FC Bayern München

Das Geschehen in den deutschen Ligen

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1831
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: FC Bayern München

Beitrag von Herthafuxx » 06.12.2018, 11:56

Schon auffallend, dass Pep gerade in ko-Spielen gegen starke Gegner große Probleme kriegt. Auch im DFB-Pokal gabs gegen Dortmund 2x ins Elferschießen und einmal dank Dante vor *hust* der Linie gewonnen.
In der Liga ist das anders. In der BL hat er ja einige Rekorde geholt und 100 Punkte in England sind wohl auch für die Ewigkeit.

Wilhelmshaven
Beiträge: 616
Registriert: 12.06.2018, 14:06

Re: FC Bayern München

Beitrag von Wilhelmshaven » 06.12.2018, 19:17

Pep gibt einer Mannschaft ein hohes Mass an Konstanz. Diese Qualitöt nochmal zu steigern, wenn es wirklich drauf ankommt, ist hingegen die Schwäche. Er kriegt sie nicht „auf den Punkt“. Vll fehlt ihm da auch die emotionale Ansprache. Wobei: Klopp kommt auch eher über die Konstanz, Finals verliert er leider auch in Serie. :(

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3755
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: FC Bayern München

Beitrag von Ray » 06.12.2018, 19:22

Finals gewinnen dann eher Trainer wie Mourinho, Zidane oder di Matteo, die in der Liga weit hinter den Erwartungen zurückbleiben.

Und: ich nähme 100 mal lieber Klopp oder Pep als Mou oder di Matteo (Zidane ist noch nicht wirklich einschätzbar).
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Zauberdrachin
Beiträge: 825
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: FC Bayern München

Beitrag von Zauberdrachin » 07.12.2018, 03:19

Zu Guiardiola sollte man schon erwähnen, dass er in seinem ersten Trainerjahr Barca2 umgehend in die zweite spanische Liga führte und danach bei DER Barca ALLE sechs nationalen und internationalen Titel gewann die möglich waren!

Ich teile die Meinung von Wilhelmshaven, dass diese Konstanz auf ganz hohem Niveau ein Verhängnis darstellt dahingehend zum Ende einer Saison gegen "gleichwertige" Gegner dann noch den Extrakick hervorzurufen.
Ein wenig fehlt bei Guardiola der Tick zur "Listigkeit".

Ancelotti angesprochen auf Auf und Ab in einer Saison: Am Ende der Saison geht es um die Titel, letztlich zählt nur da.
Heynckes hat mehr so einen Tick zur Listigkeit, da sind zwei drei Spielsituationen drin auf die die Gegner so rein gar nicht vorbereitet sind.
Bei Klopp fehlte das bisher auch finde ich.
Das braucht man bei diesen Klubs aber wirklich auch nur gen CL-Halbfinale und weiter.

Wenn man die Trainer und ihre Titel vergleicht sollte man vielleicht auch das Alter berücksichtigen und wie lange wer wo schon Trainer ist/war.
Guardiola ist mit 47 ja durchaus noch als junger Trainer zu sehen.
Mourinho ist 55, Klopp 51, Tuchel 45 ...
Und die Zeiten haben sich wirklich geändert, denke mal einschneidend noch einmal vor 10 Jahren.
Seitdem haben wir diese Klubs, für die es so gar keine Rolle zu spielen scheint wie viel Geld man ausgibt.

Bayern wird jedenfalls wenig Probleme haben die momentane Delle in der Liga wieder auszubügeln, aber CL wird ein immer härteres Brot werden.
Zumal sie zur jetzigen Zeit Strukturen haben die definitiv unprofessionell im Fußballgeschäft sind.
Denn es reden gefühlt nur der Präsident des e.V. (UH) und der Vorstandsvorsitzende der AG (Rummenigge) über alle Dinge, auch Bereiche für die in anderen Klubs der Manager spricht.
Die von vielen vorgebrachte Kritik, dass es für die heutige Zeit mindestens etwas zu viele Familie gibt, im Zusammenhang mit dem Satz davor, dass ihnen Professionalität derzeit abgeht.

