Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Das Geschehen in den deutschen Ligen

Moderator: Herthort

arno85
Beiträge: 87
Registriert: 25.05.2018, 22:24
Wohnort: Moabit

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von arno85 » 08.11.2018, 14:38

Necrolord hat geschrieben:
08.11.2018, 12:10
Ich habe jetzt auch nochmal im Online Shop gestöbert und konnte nichts dergleichen finden. Ich habe aber zugegebenermaßen nicht intensiv gesucht.
In der Kategorie "Ostkurve" findest du Fahnen 100x150. Ich frage mich ja, wie du die ohne Fahnenstange im Stadion nutzen willst. Oder willst du mir jetzt erzählen ein 2 Meter langes Installationsplastikrohr welches in einem Doppelhalter steckt, ist eine Mordwaffe, wenn es in einer Fanshopfahne steckt aber nicht?
Ich kann es mir aber auch nur schwer vorstellen, dass Stadionartikel verkauft werden, die als Waffe eingesetzt werden können.
Die Stadionordnung verbietet übrigens auch Taschen. Letztes Jahr gab es ein oder zwei Spiele wo mir so ein Wicht vor dem Einlass gar eine Einkaufstüte verbot. Im Stadion kriegtest du dennoch im Fanshop zu jedem Einkauf Taschen. Offenbar sind Einkaufstüten also gemeingefährlich, werden aber trotzdem verkauft.

AtzUl
Beiträge: 710
Registriert: 15.06.2018, 17:26

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von AtzUl » 08.11.2018, 15:50

Jenner hat geschrieben:
08.11.2018, 12:19
Meiner Meinung nach hat die gute Frau wenig Ahnung von der Materie.
Frau Hufschmidt, Herthas Klubführung wollte sich mit den Ultras nur unter bestimmten Voraussetzungen unterhalten. Die Ul­tras haben diese Bedingung als Erpressung empfunden.

Sabine Hufschmidt: Ich kann die Sicht der Fans nachvollziehen. Es kann nicht sein, dass die Klub-Führung zum Gespräch zitiert. Das ist, als ob ein Hund raus soll, obwohl es regnet – der sperrt sich mit seinen Pfoten.

Wie lässt sich die Situation lösen?

Indem man einen neutralen Dritten einsetzt. So etwas lässt sich nicht von oben diktieren, deswegen muss man einen Vermittler oder ein Vermittlerteam einsetzen. Außerdem braucht es Vorgespräche mit den Interessensgruppen, ehe man sich zusammensetzt – so, wie man das etwa in der Politik macht. ­[...]
Einerseits hält sie Vorgespräche für erforderlich, findet es jedoch gleichzeitig richtig, diese als Erpressung zu bezeichnen.
Wiedermal interpretere ich die von dir zitierten Aussagen von der Frau Hufschmiedt anders als du.

Die Anwältin und Vermittlerin kritisiert das "wie", also dass Preetz die andere Seite (Ultras) in sein Büro zitiert hätte. Wie ein Dirketor seine Schüler, nicht auf Augenhöhe.

Es geht weiter darum, dass sie es richtig finden würde, wenn Vorgesrpäche mit einer neutralen Person, einem Mediator, geführt werden würden. Also nicht direkt miteinander, wie es bei der Einstellung seitens Herthas gewesen wäre. Da ist der Unterschied in ihrer Aussage. Also ist zumindest dieses von Dir identifizierte Indiz, dass die Frau keine Ahnung hätte, wovon sie spricht, nicht greifend. Würde ich sagen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1154
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von Jenner » 08.11.2018, 15:59

arno85 hat geschrieben:
08.11.2018, 14:38
In der Kategorie "Ostkurve" findest du Fahnen 100x150. Ich frage mich ja, wie du die ohne Fahnenstange im Stadion nutzen willst.
Die sind bereits mit einem Holzstab ausgestattet. Wie gesagt, handelt es sich dabei nicht um Blockfahnen.
AtzUl hat geschrieben:
08.11.2018, 15:50
Die Anwältin und Vermittlerin kritisiert das "wie", also dass Preetz die andere Seite (Ultras) in sein Büro zitiert hätte. Wie ein Dirketor seine Schüler, nicht auf Augenhöhe.
Das ist doch präpubertäres Gehabe. Wenn Preetz sagt, dass die Teilnahme an einem runden Tisch an ein Vorgespräch gebunden ist, dann muss ich nicht mimimi machen, zumal wenn ich ständig selbst Vorbedingungen an einen Dialog stelle. Frau Hufschmidt kann ja gerne eine Mediation versuchen, wenn eine Seite als Ergebnis des Dialogs nur die maximale Erfüllung ihrer Forderungen akzeptiert. Viel Spaß
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

