Eintracht Frankfurt

Das Geschehen in den deutschen Ligen

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Schattenschleicher
Beiträge: 65
Registriert: 23.05.2018, 15:58

Eintracht Frankfurt

Beitrag von Schattenschleicher » 23.05.2018, 21:30

Eintracht Frankfurt e. V.

Bild

Gründung: 8. März 1899
Farben: Rot-Schwarz-Weiß
Mitglieder: 50.000
Spielstätte: Commerzbank-Arena (51.500 Plätze)

Offizielle Webseite: Eintracht-Frankfurt.de


Quelle: Wikipedia (23.05.2018)
Zuletzt geändert von Schattenschleicher am 24.05.2018, 20:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Time47
Beiträge: 27
Registriert: 23.05.2018, 17:06

Re: Eintracht Frankfurt e. V.

Beitrag von Time47 » 23.05.2018, 22:23

Die Quote für den Pokalsieg war gut...50Ct. Einsatz=4,20€ Gewinn! Danke! :D
Hertha...sonst nix!

Benutzeravatar
pressbar
Beiträge: 40
Registriert: 27.05.2018, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von pressbar » 07.06.2018, 22:52

Eintracht Frankfurt will der digitalste Bundesligist werden und in den nächsten Jahren 30 Mio Euro investieren:
http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... ieren.html

Benutzeravatar
staflip
Beiträge: 210
Registriert: 25.05.2018, 08:51

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von staflip » 08.06.2018, 08:11

Sollen sie doch Keuter anheuern. Win-Win für alle. Wir sind ihn los und Frankfurt kann sich digitalisieren bis die Smartphones glühen.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1209
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Ray » 06.07.2018, 18:46

6 Millionen für einen 18jährigen aus der 2. französischen Liga (Auxerre).
So weit wind wir mittlerweile.
Vielleicht wird der ja auch Pavard reloaded, wer weiss, aber mal um unsere Transfersummen zu gewichten ...
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Drago1892
Beiträge: 401
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Drago1892 » 11.07.2018, 09:30

dürfte bei kolportierten 50 Mio Ablöse für Rebic bezahlbar sein....großes Risiko, aber bei der Summe scheint man sich der Sache sicher zu sein.....entweder sehr gutes Scouting oder Klogriff.


PREUSSE
Beiträge: 1972
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von PREUSSE » 12.07.2018, 17:56


Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 590
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Daher » 16.07.2018, 21:42

Allan Souza von Liverpool spielt nun bei Frankfurt vor. Mal sehen ob sie ihn ausleihen. Bei uns konnte er ja nicht wirklich überzeugen.
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 716
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Jenner » 16.07.2018, 22:02

Wenn die clever sind lassen sie die Hände vom Liverpooler Beichler.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

TiiN
Beiträge: 196
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von TiiN » 21.07.2018, 08:37

Auf Eintracht Frankfurt darf man gespannt sein. Nicht nur ihren top Trainer haben sie verloren, auch sogut wie alle ihre Top-Spieler.

Mal gucken ob Bobic eine gute Truppe mit mindestens 12 Deutschen aufstellen kann. Aber mit Frankfurt würde ich 2018/19 nicht mehr groß rechnen.

MS Herthaner
Beiträge: 695
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von MS Herthaner » 21.07.2018, 10:00

TiiN hat geschrieben:
21.07.2018, 08:37
Auf Eintracht Frankfurt darf man gespannt sein. Nicht nur ihren top Trainer haben sie verloren, auch sogut wie alle ihre Top-Spieler.

Mal gucken ob Bobic eine gute Truppe mit mindestens 12 Deutschen aufstellen kann. Aber mit Frankfurt würde ich 2018/19 nicht mehr groß rechnen.
Da wird es von Anfang an um den Klassenerhalt gehen.
Wolf, Boateng und höchstwahrscheinlich Rebic sind Schlüsselspieler gewesen.
Da muss Bobic wirklich zaubern können um die zu ersetzen.
Für den neuen Trainer eine denkbar schwierige Aufgabe.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 336
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Mineiro » 21.07.2018, 13:07

Und außerdem spielen die noch Europa League und dürften dann die üblichen Probleme in der Liga bekommen, noch dazu mit einer nicht eingespielten Truppe und einem neuen Trainer.

