Eintracht Frankfurt

Das Geschehen in den deutschen Ligen

Moderator: Herthort

topscorrer63
Beiträge: 1433
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von topscorrer63 » 14.03.2019, 23:21

MS Herthaner hat geschrieben:
14.03.2019, 22:57
Man kann bei dieser Entwicklung die die Frankfurter selbst nach den Abgängen mehrerer Leistungsträger sowie ihren Erfolgstrainer genommen nur neidvoll den Hut ziehen. Diese Mannschaft und ihr Auftreten nimmt die Zuschauer mit. :top:
Dem gibt es nicht's hinzuzufügen. Das war schöner Power-Fußball vom feinsten.

Ich werde die Hoffnung aber weiterhin nicht aufgeben, das wir mit Hertha so etwas vielleicht auch mal erleben werden. HaHoHe :schal:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

topscorrer63
Beiträge: 1433
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von topscorrer63 » 14.03.2019, 23:21

Doppelt!
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3734
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Ray » 14.03.2019, 23:24

Trainerteam macht geschlossen La Ola vor den mitgereisten Fans.
Wann es das bei uns geben wird? Im nächsten Leben wahrscheinlich.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

topscorrer63
Beiträge: 1433
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von topscorrer63 » 14.03.2019, 23:41

Ray hat geschrieben:
14.03.2019, 23:15
Eintracht holt für n Appel und n Ei Hinteregger und Rode, beide heute suuuuper.
Ach komm @Ray, wenn Hinteregger so einen Scheiß bei uns abgezogen hätte wie er es in Augsburg getan hat, dann hätte ich dein draufkloppen auf selbigen gerne mal miterlebt! :roll:


Und Rode hat beim BVB kein Land gesehen, und da war eine Leihe nach Frankfurt ja nicht abwegig. Das man bei uns im Winter ruhig mal was machen kann wenn es nötig ist, das steht dann wieder auf einem anderen Blatt.
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3734
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Ray » 14.03.2019, 23:42

Ich hätte auch weder Hinteregger noch Rode im Winter verpflichtet. Aber es ist eben nicht Rays Bauchgefühl das Maß aller Dinge, sondern das von Hütter und Bobic! Sie lagen goldrichtig und dafür werden sie bezahlt. Und sie machen es brilliant!
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

topscorrer63
Beiträge: 1433
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von topscorrer63 » 14.03.2019, 23:51

Ray hat geschrieben:
14.03.2019, 23:42
Ich hätte auch weder Hinteregger noch Rode im Winter verpflichtet. Aber es ist eben nicht Rays Bauchgefühl das Maß aller Dinge, sondern das von Hütter und Bobic! Sie lagen goldrichtig und dafür werden sie bezahlt. Und sie machen es brilliant!
Ich weiß jetzt nicht wie lange Hinteregger noch Vertrag hatte in Augsburg. Wenn Reuter aber knallhart gewesen wäre, dann hätte er zu ihm gesagt - Kumpel beweg deinen Arsch auf den Platz und mach hier keine Faxen, ansonsten lass ich dich bis Vertragsende auf der Tribüne hocken. Und um den Moos der deinen Körper dann bedeckt wieder loszuwerden, brauchst du alleine ein halbes Jahr.

Soll er also glücklich sein das Reuter nicht so fies ist.


Ps: Es geht im Allgemeinen darum dass Du das wieder so abfeierst, was die nun wieder so gut machen! :wink:
Zuletzt geändert von topscorrer63 am 14.03.2019, 23:54, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3734
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Ray » 14.03.2019, 23:54

Nette richtige Anekdote, ändern aber nichts daran, dass Hütter und Bobic ein brilliantes Gespür hatten und für ihren Verein super gehandelt haben.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

topscorrer63
Beiträge: 1433
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von topscorrer63 » 14.03.2019, 23:57

Das streite ich auch gar nicht ab. Trotzdem hätte Rode auch ein Rohrkrepierer werden können. Und nochmal, Hinteregger hat Glück gehabt dass Reuter ihn hat ziehen lassen. Bei mir wäre der nicht gewechselt!
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 2728
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von MS Herthaner » 15.03.2019, 00:06

topscorrer63 hat geschrieben:
14.03.2019, 23:41


Ach komm @Ray, wenn Hinteregger so einen Scheiß bei uns abgezogen hätte wie er es in Augsburg getan hat, dann hätte ich dein draufkloppen auf selbigen gerne mal miterlebt! :roll:


Hinteregger hatte nach der 0:2-Pleite in Gladbach Trainer Baum attackiert: „Unsere Abwärtsspirale geht jetzt schon ein Jahr, die Kurve ist seit 2018 nach unten gegangen. Da ist keine Entwicklung. Ich kann nichts Positives über ihn (Baum; Anm. d. Red.) sagen und werde auch nichts Negatives sagen.“

Das war der Grund um Hinteregger aus dem Team zu schmeißen.
Die Wahrheit tut manchmal weh.
Ich glaube Ray wäre da tendenziell bei Hinteregger gewesen.
Ich finde es eh Schwachsinn mündige Spieler zu bestrafen weil sie nicht alles super toll finden was der Trainer macht.
Damit bringst du die Mannschaft dazu alles zu akzeptieren weil der Trainer unantastbar ist.
<<<<<„Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen“P. Dardai >>>>

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 1911
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Daher » 15.03.2019, 00:19

Super Leistung von Frankfurt. :top: Wenigstens ein deutsches Team was noch international vertreten ist. So gefestigt wie die sind und so gut wie die spielen, traue ich denen zu die EL zu gewinnen. Mal sehen wen sie im Viertelfinale kriegen.
Gestern war heute noch morgen.

topscorrer63
Beiträge: 1433
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von topscorrer63 » 15.03.2019, 00:26

MS Herthaner hat geschrieben:
15.03.2019, 00:06
topscorrer63 hat geschrieben:
14.03.2019, 23:41


Ach komm @Ray, wenn Hinteregger so einen Scheiß bei uns abgezogen hätte wie er es in Augsburg getan hat, dann hätte ich dein draufkloppen auf selbigen gerne mal miterlebt! :roll:


Hinteregger hatte nach der 0:2-Pleite in Gladbach Trainer Baum attackiert: „Unsere Abwärtsspirale geht jetzt schon ein Jahr, die Kurve ist seit 2018 nach unten gegangen. Da ist keine Entwicklung. Ich kann nichts Positives über ihn (Baum; Anm. d. Red.) sagen und werde auch nichts Negatives sagen.“

Das war der Grund um Hinteregger aus dem Team zu schmeißen.
Die Wahrheit tut manchmal weh.
Ich glaube Ray wäre da tendenziell bei Hinteregger gewesen.
Ich finde es eh Schwachsinn mündige Spieler zu bestrafen weil sie nicht alles super toll finden was der Trainer macht.
Damit bringst du die Mannschaft dazu alles zu akzeptieren weil der Trainer unantastbar ist.
Das sehe ich etwas anders. Hinteregger hat dieses Theater gezielt in die Öffentlichkeit gelangen lassen, und so seinen Rauswurf provoziert. Es war ja bekannt das Frankfurt an ihm schon länger dran war. Aber jeder hat seine Sicht der Dinge. :wink:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

PREUSSE
Beiträge: 4043
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von PREUSSE » 15.03.2019, 18:44

Schon grandios was Bobic und Trainer Adi Hütter mit Frankfurt diese Saison schaffen. Das toppt die letzten beiden Saisons mit Kovac sogar. :top:

TiiN
Beiträge: 578
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von TiiN » 17.03.2019, 17:37

Klasse dass sie nach dem Spektakel gegen Inter auch im Bundesligaalltag gegen Nürnberg liefern. Sportlich beißt sich KPB sicher in den Arsch.

Drago1892
Beiträge: 987
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Drago1892 » 22.03.2019, 15:19

Das Buhlen um Jovic hat offiziell bekonnen:

Barca hat ganz offiziell 50 Mio € für Jovic geboten und Frankfurt verlangt 60-75 Mio €.

Man man dazu haben die noch Rebic und Haller, massig Einnahmen aus der EL und stehen kurz vor der CL-Teilnahme (die holen sich noch Gladbach).....die könnten nächstes Jahr so 200 Mio extra einstecken.