AtzUl
Beiträge: 710
Registriert: 15.06.2018, 17:26

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von AtzUl » 08.11.2018, 16:08

Ich halte es auch für verkehrt, dass die Ultras nicht hingegangen sind. Damit hätten sie Größe beweisen können. Um es mal dramatisch zu sagen.
Die Aussage der Dame war aber, dass alles so festgefahren wäre, dass rationales Handeln oder Diskutieren kaum mehr möglich sei. Von beiden Seiten. Dies halte ich für plausibel, wenn ich das Handeln beider Seiten beurteilen. Selbstrefektion, zumindest eine öffentliche, gibt es nicht. Von beiden Seiten.

Conse
Beiträge: 83
Registriert: 23.05.2018, 23:08

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von Conse » 08.11.2018, 17:56

Warum wird ein Bruch mit den Ultras eigentlich immer gleich mit "Ein Bruch mit den Fans" übersetzt? Ich kenne alleine so viele Kurvengänger, die sich eben nicht mit der Kurvenmitte identifizieren - oder jedenfalls nicht mehr jeden Mist, den sie verzapfen mittragen wollen.
Und was ist hier eigentlich immer diese Augenhöhne von der alle sprechen? Man hat einen Verein mit über 30.000 Mitgliedern, einem nochmal erheblich höheren Fananteil in der Stadt bzw. im Land und einer Zuschauerbasis von 30.000 - 50.000 pro Spiel. Dabei rückt eine Anzahl, die vielleicht dreistellig ist, immer wieder in den Fokus, spricht vermeintlich für alle bzw. wenigstens die Kurve. Man hat sie lange gewähren lassen und darf auch attestieren, dass unter dem Banner "Ultra" ja durchaus auch positive Sachen abseits des Spielfeldes gegeben hat.

Wenn das jetzt einer Gruppe zu Kopf steigt oder sie zumindest bereit ist, den ganzen Schund, der da über die letzten Jahre so passiert ist, zu dulden oder sogar zu unterstützen, dann sollte man sie als Verein eben nicht mehr gewähren lassen. Da gibt es auch keine Augenhöhe. Der Verein ist größer.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 864
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von Daher » 08.11.2018, 20:49

Der Dialog zwischen Fanvertretern, Ultras und dem Verein ist wohl heute doch gestartet.

https://www.herthabsc.de/de/intern/dial ... 7-17-.html
Gestern war heute noch morgen.

bball62
Beiträge: 79
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von bball62 » 08.11.2018, 21:19

Dann stehen diese Lappen in Kürze ja doch wieder in der Kurve, war doch klar

PREUSSE
Beiträge: 2812
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von PREUSSE » 08.11.2018, 21:23

Laut Info Radio sind keine Ultras bei dem Treffen.

Spree1892
Beiträge: 59
Registriert: 11.06.2018, 00:19

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von Spree1892 » 08.11.2018, 21:28

PREUSSE hat geschrieben:
08.11.2018, 21:23
Laut Info Radio sind keine Ultras bei dem Treffen.
Das haben einige Medien vermutet, ist aber anders gekommen. Hertha schreibt explizit "aktive Fanszene", das sind immer Ultravertreter, auch wenn aktive Fanszene mehr Leute sind als nur "Ultras".