Benutzeravatar
Anti
Beiträge: 177
Registriert: 17.07.2018, 12:33

Re: FC Bayern München

Beitrag von Anti » 17.12.2018, 12:36

Feierabend im Achtelfinale in der Champions-League, herrlich :wink2: :wink2: :wink2:

TiiN
Beiträge: 580
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: FC Bayern München

Beitrag von TiiN » 17.12.2018, 13:53

Ein bisschen Galgenhumor:

Der Trainer des Gegners kennt die Spieler der Bayern ganz genau. Er ist zwar schon drei Jahre nicht mehr in der Bundesliga, aber seitdem hat sich der Bayern-Kader kaum verändert.

Trotzdem traue ich den Bayern auch hier zu, nicht unterzugehen und mit Glück ist evtl. auch eine Überraschung möglich.

Drago1892
Beiträge: 994
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: FC Bayern München

Beitrag von Drago1892 » 18.12.2018, 10:06

als ob Pool die Bayern einfach überrennt...sorry aber das ist reiner Medienzirkus....das Ding wird ganz eng, aber Bayern hat da alle Chancen, gerade in 2 Spielen und dem entscheidenden Heimspiel.

Die Bayern mögen in der BL aktuell ihre Motivationsprobleme (nach über nem halben Jahrzehnt Serienmeister war das nur ne Frage der Zeit) und auch einen überalterten Kader haben (den haben alle anderen großen Teams Europas auch so), aber in der CL werden die voll da sein, denn wenn man mal ehrlich ist, sind das eben nur die paar Spiele im Jahr, wofür sich ein Kader, wie ihn die haben auch motivieren lässt. Das ist nunmal eine ganz andere Klasse Fußball, die können in der BL nur die Bayern und in dieser Saison auch mal wieder der BVB.

Sieht man auch daran, dass PSG vor Pool war, trotz eines permanent zickenden Neymars und Bayern die ja letztes Jahr auch absolut im Griff hatte, nachdem die "Probleme" durch Angela im Kader bereinigt waren.

Der Klopp kann öffentlich seine typische Scheisse erzählen und auf Dicke Hose machen, er wird der erste gewesen sein, der bei dem Los Bayern gleich geschluckt hat. Ich denke mal das niemand da so dumm war und sich Bayern gewünscht hat :laugh: :wink2: , die durchschnittlich zweit erfolgreichste Mannschaft Europas nach Real der letzten 8 Jahre.

Mich würde es auch sehr wundern, wenn die Bayern ausscheiden sollten, es sei denn eben der Schiri hilft mal wieder ordentlich mit, wie es die letzten Jahre gegen Madrid immer nachweislich der Fall war.
Aber Pool ist nicht Madrid und es gibt diese Saison in der CL Endrunde erstmalig den VR.....also ist das so nicht mehr möglich, ohne vollends das Gesicht zu verlieren.

Die CL ist diese Saison sehr gut besetzt....es gab doch nur noch 2 "einfacheres" Lose für Bayern, nämlich Porto und Lyon...alle anderen wären genau das ähnliche Kaliber gewesen.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3755
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: FC Bayern München

Beitrag von Ray » 20.12.2018, 13:10

Wenns so weiterläuft, strömt im Mai wieder das Meisterweissbier.
1:0 Glückssieg in Minute 83,
BVB morgen gegen Gladbach ohne komplette Abwehr,
da können es schon unterm Weihnachtsbaum nur noch dreieinhalb Punkte sein.
Und Uli wird das dutzend Weihnachtsgänse mit "alles richtig gemacht" stopfen.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 1831
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: FC Bayern München

Beitrag von Herthafuxx » 20.12.2018, 14:36

Dass Gladbach in Dortmund gewinnt und Bayern in Frankfurt können doch die ganzen Leute, die die letzten Jahre über die langweilige Liga geheult haben, nur hoffen. Platz 3 nur 3 Punkte hinter dem 1. zur Winterpause ist doch super. :top:

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 1914
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: FC Bayern München

Beitrag von Daher » 20.12.2018, 14:37

Herthafuxx hat geschrieben:
20.12.2018, 14:36
Dass Gladbach in Dortmund gewinnt und Bayern in Frankfurt können doch die ganzen Leute, die die letzten Jahre über die langweilige Liga geheult haben, nur hoffen. Platz 3 nur 3 Punkte hinter dem 1. zur Winterpause ist doch super. :top:
Und genau so wünsche ich mir das. Dann wird die Rückrunde sehr interessant!
Gestern war heute noch morgen.

bball62
Beiträge: 485
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: FC Bayern München

Beitrag von bball62 » 20.12.2018, 18:00

Das wäre tatsächlich sehr geil. Die Dortmunder Niederlage war eine echte Befreiung, das Abgewichse der ganzen BRD auf Dortmund war schon wieder unerträglich.

