennt dann doch kein Journalist egal für welchen Verein wirklich brauchbare Zahlen.


Ist nun RB auf dem Weg und baut sich ein Liefering in Deutschland?

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3525
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: RB Leipzig

Beitrag von Jenner » 18.08.2019, 14:21

Zauberdrachin hat geschrieben:
17.08.2019, 02:42
... in Leipzig pumpt das Geld ein österreichischer Faschist rein ...
Jetzt drehst Du anscheinend völlig frei, oder kannst Du das irgendwie belegen?
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
isnogud
Beiträge: 778
Registriert: 25.05.2018, 08:22

Re: RB Leipzig

Beitrag von isnogud » 18.08.2019, 15:07

Was der einen ein Faschist, ist dem anderen ein Demokrat, gell Jenner?

Du bist ja da auch mehr als großzügig Nazis (siehe Deine Interpretation der Nazi Demonstration von Charlottesville) noch einen liberaldemokratischen Anstrich zu verschaffen. Das ist ja auch lobenswert im Sinne des Pluralismus. Auch Herr Mateschitz bezeichnet sich auch selbst als Pluralist. Sind wir ja alle. Nazi, Faschist oder Rassist ist keiner von uns. Schon klar. Auf die Linken, Genderfaschisten und Salafisten muss man dagegen aufpassen, die nehmen grad überhand. Scho' gefährlich solch Leut'.

So wie der "Verein" RB aufgestellt ist, ist das zwar rätselhaft mit dem Mateschitz seinem Pluralismus, aber am Ende ein Problem des DFBs, der uns leider Spiele ohne Regeln statt Spiele ohne Grenzen - kleiner Witz - präsentiert, was heißen soll: Die Einen dürfen und müssen nicht und die Anderen dürfen aber müssen auf jeden Fall. Aber trotzdem ist Fußball wie Lego: Unendlicher Spielspaß!

Mit unterschiedlichen Regeln unter Gleichen funktioniert zwar kein Gesellschaftspiel, welches bekanntlich die integrative Kraft einer Gesellschaft trotz Sieg und Niederlage erhöhen soll, aber desintegrative Gesellschaftspiele sind ja seit dem imensen Linksruck in unserer Nation und in Europa leider zur Regel geworden. Daher: Ex-Kanzler Kurz, Salfini, Kaczyinski, Johnson, Orban müssen endlich übernehmen, bevor die linksradikalen Kräfte Macron, Merkel, Auto-Man-Kretschmann und die Rest-SPD die totale Kontrolle übernommen haben.

Bin ich abgeschweift? Vielleicht, aber wenn: nur minimal.
Hertha BSC! Liebe für Anspruchsvolle.
Du kannst als Herthaner alles sein - außer cool.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3525
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: RB Leipzig

Beitrag von Jenner » 18.08.2019, 16:30

isnogud hat geschrieben:
18.08.2019, 15:07
Bin ich abgeschweift?
Nein, das war einfach nur inhaltsleeres Blabla ohne Bezug zum Thema.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
isnogud
Beiträge: 778
Registriert: 25.05.2018, 08:22

Re: RB Leipzig

Beitrag von isnogud » 18.08.2019, 20:45

Das stimmt nicht. Mein Posting setzte sich durchaus mit Deiner Replik zu ZD auseinander. Lies es einfach nochmal. Nicht einfach was niederbrüllen - verzeih: niederlauten klingt einfach nicht - nur weil man den Gedanken und die Ironie dahinter - verzeih wiederum - nicht erfasst hat.

Leider hat heute RB gewonnen. Das ist wirklich schade.
Hertha BSC! Liebe für Anspruchsvolle.
Du kannst als Herthaner alles sein - außer cool.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3525
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: RB Leipzig

Beitrag von Jenner » 22.08.2019, 19:47

isnogud hat geschrieben:
18.08.2019, 20:45
Das stimmt nicht. Mein Posting setzte sich durchaus mit Deiner Replik zu ZD auseinander. Lies es einfach nochmal.
Auch nach nochmaligen Durchlesen bleibt das themenfremder Bullshit und der Versuch, dass nachträglich als Ironie zu deklarieren, ist schon etwas erbärmlich.

Im Übrigen warte ich immer noch darauf, dass ZD einen Nachweis dafür bringt, dass Mateschitz ein Faschist ist.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
isnogud
Beiträge: 778
Registriert: 25.05.2018, 08:22

Re: RB Leipzig

Beitrag von isnogud » 22.08.2019, 23:00

Ach, Jenner.

Nur weil Du es nicht raffst, musst Du nicht gleich so einen - wie war das? - Bullshit ablassen.
Danke.

PS: Ich warte darauf, dass Du eine Nazidemo als das siehst was sie war. Da war auch Fehlanzeige.
Hertha BSC! Liebe für Anspruchsvolle.
Du kannst als Herthaner alles sein - außer cool.