PREUSSE
Beiträge: 2812
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von PREUSSE » 08.11.2018, 21:31

Spree1892 hat geschrieben:
08.11.2018, 21:28
PREUSSE hat geschrieben:
08.11.2018, 21:23
Laut Info Radio sind keine Ultras bei dem Treffen.
Das haben einige Medien vermutet, ist aber anders gekommen. Hertha schreibt explizit "aktive Fanszene", das sind immer Ultravertreter, auch wenn aktive Fanszene mehr Leute sind als nur "Ultras".
Du bist mehr in der Materie drin als ich, also wirds so sein. Wie diese festgefahrende Kiste wieder zum laufen gebracht werden solll, ohne das eine Seite das Gesicht verliert, würde mich interessieren.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 653
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von Herthafuxx » 08.11.2018, 21:36

bball62 hat geschrieben:
08.11.2018, 21:19
Dann stehen diese Lappen in Kürze ja doch wieder in der Kurve, war doch klar
Klar, man muss doch rechtzeitig vor Düsseldorf wieder den Boykott aufheben können. Das Spiel wollen die Eventfans doch nicht schweigend mitnehmen.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 864
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von Daher » 08.11.2018, 21:57

Jup, in Düsseldorf wird es wieder kompletten Support geben. Schreibt diese Hertha-Fanseite auf Facebook:

https://m.facebook.com/berlinersportclu ... ale2=de_DE
Gestern war heute noch morgen.

Necrolord
Beiträge: 253
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von Necrolord » 08.11.2018, 22:20

Wollen wir hoffen, dass es Support ist und nicht "Support". Die ständigen Bußgelder gegen uns und die Rufschädigung, die durch diese Idioten verursacht werden, braucht nun wirklich kein Mensch.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1154
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von Jenner » 08.11.2018, 23:16

Geht doch, und das ganz ohne Mediation. :top:
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Spree1892
Beiträge: 59
Registriert: 11.06.2018, 00:19

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von Spree1892 » 08.11.2018, 23:49

Nochmal ein Link des Berliner Kuriers: https://mobil.berliner-kurier.de/sport/ ... h-31562498

Zauberdrachin
Beiträge: 623
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von Zauberdrachin » 09.11.2018, 17:31

Hatte vor heute keine ausreichende Zeit, wieder etwas zu schreiben.

Danke, arno85, für Deine ausführlichen Antworten/Sichtweisen auf/zu meine/n Fragen.
Mir ist und war bewusst, dass Du nicht stellvertretend für "die gesamte Gruppe" antwortest.
Mir hat es wieder Sichtweisen ins Gedächtnis gerufen, die mir zu einer Zeit "vertrauter" waren, als ich noch sehr guten Kontakt zu Fans hatte die bekannt waren wie "bunte Hunde", als Fanclubs noch so "friedfertige" Namen hatten wie Spreeerandale oder Feuerteufel.
Die "Jugend" von heute ist eben doch anders als die "Jugend" von damals und früher war alles besser. ;) :lol: :lol: ;)

Info:
Gestern sagte mir ein Kollege, dass er dachte, der Grund für das Eingreifen der Polizei war der Wurf eines noch brennenden Pyros Richtung Ordner. Das ist etwas was er mir auf seinem Video zeigte, er befand sich auch sehr nah am "Krisenherd". Er hat es wohl zeitnah an unsere Geschäftsstelle per Mail gesandt.
Mir zeigt das nur eines, kleiner Hinweis auf Brain Games, dass je nachdem worauf der Fokus gerichtet ist entsprechend jede eigene Wahrnehmung nur einen Ausschnitt aus der gesamten Szenrerie darstellen kann.
Ebenso wurde ja auch erst später bekannt, dass zwei Hertha-Fans schwer verletzt wurden.
Jedes Bekanntwerden von einzelnen Geschehnissen und jedes Sehen von einzelnen Geschehnissen löst Empfindungen, Emotionen, Bewertungen aus, denn wir sind Menschen.


In meinem Freundes- und Bekanntenkreis sind ein paar Menschen, die in den Bereichen die Psychologie, Pädagogik, Soziales und "Mischungen" davon auch diplomiert ausgebildet und tätig sind. Weil ich mich erinnerte was diese oft wiederholten wenn es um Thema Konflikte und Dialoge geht, war mein Post an arno85 davon beeinflusst.
Dieser nicht einfach zu befolgende "Leitsatz" lautet hinsichtlich einer lösenden Entwicklung von Konflikten und Hineingehen in Dialoge:
Emotionen und Bewertungen müssen außen vor bleiben. (mit meinen Worten ausgedrückt)

Unter dem Gesichtspunkt ist die Kritik von Jenner an der sich selbst als Mediatorin in die Öffentlichkeit gebrachte Frau Hufschmidt mehr als berechtigt. Denn sie fördert mit Aussagen mindestens ein wenig Emotionen und Bewertungen, etwas wovon genau "die Medien" leben.