Zauberdrachin
Beiträge: 825
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: FC Bayern München

Beitrag von Zauberdrachin » 20.12.2018, 19:46

Die Bayern-Welt nähert sicher deren Normalität wieder an. Konkurrenz patzt, sie nutzen es, auch wenn glücklich.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3755
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: FC Bayern München

Beitrag von Ray » 20.12.2018, 19:50

Zum Glück spielen die Sa. in Frankfurt. Nun auch kein Spaziergang.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

TiiN
Beiträge: 580
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: FC Bayern München

Beitrag von TiiN » 22.12.2018, 11:17

Und in der Realität gewinnt der BVB trotz Abwehrausfall, trotz Ausfall von Paco Alcacer mit 2:1 gegen den stärksten Verfolger und hat nun wieder 9 Punkte Vorsprung auf Gladbach.
Aus der komfortablen Situation ist für die Bayern nun eine Drucksituation geworden - auswärts gegen Frankfurt. Wollen sie doch nicht wieder auf 9 Punkte zurückfallen wollen.

Trotzdem hat die letzte Woche gezeigt, dass so ein 9 Punkte Vorsprung schnell weg sein kann.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3755
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: FC Bayern München

Beitrag von Ray » 22.12.2018, 12:16

TiiN, da hätten gestern auch wir beide BVB-IV spielen können (Toprak ist nun wirklich noch schlechter als Lustenberger). Von Gladbach kam ja annähernd nichts, der BVB hat alles schon ab Mittelfeld weggepresst. Unglaublich, wie schnell, körperbetont und präzise die anlaufen.
War Hazard überhaupt auf dem Platz?
Probleme bekommt der BVB bei Gegnern a la Brügge oder Düsseldorf: Bus parken. Wo sollen die da pressen und Bälel erobern?

Alcacer ist IMMER, wenn er von ANfang an spielt, schlechter als Wichniarek. Das war kein Ausfall gestern, das war der Schlüssel zum Sieg.

(vollkommen OT, bitte im BVB-Thread weiter)
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3755
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: FC Bayern München

Beitrag von Ray » 05.01.2019, 17:41

Neuer Lesestoff für jene User, die meinen, den FC Bauern und insbesondere den abscheulichen, widerlichen Fronckenstein stets verteidigen zu müssen:

https://www.sport1.de/boulevard/2019/01 ... f-kritiker

Diese Kreatur hat nun wirklich sämtliche Beleidigungen, die man sich nur ausdenken kann, mehr als verdient.

JEDER Verein, der auch nur annähernd Werte vertritt, kündigt so einem widerlichen Typen fristlos.
Merkt nun endlich der letzte von Euch, wie scheinheilig Ulis Gesülze ist und wie extremst ins Auge fallend die Diskrepanz zwischen Gelaber und Taten?
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 2749
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: FC Bayern München

Beitrag von MS Herthaner » 05.01.2019, 18:04

Ray hat geschrieben:
05.01.2019, 17:41
Neuer Lesestoff für jene User, die meinen, den FC Bauern und insbesondere den abscheulichen, widerlichen Fronckenstein stets verteidigen zu müssen:

https://www.sport1.de/boulevard/2019/01 ... f-kritiker

Diese Kreatur hat nun wirklich sämtliche Beleidigungen, die man sich nur ausdenken kann, mehr als verdient.

JEDER Verein, der auch nur annähernd Werte vertritt, kündigt so einem widerlichen Typen fristlos.
Merkt nun endlich der letzte von Euch, wie scheinheilig Ulis Gesülze ist und wie extremst ins Auge fallend die Diskrepanz zwischen Gelaber und Taten?
Dafür muss man den Mensch Ribery mit sofortiger Wirkung aus den Verein schmeißen.