Drago1892
Beiträge: 401
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Drago1892 » 21.07.2018, 20:03

Abwarten, ist ja nicht so, dass 3/4 der anderen Teams der Liga ach so viel stärker wären.

Gibt aber sicherlich bessere Grundvoraussetzungen, aber letztes Jahr hat auch keiner gedacht, dass Boateng oder Rebic so gut einschlagen würden....

Madegeigo
Beiträge: 91
Registriert: 28.05.2018, 19:23

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Madegeigo » 23.07.2018, 16:10

Frankfurt im Europa-League-Fieber:
Alle 3 Heimspiele der Gruppenphase sind bereits ausverkauft, und das ohne dass dafür schon ein Gegner feststeht.

Benutzeravatar
Anti
Beiträge: 13
Registriert: 17.07.2018, 12:33

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Anti » 23.07.2018, 16:25

Madegeigo hat geschrieben:
23.07.2018, 16:10
Frankfurt im Europa-League-Fieber:
Alle 3 Heimspiele der Gruppenphase sind bereits ausverkauft, und das ohne dass dafür schon ein Gegner feststeht.
Da wird man ja irgendwie neidisch..

Trotz meiner Abneigung gegenüber SGE haben die für mich einer der stärksten Fanbases europaweit. Bemerkenswert.
"Nächste Saison spielen wir Champions League!" - Naiver Fan

PREUSSE
Beiträge: 1972
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von PREUSSE » 23.07.2018, 16:26

Madegeigo hat geschrieben:
23.07.2018, 16:10
Frankfurt im Europa-League-Fieber:
Alle 3 Heimspiele der Gruppenphase sind bereits ausverkauft, und das ohne dass dafür schon ein Gegner feststeht.
Verwundert mich nicht. Die Eintracht Fans surfen immer noch auf der Pokalsieger Titelgewinn Welle gegen die Bayern :grin: :top:

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 1209
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Ray » 23.07.2018, 16:27

Madegeigo hat geschrieben:
23.07.2018, 16:10
und das, ohne dass dafür schon ein Gegner feststeht.
und das, ohne das auch nur halbwegs das Gerüst der zukünftigen Mannschaft steht.

Bei uns kommen 10.000 gegen Östersund, war es im Jahn-Sportpark?
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

PREUSSE
Beiträge: 1972
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von PREUSSE » 23.07.2018, 16:30

Anti hat geschrieben:
23.07.2018, 16:25
Madegeigo hat geschrieben:
23.07.2018, 16:10
Frankfurt im Europa-League-Fieber:
Alle 3 Heimspiele der Gruppenphase sind bereits ausverkauft, und das ohne dass dafür schon ein Gegner feststeht.
Da wird man ja irgendwie neidisch..

Trotz meiner Abneigung gegenüber SGE haben die für mich einer der stärksten Fanbases europaweit. Bemerkenswert.
Na nun übertreibe mal nicht. Köln und Dresden mit ihren Märschen durch London und Karlsruhe und viele andere stehen denen in nichts nach. ...und an die Hertha Ostkurven Fans reichen die noch lange nicht ran :grin: :schal:

Zauberdrachin
Beiträge: 422
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Zauberdrachin » 23.07.2018, 21:06

Köln hatte in ihren EL-Heimspielen auch eine Stadionauslastung von 95%, sprich jedes Heimspiel da über 45.000.
In der Abstiegssaison ein Zuschauerschnitt in der Buli der 98% Stadionauslastung entspricht.

Frankfurt nun noch extremer hinsichtlich EL, da dürfte die Euphorie nach dem DFB-Pokalsieg natürlich eine kleine zusätzliche Rolle spielen.

Grundsätzlicher Unterschied zu uns ist die Einstellung der Zuschauer, ausgenommen mal die OK.
In Köln und Frankfurt "es ist EL, auch wir Fans/Zuschauer vertreten unsere Stadt damit international, "alle" hin".
Bei uns "ähm, man weiß die genauen Anstoßzeiten nicht, welches Wetter wird sein, welcher Gegner wird es sein, bestimmt kommt man nicht weiter und es ist ja auch nur EL und nicht CL".

All diese Gedanken spielen in Köln und Frankfurt keine Rolle, denn die hängen was sowas angeht nicht in der Vergangenheit fest, Blick stets nach vorn!