In dem Moment wo man zulässt, dass im Konflikt stehende Menschen, darüber reden können wie sie etwas empfunden haben und wie sie die Geschehnisse sehen ohne darüber zu urteilen schafft man die Freiräume und Möglichkeiten einer Erkenntnis für die im Konflikt Stehenden, eigene Anteile an einer Entwicklung zu erkennen.
Und um die Bewertung außen vor zu lassen: Dass sich in Dortmund vor, während und nach dem Spiel so einige (eben nicht nur Fans) hätten anders verhalten können steht finde ich außer Frage.
Mit einem "hätten verhalten müssen" träte man erneut eine nicht hilfreiche bewertungsträchtige Debatte los.

Was ein Mensch empfindet ist seine eigene Wahrheit. EInem Menschen dann hinterher sagen zu wollen, das hätte er nicht so empfinden können/sollen sorgt zurecht nur für Unverständnis, denn er HAT das Epfundene ja in dem Moment so empfunden.

Und so haben "alle" nach den Ereignissen von Dortmund emotional und auch bewertend reagiert und damit kann sich mehr mit den Möglichkeiten befasst werden wie die Zukunft gestaltet werden kann.

Deshalb freut auch mich, dass ein Dialog gestern stattfand, der aus meiner Sicht auch nur ein Auftakt sein sollte. Ebenso erfreulich, dass soweit "Gerüchte" besagen, auch Ultras mit am Tisch waren.
Die Öffentlichkeit wird von den Inhalten zumindest erst einmal nichts mitbekommen und das ist gut so. In einer angespannten Phase auch nur irgendwas zu "den Medien" kommen zu lassen hätte erneut Emotionen und Bewertungen zur Folge, zumal ich mir verschiedene "Absprachen" vorstellen kann, die in der Öffentlichkeit schon wegen Auslegungsarten oder nur Teilzitaten mehr Probleme dann schaffen als welche zu lösen.

Zum Abschluss mal eine Anmerkung zu "frei, freiem Verhalten, etc.". Ohne eine philosophische Diskussion zu dem Begriff "frei" lostreten zu wollen sei dennoch mal angemerkt, dass manches Freie gar nicht so frei ist, wenn man als frei ein "unbeeinflusstes Entstehen aus sich heraus" definiert.
Denn besonders die Pyros in Stadien sind nach meiner Erinnerung nach keine "Erfindung" unserer Fans/Ultras und auch nicht zuerst in deutschen Stadien zu sehen gewesen.

Jenner, wieso so sicher, dass der Dialog ohne Mediator/in geführt wurde?
Ich denke mal, die da ihr Metier wirklich verstehen werden weder in den Medien "lautsprechen" noch öffentlich erwähnt werden wollen woran sie denn so beteiligt waren/sind.
Wie siehst Du das?

Conse
Beiträge: 83
Registriert: 23.05.2018, 23:08

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von Conse » 09.11.2018, 17:35

Ich stelle mir gerade mal vor, wie so ein Dialog mit dieser "aktiven Fanszene" aussehen soll....

Preetz: Jungs, reißt euch doch mal ein bisschen zusammen...

Ultra 1: Ey wat willst du denn, ja? Seit ick als kleiner Junge von der Hauptschule geflogen bin gibts für mich nischt als Hertha das lasse ich mir doch von euch nicht kaputt machen.

Ultra 2: Ja genau und was is eigentlich mit Red Bull? Ihr macht nie was gegen Red Bull. Und was haben eigentlich die Römer je für uns getan?

Preetz: Nun ja, Abgesehen von den sanitären Einrichtungen, dem Aquädukt und den Straßen... Medizinische Versorgung! Schulwesen! Na ja, gut, das sollte man erwähnen. Und der Wein!

Mob von Ultras: "... Ja, und diese beschissene Volksfront von Judäa." - "Ja, Spalter. Äh... WIR sind die Volksfront von Judäa." - "Ich dachte wir wären die populäre Front." - "Nein, du Trottel, Volksfront." - "Was ist den aus der populären Front geworden?" - "Die sitzt da drüben." "SPALTER!"

Preetz: Ähm ja, vielleicht könnten wir ja trotzdem mal zum Thema zurückkommen....