Hört sich nach sehr sehr viel Kohle und rosigen Zeiten für Frankfurt an.

https://www.bild.de/sport/fussball/fuss ... .bild.html

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3734
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Ray » 22.03.2019, 15:25

2012:
Motzfraktion "Preetz raus"
Märchenwald (fast weinend) "Wer soll es denn dann machen, ja wer soll es denn sonst machen?"
Motzfraktion "Bobic"
Tja, immerhin besser als Knäbl und co., kein Rucksack im Park verloren ...
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

bball62
Beiträge: 470
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von bball62 » 22.03.2019, 18:24

@Drago

Lesen hilft. Es liegt kein offizielles Angebot vor, sondern angeblich wird eines vorbereitet. Es nervt wenn solche falschen Behauptungen ins Forum gekippt werden.

Dennoch kann man natürlich etwas neidisch nach Frankfurt schauen.

camorra
Beiträge: 322
Registriert: 28.06.2018, 13:56

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von camorra » 22.03.2019, 18:48

Ray hat geschrieben:
22.03.2019, 15:25
2012:
Motzfraktion "Preetz raus"
Märchenwald (fast weinend) "Wer soll es denn dann machen, ja wer soll es denn sonst machen?"
Motzfraktion "Bobic"
Tja, immerhin besser als Knäbl und co., kein Rucksack im Park verloren ...
2012 ist gut... ich glaub wir hatten erst letztes jahr (in diesem forum!) noch ein paar noobs die uns ernsthaft erklären wollten, dass die leistung von bobic und kovac ungefähr auf einem level ist mit preetz und dardai. war ein guter lacher, bin aber zu faul zum raussuchen :laugh:

Drago1892
Beiträge: 987
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Drago1892 » 22.03.2019, 18:58

bball62 hat geschrieben:
22.03.2019, 18:24
@Drago

Lesen hilft. Es liegt kein offizielles Angebot vor, sondern angeblich wird eines vorbereitet. Es nervt wenn solche falschen Behauptungen ins Forum gekippt werden.

Dennoch kann man natürlich etwas neidisch nach Frankfurt schauen.
Ich kann sehr gut lesen und weiß dies sehr gut einzuschätzen, das würde ich dir also umgekehrt sehr ans Herz legen...das ist nämlich keine Quatschnews oder ein Gerücht, wie es z.B. bei unseren Spielern des öfteren mal der Fall ist.
Dieses Angebot kommt 100% und dementsprechend kann man es also auch direkt so behandeln!
Übrigens hat das auch schon längst Jovics Berater bestätigt, dass er in regen Kontakt und Treffen mit Barca steht.
Auch wenn es die Regeln so nicht vorsehen, erfährt der abgebende Verein doch sehr oft erst als letztes von solchen Dingen, da gibt es vorher längst Vorfühlungen, denn viel wichtiger ist in diesem Fall faktisch nun einmal der Spieler selbst.
Frankfurt ist kein europäischer Topclub, wenn der Spieler weg will und mit Geld gewedelt wird, müssen die ihn eben auch ziehen lassen, es sei denn die sind vollkommen gaga, wie z.B. Stuttgart mir Pavard...dafür haben sie ja nun auch deutlich weniger von Bayern kassiert.

Aber du bist wahrscheinlich noch jemand der das "Da ist nichts dran" oder "Es gibt kein offizielles Angebot" glaubt...das wird aber ziemlich oft alleine schon benutzt, um seine Ruhe zu haben ;).
Das ist auch taktisch um Welten besser, als es umgekehrt zu tun...übrigens auch von vielen möglichen Vertragspartnern genau so im Angebot gefordert.

Und am Ende wird Frankfurt auch meiner Meinung nach sehr wahrscheinlich sogar noch mehr kassieren, als sie überhaupt fordern.

Übrigens hat Real schon längst ein Angebot davor abgegeben und wenn da jetzt offiziell Barca einsteigt, lassen die Engländer nicht mehr lange auf sich warten :wink2:

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3734
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Ray » 22.03.2019, 19:23

So richtig ernsthafte Angebote gibt es in der Märchenwaldwelt nur für Herrn Plattenhardt. 25 Mio. aufwärts.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

bball62
Beiträge: 470
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von bball62 » 22.03.2019, 22:00

@Drago

Rede ich chinesisch? Da steht schwarz auf weiß, dass ein Angebot vorbereitet wird. Nicht, dass es abgegeben wurde, so wie Du es behauptest. Das ist jetzt doch bitte nicht zu viel verlangt, das zu verstehen.