PREUSSE
Beiträge: 1972
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von PREUSSE » 23.07.2018, 22:15

Zauberdrachin hat geschrieben:
23.07.2018, 21:06
Köln hatte in ihren EL-Heimspielen auch eine Stadionauslastung von 95%, sprich jedes Heimspiel da über 45.000.
In der Abstiegssaison ein Zuschauerschnitt in der Buli der 98% Stadionauslastung entspricht.

Frankfurt nun noch extremer hinsichtlich EL, da dürfte die Euphorie nach dem DFB-Pokalsieg natürlich eine kleine zusätzliche Rolle spielen.

Grundsätzlicher Unterschied zu uns ist die Einstellung der Zuschauer, ausgenommen mal die OK.
In Köln und Frankfurt "es ist EL, auch wir Fans/Zuschauer vertreten unsere Stadt damit international, "alle" hin".
Bei uns "ähm, man weiß die genauen Anstoßzeiten nicht, welches Wetter wird sein, welcher Gegner wird es sein, bestimmt kommt man nicht weiter und es ist ja auch nur EL und nicht CL".

All diese Gedanken spielen in Köln und Frankfurt keine Rolle, denn die hängen was sowas angeht nicht in der Vergangenheit fest, Blick stets nach vorn!
Ausschlaggebender Unterschied zwischen Frankfurter ud Hertha Fans dürfte sein, das die Eintracht in den letzten Spielzeiten ihre Fans mehr begeistern konnte, nicht zuletzt wegen des Pokalsieges, als auch schon davor durch die Endspielteilnahme zuvor, als es unsere erfolglose Hertha vermochte. Ein Fan möchte Erfolge, auf diese auch stolz sein, bleiben die aus, hält sich auch die Begeisterungin Grenzen.

Benutzeravatar
Anti
Beiträge: 13
Registriert: 17.07.2018, 12:33

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Anti » 24.07.2018, 07:21

PREUSSE hat geschrieben:
23.07.2018, 16:30
Anti hat geschrieben:
23.07.2018, 16:25


Da wird man ja irgendwie neidisch..

Trotz meiner Abneigung gegenüber SGE haben die für mich einer der stärksten Fanbases europaweit. Bemerkenswert.
Na nun übertreibe mal nicht. Köln und Dresden mit ihren Märschen durch London und Karlsruhe und viele andere stehen denen in nichts nach. ...und an die Hertha Ostkurven Fans reichen die noch lange nicht ran :grin: :schal:
Das Auswärtsspiel in Bordeaux war auch nicht schlecht gemacht von den Frankfurtern.. :)

Habe sie ja auch als "einer der stärksten" bezeichnet, nicht als stärkste, somit ist das denke ich auch noch im Rahmen. Und mit der Fanbase meine ich die kompletten Zuschauer, nicht nur die Szenen. :thumbs:
"Nächste Saison spielen wir Champions League!" - Naiver Fan

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 590
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Daher » 25.07.2018, 15:27

Jenner hat geschrieben:
16.07.2018, 22:02
Wenn die clever sind lassen sie die Hände vom Liverpooler Beichler.
Sie sind nicht clever. Sie leihen Allan bis Saisonende aus.

http://m.fnp.de/sport/eintracht/Neuzuga ... 85,3056216
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 364
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von bayerschmidt » 26.07.2018, 11:47

Geil wie sich die Begründung gleicht: "Klopp hält große Stücke auf ihn"..., deswegen wird er seit Jahren irgendwo zwischen Zypern und Belgien verliehen.

SteveBLN
Beiträge: 185
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von SteveBLN » 26.07.2018, 23:22

bayerschmidt hat geschrieben:
26.07.2018, 11:47
Geil wie sich die Begründung gleicht: "Klopp hält große Stücke auf ihn"..., deswegen wird er seit Jahren irgendwo zwischen Zypern und Belgien verliehen.
Wobei ich schon der Meinung bin, dass man in Ansätzen gesehen hat, dass er kein schlechter Kicker ist. Mit etwas Zeit wäre er auch bei uns sicherlich ein solider Rollenspieler geworden, aber davon haben wir ja selbst genug. Zu mehr wird es bei ihm, in einer halbwegs ordentlichen Liga aber meiner Meinung nach nie reichen.

Am Ende ist bei allen Vereinen vermutlich der Hintergedanke dabei, sich einen guten Kontakt zum LFC aufzubauen und ggfls. zukünftig weitere Spieler leihen/verpflichten zu können. Schade für Allan, aber so ist das Business.

Antworten