Ultra 3: Was Thema ist bestimmen immer noch wir. Wir sind Herthaner und ihr nicht!

Preetz: Jungs, ihr verursacht uns sechsstellige Geldstrafen durch Ordnungswidrigkeiten und Straftaten.

Alle Ultras: PYROTECHNIK IST KEIN VERBRECHEN!

Preetz: Nun ja, nach der allgemeinen Gesetzeslage im Moment so wie ihr das macht leider schon.... Da können wir als Verein auch gar nicht wirklich....

Ultras: Alle Bullen sind Schweine!

Preetz: Seht ihr, das ist schon wieder so eine Sache... Wenn ihr solche Äußerungen mal lassen könntet und nicht andauernd Seenotübungen im Gästeblock abhalten würdet...

Ultras: Ihr habt uns gar nix zu sagen. Fußballmafia DFB! Ficken muss bezahlbar sein!

Preetz: Wenn ihr vielleicht wenigstens aufhören könntet euch permanent mit den ganz üblen Dingern zu solidarisieren....

Ultra: Ich trag doch dieses Megaphon nicht zum Spaß!!!! Wenn ich Bock dazu hab, ruf ich zum Platzsturm auf!

Preetz: Gut, dass wir drüber gesprochen haben....

AtzUl
Beiträge: 710
Registriert: 15.06.2018, 17:26

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von AtzUl » 09.11.2018, 18:18

Wohl kaum.

larifari889
Beiträge: 379
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von larifari889 » 09.11.2018, 18:57

Conse hat geschrieben:
09.11.2018, 17:35
Ich stelle mir gerade mal vor, wie so ein Dialog mit dieser "aktiven Fanszene" aussehen soll....

Preetz: Jungs, reißt euch doch mal ein bisschen zusammen...

Ultra 1: Ey wat willst du denn, ja? Seit ick als kleiner Junge von der Hauptschule geflogen bin gibts für mich nischt als Hertha das lasse ich mir doch von euch nicht kaputt machen.

Ultra 2: Ja genau und was is eigentlich mit Red Bull? Ihr macht nie was gegen Red Bull. Und was haben eigentlich die Römer je für uns getan?

Preetz: Nun ja, Abgesehen von den sanitären Einrichtungen, dem Aquädukt und den Straßen... Medizinische Versorgung! Schulwesen! Na ja, gut, das sollte man erwähnen. Und der Wein!

Mob von Ultras: "... Ja, und diese beschissene Volksfront von Judäa." - "Ja, Spalter. Äh... WIR sind die Volksfront von Judäa." - "Ich dachte wir wären die populäre Front." - "Nein, du Trottel, Volksfront." - "Was ist den aus der populären Front geworden?" - "Die sitzt da drüben." "SPALTER!"

Preetz: Ähm ja, vielleicht könnten wir ja trotzdem mal zum Thema zurückkommen....

Ultra 3: Was Thema ist bestimmen immer noch wir. Wir sind Herthaner und ihr nicht!

Preetz: Jungs, ihr verursacht uns sechsstellige Geldstrafen durch Ordnungswidrigkeiten und Straftaten.

Alle Ultras: PYROTECHNIK IST KEIN VERBRECHEN!

Preetz: Nun ja, nach der allgemeinen Gesetzeslage im Moment so wie ihr das macht leider schon.... Da können wir als Verein auch gar nicht wirklich....

Ultras: Alle Bullen sind Schweine!

Preetz: Seht ihr, das ist schon wieder so eine Sache... Wenn ihr solche Äußerungen mal lassen könntet und nicht andauernd Seenotübungen im Gästeblock abhalten würdet...

Ultras: Ihr habt uns gar nix zu sagen. Fußballmafia DFB! Ficken muss bezahlbar sein!

Preetz: Wenn ihr vielleicht wenigstens aufhören könntet euch permanent mit den ganz üblen Dingern zu solidarisieren....

Ultra: Ich trag doch dieses Megaphon nicht zum Spaß!!!! Wenn ich Bock dazu hab, ruf ich zum Platzsturm auf!

Preetz: Gut, dass wir drüber gesprochen haben....
Immerhin weiß man jetzt, dass du 0 Ahnung von der Fanszene hast.
isnogud "Wie konnte ich Dich nur mit Natalie verwechseln? Das tut mir leid und bei allen Natalies muss ich mich entschuldigen." - In Gedanken an seine verschollene Liebe.