Benutzeravatar
AnKu54
Beiträge: 639
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von AnKu54 » 22.03.2019, 22:39

Drago1892 hat geschrieben:
22.03.2019, 15:19
Das Buhlen um Jovic hat offiziell bekonnen:

Barca hat ganz offiziell 50 Mio € für Jovic geboten und Frankfurt verlangt 60-75 Mio €.

Man man dazu haben die noch Rebic und Haller, massig Einnahmen aus der EL und stehen kurz vor der CL-Teilnahme (die holen sich noch Gladbach).....die könnten nächstes Jahr so 200 Mio extra einstecken.

Hört sich nach sehr sehr viel Kohle und rosigen Zeiten für Frankfurt an.
Stimmt. 200 Mio !! Woooh.

Dann haben sie ihr gesamtes Tafelsilber verscheuert. Sicherlich zu einem sehr guten Preis.
Was dann... :?:

Bobic ist sicherlich ein viele besserer Manager Sport als unser Herr Preetz.
Aber:
1. Jeder Spieler, den Bobic dann haben will, kostet erst mal 30-40% mehr als vorher.
2. Hat er wieder soviel Glück ? (Hatte Preetz mit Weiser/Brooks) Nicht jeder neue,unbekannte Kroate/Serbe wird ein Rebic,Jovic.

Ich will damit nur ---mal wieder--- :mrgreen: sagen: Geld allein schiesst keine Tore.
Du hast dann 200 Mio. Was machst Du dann damit?
Wird deine neue Mannschaft wieder so erfolgreich ?
Werden die Fans wieder so viel Spass haben?
Wäre es nicht besser mal nein zu sagen, auch wenn es um $$$ geht?

Wie soll man eine erfolgreiche Mannschaft aufbauen, wenn ich immer wieder das Tafelsiber verscheuere?

Es wird spannend. Ich wünsche Frankfurt die CL-Ligue. Mal sehen, wie Bobic dann reagiert.
Wer würde dann bleiben. Wen verkauft er für-- dann aber richtig grosses Geld um dann noch mal nachlegen zu können?
Wer würde dann gehalten?

Oder
Keine CL.
Wer wird dann gehen.
Wie sieht die Truppe dann in der nächsten Saison aus und um welchen Platz wird sie dann spielen.
Das ist einfach nur spannend.

Ist zwar OT , aber das hat auch was mit Hertha und Preetz zu tun.
Ich will jedenfalls keinen Ausverkauf, weil Preetz nicht annähernd Bobic´s Qualitäten hat.
Und weil ich diesem ganzen Vorstand nicht traue. Wo würde das Geld wohl bleiben ?? Vielleicht im Sarg :wink:

Nee, ich will keinen Ausverkauf bei uns.

Spannend was Frankfurt macht.

PS: Jetzt schiesse ich mir mal selbst ins Knie:

Bobic`s Qualitäten.
Auch Allofs galt mal als der Beste. bis ihm nach Jahren sein Glück abhanden kam. Dann war er nur noch eine Lachnummer.
Aber bei Preetz kann das nicht wie bei Allofs passieren. Dazu muss man erst mal ein Allofs sein :D
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

Benutzeravatar
elmex
Beiträge: 526
Registriert: 23.05.2018, 17:51

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von elmex » 22.03.2019, 23:47

Was ist das denn für eine armselige Ausrede? Buhu Ausverkauf? Hertha definiert sich doch selbst als Ausbildungsverein. Und es ist nur folgerichtig, dass Spieler einer gewissen Güteklasse den verein wechseln. Aber alleind er Vergleich Rebic/Jovic mit Weiser/Brooks hinkt aber gewaltig. Nicht nur dass es für die beiden nur etwas Kleingeld gab (ca. 30 Mio). Es reicht nicht mal um finanziell auf einen grünen Zweig zu kommen, auch weil das Geld zum Großteil für Backup Spieler mit der Gießkanne verprasst wird. Auch die Abnehmer sind ganz andere es sind Europäische Top Clubs wie Real oder Barca die sich um die die Frankfurt Spieler reißen. Nicht lächerliches Bundesliga Mittelmaß wie Leverkusen oder Wolfsburg.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3734
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von Ray » 22.03.2019, 23:54

