Hamburger SV

Das Geschehen in den deutschen Ligen

Moderator: Herthort

Drago1892
Beiträge: 205
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Hamburger SV

Beitrag von Drago1892 » 27.06.2018, 12:57

Daher hat geschrieben:
27.06.2018, 12:48
Mal abwarten.... und dann pumpt er doch wieder Geld rein. :roll:
in der Winterpause, wenn die Mission Wiederaufstieg stark gefährdet ist :D :thumbs:

Zauberdrachin
Beiträge: 240
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Hamburger SV

Beitrag von Zauberdrachin » 28.06.2018, 04:45

Zumindest sollte man sich "erstmal" an die Aussagen von Hoffmann halten, mit dem ich verschiedene Interviews und Ausschnitte aus Interviews sah.
Dem geht es explizit darum, dass sich der HSV davon mal trennen muss "ich hau Geld raus und wenn nicht klappt schiebt Kühne nach".
Das machte Hoffmann sehr stark mitverantwortlich für einige Transfers.

Kühne ist ja kein strategischer Investor und genau da lag und liegt das Problem. Selbst mit seinem ganzen Geld wuchs ja der Schuldenstand auf nunmehr über 100 Mio. an.
Hoffmann will weitere Investoren/Sponsoren bekommen ...

Allerdings fragt man sich schon, wer da noch was machen mag überhaupt.
Und wie sie rund 30 Mio. weniger Einnahmen auffangen wollen, wo nicht absehbar ist, ob sie die größten Etatfresser vom Gehalt her noch gar nicht alle weg haben ...

Jedenfalls Kühne wie immer ... mal eben beleidigt für eine Schlagzeile gesorgt. Das ist das was Hoffmann am meisten nervt.
Bei Wontorra war er mehr als einmal zugeschaltet und wie er da lange überlegte bevor er zum Thema Kühne Worte äußerte sprach Bände.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 175
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Hamburger SV

Beitrag von Mineiro » 28.06.2018, 12:27

"Kühne will langfristig seine Anteile aufstocken..."

Kühne Ziele für einen 81jährigen... wäre mal interessant, was der sich genau unter langfristig vorstellt.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 494
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Hamburger SV

Beitrag von Ray » 28.06.2018, 12:28

Gemessen an der durchschnittlichen Verweildauer eines Trainers oder SPortdirektors beim HSV würde ich mal sagen, dass 1 Jahre schon sehr langfristig ist.
"WIr wollen langfristig gesehen wieder in Liga 1 zurück".
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

larifari889
Beiträge: 77
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Hamburger SV

Beitrag von larifari889 » 28.06.2018, 13:46

Wie stehen die Wetten, dass Lasogga in der 2. Liga 20 Buden macht? :D

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 494
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Hamburger SV

Beitrag von Ray » 29.06.2018, 12:31

Der Spielplan ist veröffentlicht.
Einige wollten es erst glauben, wenn dies der Fall ist, also nun ist es wahr:
DER HSV IST ZWEITKLASSIG!
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Zauberdrachin
Beiträge: 240
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Hamburger SV

Beitrag von Zauberdrachin » 30.06.2018, 04:58

Bekommt auch gleich ein ausverkauftes Haus im ersten Heimspiel geschenkt.
Nicht zuerst auswärts in Aue und danach heim gegen Sandhausen ... nein nein ...

Drago1892
Beiträge: 205
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Hamburger SV

Beitrag von Drago1892 » 30.06.2018, 09:10

nun ich würde auch lieber gleich am Anfang gegen den HSV spielen wollen und auch gerne sofort in Hamburg...da ist die Chance ja ziemlich groß, dass die noch nicht "in Fahrt" sind....natürlich gute eigene Vorbereitung vorausgesetzt...

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 494
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Hamburger SV

Beitrag von Ray » 06.07.2018, 16:42

Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Drago1892
Beiträge: 205
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Hamburger SV

Beitrag von Drago1892 » 07.07.2018, 12:02

tja also wenn ich mir so die Aufstellung und den Kader anschaue, dann verbreitet der HSV in dieser 2. Liga auch sicherlich keine Angst und Schrecken, aber das ist doch hier eh gewünscht oder?