Wiederlich :red:
Zuletzt geändert von MS Herthaner am 05.01.2019, 18:06, insgesamt 2-mal geändert.
<<<<<„Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen“P. Dardai >>>>

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 607
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: FC Bayern München

Beitrag von rotergrobi » 05.01.2019, 18:05

@ray

Kann ich dich nochmal dezent an das Grundgesetz erinnern, Paragraph 1...ganz schlechter Stil von dir.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 2290
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: FC Bayern München

Beitrag von Jenner » 05.01.2019, 18:06

Ray hat geschrieben:
05.01.2019, 17:41
Diese Kreatur hat nun wirklich sämtliche Beleidigungen, die man sich nur ausdenken kann, mehr als verdient.
Exakt denselben Gedanken hatte Ribery in Bezug auf einige Instagram-User auch. Insofern seid ihr euch doch sehr ähnlich.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 1337
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: FC Bayern München

Beitrag von Micky » 05.01.2019, 18:06

Ein ganz sympathischer Typ! :D
Edit: Der für sein Aussehen nichts kann!!!
„Paaaaaal Dardai, Paaaaaal Dardai, Paaaaaal Dardai, jetzt bist Du endlich weg!“

bball62
Beiträge: 485
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: FC Bayern München

Beitrag von bball62 » 05.01.2019, 18:31

Edit, lieber gelöscht weil diese Doppelmoral des Users Ray sowas von unglaublich ist und mich nur in Rage bringt.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 3755
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: FC Bayern München

Beitrag von Ray » 05.01.2019, 18:34

Ja ja, sehr ähnlich ...
Eigene Fans und Followern, die einen für sinnfreien Luxus kritisieren aufzuforden, ihren gesamten Familienstammbaum sexuell zu beglücken (den anderen Schwachsinn, den Fronckenstein gepostet hat, erspare ich mir hier zu zitieren) und eine Reaktion "wer sich so verhält gehört gekündigt und hat alle Beleidigungen der Welt verdient" sind ähnlich. Klar. Ist absolut dieselbe Ebene, auch die Relation zum Gegenüber.

Interessant auch, dass der kicker - seitdem Karlheinz Wild dort herrscht ist es das reinste Bayern-Hofblatt - die ganze Geschichte nicht als Top-Thema setzt. Dieses ist dort sinngemäß "der leise Kovac will ohne großes Tönespucken den BVB angreifen".
Fronckenstein-Geschichte ganz klein nebenan als "vergreift sich im Ton" beschönigend und verkürzt und die derben Zitate übersehend.

Ich bleibe dabei: mit jeder anderen Reaktion als fristlose Kündigung macht sich der FC Bayern zur moralfreien Lachnummer der Liga. Es kann nur eine Reaktion geben.

Und Doppelmoral hat eigentlich WER?
Wurstuli und die ganze Bayern-Garde etwa nicht? Oder die Medien, die Fronckenstein über ein Jahrzehnt lang als sympathischen Straßenfußballer von nebenan verkauft haben?
Das gesamte Schiriwesen, dass bei Ausrastern immer und immer wieder großzügig weggeschaut hat?
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 2749
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: FC Bayern München

Beitrag von MS Herthaner » 05.01.2019, 18:54

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... edien.html
Ribery wütet in den sozialen Medien

Apropo Medien......hier wird wohl ganz bewusst der entscheidende Teil weggelassen.
Genauso armselig wie Ribery selber
<<<<<„Ich habe es schon hundert Mal gesagt. Wenn ich die Weiterentwicklung blockiere, dann müssen sie es zu mir sagen“P. Dardai >>>>

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 1914
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: FC Bayern München

Beitrag von Daher » 05.01.2019, 19:42

Solch eine heftige Entgleisung ist mit nichts zu entschuldigen. Bin mal gespannt wie Bayern reagiert.
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 1337
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: FC Bayern München

Beitrag von Micky » 05.01.2019, 19:47

Daher hat geschrieben:
05.01.2019, 19:42
Solch eine heftige Entgleisung ist mit nichts zu entschuldigen. Bin mal gespannt wie Bayern reagiert.
Na wie immer, Ribéry muss vor der schlechten Menschheit geschützt werden!
„Paaaaaal Dardai, Paaaaaal Dardai, Paaaaaal Dardai, jetzt bist Du endlich weg!“

Antworten