Ganz genau so ist es.
Selbst Mainz oder Freiburg verkaufen REGELMÄSSIG (!!) Spieler zu CL-Vereinen.
Bei uns hingegen ergötzt man sich daran, dass im Jahr 8 und im Jahr 9 des herausragenden Schaffens von Herrn Preetz einmal Fastabsteiger Wolfsburg (Brooks) und einmal Europa-League-Teilnehmer Leverkusen für eine läppische Ausstiegsklausel (Weiser) überhaupt Interesse an irgendeinem unserer "ausgebildeten" Spieler zeigten (zuvor in Preet' Zeit mit viel Wohlwollen Raffael, Ramos und Lasogga deutlich unter Einkaufspreis losgeworden).
Selbst völlig idiotische Dinge (Modeste oder Ujah zu Mondpreisen nach China) kommen bei uns so gut wie überhaupt nicht vor. Cigerci und Haraguchi sind deutlich über Wert verkauft worden, das war es aber auch schon weitestgehend.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

SteveBLN
Beiträge: 575
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von SteveBLN » 23.03.2019, 12:10

Also entweder hast du dich verschrieben oder du solltest besser nochmal nachsehen, was Raffael, Ramos und Lasogga gekostet haben und was sie einbrachten.

Selbst wenn Frankfurt jetzt die Spieler für 200 Mio. Euro verkaufen sollte (wird in der Summe vermutlich eher nicht passieren), könnten die davon einfach mal - theoretisch - 10-15 Spieler im Bereich 5-10 Mio. Euro kaufen und da sind dann sicher 2-3 richtig gute dabei und 3-4 die zwar kein Rebic, Jovic sind, aber trotzdem weiterhelfen und man hätte im Prinzip noch immer Geld übrig (ja, die wollen auch alle Gehalt haben).

Also es wird sicherlich nicht zu einem kompletten Ausverkauf kommen, schon gar nicht, wenn Frankfurt noch in die CL kommt. Aber auch vor dieser Saison haben sie Leistungsträger verloren und das mehr als aufgefangen (was ich nicht dachte). Da scheint es inzwischen einfach an allen Ecken irgendwie zu passen. Fängt bei Bobic an, geht bei Hübner weiter und endet bei Hütter.

Benutzeravatar
AnKu54
Beiträge: 639
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Eintracht Frankfurt

Beitrag von AnKu54 » 23.03.2019, 18:58

elmex hat geschrieben:
22.03.2019, 23:47
Was ist das denn für eine armselige Ausrede? Buhu Ausverkauf? Hertha definiert sich doch selbst als Ausbildungsverein. Und es ist nur folgerichtig, dass Spieler einer gewissen Güteklasse den verein wechseln. Aber alleind er Vergleich Rebic/Jovic mit Weiser/Brooks hinkt aber gewaltig. Nicht nur dass es für die beiden nur etwas Kleingeld gab (ca. 30 Mio). Es reicht nicht mal um finanziell auf einen grünen Zweig zu kommen, auch weil das Geld zum Großteil für Backup Spieler mit der Gießkanne verprasst wird. Auch die Abnehmer sind ganz andere es sind Europäische Top Clubs wie Real oder Barca die sich um die die Frankfurt Spieler reißen. Nicht lächerliches Bundesliga Mittelmaß wie Leverkusen oder Wolfsburg.
Hallo @Elmex.
Mit der armseligen Ausrede gebe ich Dir Recht. Man kann Weiser und Brooks nicht mit Rebic/Joviv vergleichen.
So etwas würde Preetz nie zustande bringen. Und wenn, dann höchstens mit einer AK, die dann 50% unter dem verhandelbaren Wert liegen würde.

Egal. Das mit dem Ausbildungsverein habe ich schon so oft kommertiert und meine Meinung gesagt:
Ich kann gar nicht soviel essen wie ich, na ja, ihr wisst schon.

Dieses Wort alleine bringt mich auf die höchste Palme. Was soll´s , ich rege mich da wieder auf. Kostet nur Nerven.
Ich habe meine Meinung dazu schon mehrfach in anderen Threads begründet. ---bspw. Ich will nicht FREIBURG sein--
Wenn es Dich interessieren sollte, ich such es dann raus. (...womit ich dann vermutl 3 Tage beschäftigt wäre :mrgreen: )
Gruss Andy
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

Antworten