Ein Favorit (von ca. 8) auf den Aufstieg sind sie sicherlich, aber die werden mitnichten einfach so vom ersten bis zum letzten Spieltag durchmaschieren, da kann man auch ganz leicht in der 2. Liga hängen bleiben, die ist bei weitem nicht mehr so unbeständig besetzt, wie noch bei unseren beiden "Unfalljahren" in der 2. Liga.

Auch ein Lasogga ist da kein Torgarant, mein Tipp ist eher, dass er auch in der 2. Liga nicht überdurchschnittlich knipsen wird.
Den haben wir damals exakt zum richtigen Zeitpunkt abgegeben :top:

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 285
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Hamburger SV

Beitrag von Daher » 07.07.2018, 16:24

Der HSV hat nun den Co-Trainer Goebbels. Mit ihm muss der Aufstieg doch klappen. :lol: :D
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
Blau weißer
Beiträge: 156
Registriert: 31.05.2018, 10:16

Re: Hamburger SV

Beitrag von Blau weißer » 07.07.2018, 18:17

Nun ja ,
vor den Genossen sollte Sie schon landen. :grin:

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 148
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Hamburger SV

Beitrag von MikeSpring » 07.07.2018, 19:27

Drago1892 hat geschrieben:
07.07.2018, 12:02
tja also wenn ich mir so die Aufstellung und den Kader anschaue, dann verbreitet der HSV in dieser 2. Liga auch sicherlich keine Angst und Schrecken, aber das ist doch hier eh gewünscht oder?

Ein Favorit (von ca. 8) auf den Aufstieg sind sie sicherlich, aber die werden mitnichten einfach so vom ersten bis zum letzten Spieltag durchmaschieren, da kann man auch ganz leicht in der 2. Liga hängen bleiben, die ist bei weitem nicht mehr so unbeständig besetzt, wie noch bei unseren beiden "Unfalljahren" in der 2. Liga.

Auch ein Lasogga ist da kein Torgarant, mein Tipp ist eher, dass er auch in der 2. Liga nicht überdurchschnittlich knipsen wird.
Den haben wir damals exakt zum richtigen Zeitpunkt abgegeben :top:
Ich glaube sogar, dass Vereine, die mit einigem Trotz glauben mögen, nicht in diese Liga zu gehören (der Dino der Liga) Gefahr laufen, diese Liga nicht ernst zu nehmen und erst recht für längere Zeit Auswärtsfahrten nach Sandhausen zu buchen. Der FCK lässt grüßen - Vor dem ersten Abstieg NIE zweitklassig gespielt, wie immer die Ligen hiessen...
Bayernfan sein kann jeder.

Zauberdrachin
Beiträge: 240
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Hamburger SV

Beitrag von Zauberdrachin » 08.07.2018, 04:55

Mike, weil Du Kaiserslautern erwähnst ... HSV hat sich ja den Kapitän von dort geholt, wenn das mal kein gutes Omen ist. ;)

Für mich bleibt das Hauptrisiko, da sie von allen als der Top-Gegner angesehen werden, mit einem zweitligaunerfahrenen Trainer da reinzugehen. Sicher kann das gut gehen, man könnte auf Aue, etc. verweisen. Doch diese Vereine waren nie Topfavoriten per se.

Schafft das eigentlich nicht auch Unruhe, wenn noch Spieler im Kader sind, die man definitiv abgeben möchte, sie aber nicht nur noch mittrainieren sondern auch in den Testspielen mit dabei sind?

Ja Drago, die 2. Liga ist definitiv ausgeglichener geworden und Lasogga sehe ich auch nicht als deeeen Torgaranten an. Der hat in Endlands zweiter Liga ja so viel EIndruck hinterlassen, dass den umgehend ... keiner direkt kaufen wollte.
So wie man Hoffmann allerdings verstehen musste, ist genau Lasogga einer (außer Wood) den sie abgeben wollen (müssen!), aus Kostengründen.

Ich war jedenfalls sehr erleichtert, als wir beide Male als Erster aufstiegen und somit den Lokalrivalen deutlich hinter uns ließen.

Beim HSV scheint mir die Wahrscheinlichkeit dafür nicht so groß zu sein.
Der Abstieg war schon eine Art Supergau.
Ein noch größerer wäre es nicht aufzusteigen und Pauli in Endtabelle vor sich zu haben.
Zu toppen wäre das allerdings auch noch ... Abstieg in Liga 3 ... über Reli ...

Die Frage ist wirklich, ob sie sich der Gefahr bewusst sind.

Antworten