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 376
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: RB Leipzig

Beitrag von Someone » 23.08.2019, 14:54

Diese um sich greifende Naziphobie in Buntland ist ja nicht mehr zu ertragen. Die echten NSDAP-Größen würden sich im Grab scheckig lachen, wer heutzutage alles mit ihnen in einen Topf geworfen wird. Unfassbar... Vermutlich ist RB in Wahrheit ein Geheimkürzel für Rot-Braun? Und die Brause ist sicherlich auch schon durch Adis Kehle geflossen? Gleich verbieten diese Nazi-Bullen.... :wink2:

Zauberdrachin
Beiträge: 1336
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: RB Leipzig

Beitrag von Zauberdrachin » 30.08.2019, 02:02

Manchmal finde ich es ganz nett, wenn mir wieder in Erinnerung gerufen wird, warum ich den "Sponsor" so sehr mag:
https://www.kn-online.de/Nachrichten/Sc ... -den-Namen

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 973
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: RB Leipzig

Beitrag von Bierchen » 30.08.2019, 08:43

Kriegen die jetzt auch Post :?:
https://saalebulls.com/
--
"Ein Sportler braucht einen Körper" P. Dardai

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3525
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: RB Leipzig

Beitrag von Jenner » 30.08.2019, 10:02

Zauberdrachin hat geschrieben:
30.08.2019, 02:02
Manchmal finde ich es ganz nett, wenn mir wieder in Erinnerung gerufen wird, warum ich den "Sponsor" so sehr mag:
https://www.kn-online.de/Nachrichten/Sc ... -den-Namen
Du solltest mal besser deine Aussage begründen, dass Mateschitz ein Faschist ist.

Kommt da noch etwas? :wink2:
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Drago1892
Beiträge: 1737
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: RB Leipzig

Beitrag von Drago1892 » 30.08.2019, 21:42

Leipzig ist diese Saison bärenstark unterwegs und startet anscheinend nicht fehl, wie letzte Saison.

Die waren schon gegen Union sau stark....spielen die so weiter sind die ein ernsthafter Titelkandidat...CL ist so oder so sicher.

Brausekonstrukt hin oder her, letztlich ist das alles ein Wettbewerb, ob man es nun will oder nicht.
Kann ja jeder für sich selbst beurteilen, außerhalb der aktiven Fanszene scheint mir Leipzig aber bundesweit sehr beliebt und voll akzeptiert zu sein, dies wird auch RedBull einzig und alleine interessieren.
"Am Ende bekommst du das, was du verdienst!" :wink2:

Benutzeravatar
isnogud
Beiträge: 778
Registriert: 25.05.2018, 08:22

Re: RB Leipzig

Beitrag von isnogud » 31.08.2019, 00:12

Milchschwimmer.
Hertha BSC! Liebe für Anspruchsvolle.
Du kannst als Herthaner alles sein - außer cool.

PREUSSE
Beiträge: 6337
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: RB Leipzig

Beitrag von PREUSSE » 31.08.2019, 00:56

Nagelsmann Handschrift. Mit einemWerner, der sich immer mehr anschickt Kloses Nachfolger zu werden in der National Mannschaft. :top: Ich freue mich, das ein Ost Club die Etablierten überholt und in die Phalanx der gewohnt Vorne stehenden eindringt :top:

PREUSSE
Beiträge: 6337
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: RB Leipzig

Beitrag von PREUSSE » 31.08.2019, 01:03

Jenner hat geschrieben:
30.08.2019, 10:02
Zauberdrachin hat geschrieben:
30.08.2019, 02:02
Manchmal finde ich es ganz nett, wenn mir wieder in Erinnerung gerufen wird, warum ich den "Sponsor" so sehr mag:
https://www.kn-online.de/Nachrichten/Sc ... -den-Namen
Du solltest mal besser deine Aussage begründen, dass Mateschitz ein Faschist ist.

Kommt da noch etwas? :wink2:
Ohne Quatsch und ohne Ironie. Ich glaube nicht, das ZD weiß was ein Faschist ist. Ich auch nicht. Sicher, die Wikipedia Definition sagt aus, das Benito Mussokinis Strömung sich den Begriff gab, auch das dieser den Nazis anhängt, einem Führer Prinzip folgend, mit dem Ziel die Demokratie abzulösen. Dann müsste dies auch auf Stalin, Mao etc, zutreffen. Dieser Begriff wird heute inflationär verwandt. Ich würde die Grünen auch gerne als Links Fachisten bezeichnen, denn sie versuchen ihre Vorstellungen allen Mitmenschen aufzuzwängen. Was ist ein Faschist? :sorry:

Zauberdrachin
Beiträge: 1336
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: RB Leipzig

Beitrag von Zauberdrachin » 31.08.2019, 03:03

Jenner hat geschrieben:
30.08.2019, 10:02
Zauberdrachin hat geschrieben:
30.08.2019, 02:02
Manchmal finde ich es ganz nett, wenn mir wieder in Erinnerung gerufen wird, warum ich den "Sponsor" so sehr mag:
https://www.kn-online.de/Nachrichten/Sc ... -den-Namen
Du solltest mal besser deine Aussage begründen, dass Mateschitz ein Faschist ist.

Kommt da noch etwas? :wink2:
Schade, ich dachte Du kommst von selbst drauf ...