Conse
Beiträge: 83
Registriert: 23.05.2018, 23:08

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von Conse » 09.11.2018, 19:03

Immerhin weiß ich jetzt, dass Humor nicht Jedermanns Sache ist :wink2:

walter
Beiträge: 228
Registriert: 10.06.2018, 13:36

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von walter » 09.11.2018, 19:37

Conse hat geschrieben:
09.11.2018, 19:03
Immerhin weiß ich jetzt, dass Humor nicht Jedermanns Sache ist :wink2:
Du müßtest doch wissen, dass Ultras bei so einer ernsten Sache keinen Humor haben.
Humor ist wenn man ungestraft "Alle Bullen sind Schweine" rufen darf und Pyros zünden darf, denn das macht man doch nur zur allgemeinen Belustigung und weil man so viel Humor hat.

AtzUl
Beiträge: 710
Registriert: 15.06.2018, 17:26

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von AtzUl » 09.11.2018, 19:58

Conse hat geschrieben:
09.11.2018, 19:03
Immerhin weiß ich jetzt, dass Humor nicht Jedermanns Sache ist :wink2:
Da war in dem Sinne kein Humor (Witz), das war eine humoristisch verpackte Stichelei. Was völlig in Ordnung ist, aber deshalb muss man auch nicht unbedingt lachen, oder? Die Inhalt hinter Deiner Aussage ist doch über xx Seiten durchgekaut worden: Ultras = Kindergarten. Kannst du so sehen, aber das teilen nicht alle. Also auch da nichts neues zum diskutieren.

Vielleicht auch völlig falsch verstanden.

AnKu54
Beiträge: 254
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von AnKu54 » 09.11.2018, 20:22

Es ist doch nun die Frage: Was passiert morgen in D´dorf?

Bleiben sie , die Ultras ruhig (Pyro/Randale) ?

Wir sind morgen um 22.00 Uhr schlauer. I

Oder machen die Ultras von D´dorf Stess um die Situation auzunutzen und unsere aufzuheizen?
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

walter
Beiträge: 228
Registriert: 10.06.2018, 13:36

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von walter » 09.11.2018, 21:42

AnKu54 hat geschrieben:
09.11.2018, 20:22
Es ist doch nun die Frage: Was passiert morgen in D´dorf?

Bleiben sie , die Ultras ruhig (Pyro/Randale) ?

Wir sind morgen um 22.00 Uhr schlauer. I

Oder machen die Ultras von D´dorf Stess um die Situation auzunutzen und unsere aufzuheizen?
Das Thema ist Stellung der Ultras zu Pyros und Spruchbänderinhalten. Ob die Ultras sich morgen in Düsseldorf provozieren lassen oder von sich aus wieder Pyros zündeln ist zweitrangig, erstrangig ist ihre (die der Berliner Ultras) Position zur Stadionordnung und zu möglichen Bestrafungen des Vereins, der ja letztlich die Strafen zu zahlen hat. Was die D´dorfer anstellen ist deren Problem.

AnKu54
Beiträge: 254
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Ultraverhalten - Pyros, Spruchbänderinhalte, etc.

Beitrag von AnKu54 » 09.11.2018, 22:32

walter hat geschrieben:
09.11.2018, 21:42
AnKu54 hat geschrieben:
09.11.2018, 20:22
Es ist doch nun die Frage: Was passiert morgen in D´dorf?

Bleiben sie , die Ultras ruhig (Pyro/Randale) ?

Wir sind morgen um 22.00 Uhr schlauer. I

Oder machen die Ultras von D´dorf Stess um die Situation auzunutzen und unsere aufzuheizen?
Das Thema ist Stellung der Ultras zu Pyros und Spruchbänderinhalten. Ob die Ultras sich morgen in Düsseldorf provozieren lassen oder von sich aus wieder Pyros zündeln ist zweitrangig, erstrangig ist ihre (die der Berliner Ultras) Position zur Stadionordnung und zu möglichen Bestrafungen des Vereins, der ja letztlich die Strafen zu zahlen hat. Was die D´dorfer anstellen ist deren Problem.
OK, hast recht
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

Antworten