Die meisten Menschen versuchen den Begriff nur politisch zu sehen. Generell steht er für ein Führerprinzip, ein Totalitätsprinzip ohne Wahlen.
Alle Positionen werden bestimmt, bei "Mega"unternehmen jegliche Aushebelung des Betriebsverfassungsgesetz versuchend.
Man schaue sich bei RB Leipzig die Mitglieder"struktur" an ...

Brauchst noch mehr?

Der Begriff als solches hat keine exakte festgeschriebene Definition, weshalb auch ich, da der Begriff existent ist, auf das zurückgreife mit welchen begleitenden Merkmalen er beschrieben wird.

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 749
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: RB Leipzig

Beitrag von rotergrobi » 31.08.2019, 05:54

Und da reicht es nicht zu sagen, dass RB ein sehr autoritär geführter Laden ist, der es mit Mitbestimmungsrechten nicht so genau nimmt?
Da muss es der Begriff Faschist sein?
Dann wäre ein Spieler, der selten abspielt, vielleicht auch faschistoid? Lewandowski: 5 Tore, 1 Assist und den für sich selbst, Faschopole, Führerprinzip, seine Kollegen in der Offensive haben nix zu sagen.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2805
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: RB Leipzig

Beitrag von Herthafuxx » 31.08.2019, 09:08

Sitzte gerade in der Sbahn und habe eine faschistischen Lokführer. :roll:

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4185
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: RB Leipzig

Beitrag von MS Herthaner » 31.08.2019, 10:21

Unabhängig davon ob man meint das in Leipzig Faschisten am Werk sind, so bin ich neidisch darauf wenn ich sehe wie die nach ihrer Spielphilosophie die dafür passenden Trainer, Angestellte und Spieler holen.
"Ich spüre das Vertrauen vom Manager, das ist sehr wichtig … Wenn ich die Tabelle sehe, stehen wir nicht auf einem Abstiegsplatz."
Trainer Ante Covic

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3525
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: RB Leipzig

Beitrag von Jenner » 31.08.2019, 11:25

Das ist doch nur der billige Versuch von ZD, ihre ekelhafte Wortwahl zu relativieren und eine unerhörte Verharmlosung des Faschismus, sowie eine Verhöhnung von dessen Opfern.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

ratlos
Beiträge: 1141
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: RB Leipzig

Beitrag von ratlos » 31.08.2019, 11:30

@MS
aus sportlicher Sicht machen die riesig spaß
Tja so ist das halt ,wenn Hertha. mit Preetz den mit großen Abstand schlechtesten Manager der Liga hat...

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4185
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: RB Leipzig

Beitrag von MS Herthaner » 31.08.2019, 11:50

ratlos hat geschrieben:
31.08.2019, 11:30
@MS
aus sportlicher Sicht machen die riesig spaß
Tja so ist das halt ,wenn Hertha. mit Preetz den mit großen Abstand schlechtesten Manager der Liga hat...
Bei uns wird ja auch keine Spielphilosophie ersichtlich. Und schon gar nicht wird der Kader und die Angestellten danach ausgerichtet.
DNA (die selbst Preetz noch nichtmal definieren kann) reicht aus um ein Job bei olle Preetz zu bekommen :laugh:
Bezeichnend dafür ist das Leipzig Selke aussortiert weil er nicht ins System passt, und wir den holen obwohl wir mit Ibisevic schon ein Stürmer haben der genau wie Selke als reiner Strafraumstürmer seine Stärken hat.
Und als Krönung wird mit Ibisevic sogar noch verlängert, und im Gegenzug Selke nicht verkauft.
Kaderplanung ole'
"Ich spüre das Vertrauen vom Manager, das ist sehr wichtig … Wenn ich die Tabelle sehe, stehen wir nicht auf einem Abstiegsplatz."
Trainer Ante Covic

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 749
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: RB Leipzig

Beitrag von rotergrobi » 31.08.2019, 11:54

Jenner hat geschrieben:
31.08.2019, 11:25
Das ist doch nur der billige Versuch von ZD, ihre ekelhafte Wortwahl zu relativieren und eine unerhörte Verharmlosung des Faschismus, sowie eine Verhöhnung von dessen Opfern.
Naja, sachlich hat ZD schon Recht, die FÜHREn die Tabelle zur Zeit an. Wehret den Anfängen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3525
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: RB Leipzig

Beitrag von Jenner » 31.08.2019, 12:02

rotergrobi hat geschrieben:
31.08.2019, 11:54
Naja, sachlich hat ZD schon Recht, die FÜHREn die Tabelle zur Zeit an.
Aber noch nicht, als ZD ihren Beitrag schrieb. Sie hat denen mit damit erst den Weg zur Führerschaft bereitet. Du weißt ja, dass Worte Wirklichkeit schaffen.
rotergrobi hat geschrieben:
31.08.2019, 11:54
Wehret den Anfängen.
Richtig! Keine Macht den Steigbügelhaltern des Faschismus' in unseren Reihen! Keuter, greifen Sie ein!
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Antworten