Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Turniere, Qualifikations- und Testspiele

Moderator: Herthort

TiiN
Beiträge: 315
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von TiiN » 08.06.2018, 19:01

Der letzte Test vor der WM, heute um 19:30 im Ersten.

Es spielen die vermeintlich Besten, die z.Z. möglich sind:
- - - - - - - - - - - - Neuer - - - - - - - - -
Kimmich - Boateng - Hummels - Hector
- - - - - - - Kheidra - Kroos - - - - - - - - -
Müller - - - - Reus - - - - - - - - - - Draxler
- - - - - - - - - - Werner - - - - - - - - - - -

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 997
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von Daher » 08.06.2018, 19:46

Toller Spielzug zum 1:0!
Gestern war heute noch morgen.

TiiN
Beiträge: 315
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von TiiN » 08.06.2018, 20:26

Insgesamt ein bisschen nachlässig der beste Anzug. Da fehlt ein bisschen Spirit, aber evtl liegt es auch an der Situation. Der Kader steht fest, es ist das letzte Spiel bevor es los geht und da will natürlich auch keiner mehr verletzt ausfallen.
Hector für mich wieder unter den schwächeren Kandidaten, mal sehen ob Marvin in HZ 2 eine Chance erhält, zumindest 30/20 Minuten.

AnKu54
Beiträge: 287
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von AnKu54 » 08.06.2018, 20:28

Testspiele sind mir eigentlich egal.
Nur, sogar gegen die Saudis ist die Abwehr kaum Vietelfinalreif.
War in den letzten Testspielen immer wieder das Thema. MF/OMF, Angriff. Da haben wir Top Leute.
Wenn die die Abwehrfehler nicht abstellen dürfte es gegen richtig gute Mannschaften in den Ko. Runden extrem schwierig werden.
2014 haben wir mit vier IV´s überrascht und sind Weltmeister geworden.
Wie wäre es mal mit zwei RAV und zwei LAV im 4-4-2 :lol:

Oder wir machen es wie Werder damals: Immer ein Tor mehr schiessen als man bekommt. :smiley:
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

Benutzeravatar
MCA
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2018, 14:32

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von MCA » 08.06.2018, 21:07

Schade, dass Platte bisher nicht eingewechselt wurde. Hector spielt bisher nicht deutlich besser, als es ein Platte könnte ...

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2134
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von Ray » 08.06.2018, 21:10

Mit der absoluten Top 11 solch ein mickriges Ergebnis gegen diese Viertligatruppe ... schlimm.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

AnKu54
Beiträge: 287
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von AnKu54 » 08.06.2018, 21:10

Kroos steht immer noch auf dem Platz. Sollte eigentlich auch geschont werden.
Will Löw, Pfiffe vermeiden ???????
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 997
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von Daher » 08.06.2018, 21:11

Platte kommt nicht :( Ginter ist letzter Wechsel.
Gestern war heute noch morgen.

TiiN
Beiträge: 315
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von TiiN » 08.06.2018, 21:14

Man kann ja gerne und sicher auch mit Recht die Aktion von Özil und Gündogan kritisieren. Aber drei Wochen später während eines Spiels einen eigenen Spieler auszupfeifen, welcher sich Bälle für Deutschland erkämpft das ist erbärmlich von einigen Gruppen der Fans. Vor allem weil Gündogan sich ja mehrfach entschuldigt hat.
Deutschland kann froh sein, dass es keine Heim-WM ist.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 565
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von Micky » 08.06.2018, 21:20

Daher hat geschrieben:
08.06.2018, 21:11
Platte kommt nicht :( Ginter ist letzter Wechsel.
Na ja, Hector ist ja auch der überragende Mann auf dem Platz! :D
6 Wechsel und Plattenhardt nicht dabei, das sagt einiges für mich aus.
Ansonsten eine erbärmliche Leistung gegen diesen Gegner. Okay, für einen Herthafan ist das nicht tragisch, wir kennen es ja nicht anders! :D

Benutzeravatar
Blau weißer
Beiträge: 192
Registriert: 31.05.2018, 10:16

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von Blau weißer » 08.06.2018, 21:27

wie lustig :wink2:

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1280
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von Jenner » 08.06.2018, 21:27

Strukturell fehlt einiges in der Defensivarbeit und beim Umschaltspiel. Draxler, Müller, Khedira, Gündogan und Hummels haben noch keine WM-Form.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2134
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von Ray » 08.06.2018, 21:29

Überzeugend.
Dem WM Titel steht nichts mehr im Weg.
Ähnlich ist Portugal ja Europameister geworden.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

TiiN
Beiträge: 315
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von TiiN » 08.06.2018, 21:33

Ray hat geschrieben:
08.06.2018, 21:29
Ähnlich ist Portugal ja Europameister geworden.
Portugal hätte gegen Österreich nicht verloren sondern gekonnt einen Punkt geholt.

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 997
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von Daher » 08.06.2018, 21:38

Zu dem Spiel fällt mir nicht viel ein. Hector fand ich wieder nicht gut. Sein schlimmer Fehlpass gegen Ende der 2. Halbzeit setzte dem ganzen noch die Krone auf.
Gestern war heute noch morgen.

AnKu54
Beiträge: 287
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von AnKu54 » 08.06.2018, 21:40

TiiN hat geschrieben:
08.06.2018, 21:14
Man kann ja gerne und sicher auch mit Recht die Aktion von Özil und Gündogan kritisieren. Aber drei Wochen später während eines Spiels einen eigenen Spieler auszupfeifen, welcher sich Bälle für Deutschland erkämpft das ist erbärmlich von einigen Gruppen der Fans. Vor allem weil Gündogan sich ja mehrfach entschuldigt hat.
Deutschland kann froh sein, dass es keine Heim-WM ist.
Wir sind hier ein Fußball Forum.
Eines darf ich aber anmerken:
Es reicht nicht, nur einen deutschen Pass zu haben. Als Nati Spieler trage ich Verantwortung.
Solche Aktion darf es als Deutscher nicht geben, zumal wir diesen Herren hier als Diktator ablehnen.
Auch das "Nicht Mitsingen" der Nationalhymne finde ich grenzwertig.

Ich kann die Pfiffe absolut verstehen, da sie die Meinung der deutschen Fans ist.
Es könnte sein, das es nach der WM, in Russland gibt es keine Pfiffe, zwei Rücktritte gibt.
Ich hätte da keine Probleme.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 997
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von Daher » 08.06.2018, 21:52

AnKu54 hat geschrieben:
08.06.2018, 21:40
TiiN hat geschrieben:
08.06.2018, 21:14
Man kann ja gerne und sicher auch mit Recht die Aktion von Özil und Gündogan kritisieren. Aber drei Wochen später während eines Spiels einen eigenen Spieler auszupfeifen, welcher sich Bälle für Deutschland erkämpft das ist erbärmlich von einigen Gruppen der Fans. Vor allem weil Gündogan sich ja mehrfach entschuldigt hat.
Deutschland kann froh sein, dass es keine Heim-WM ist.
Wir sind hier ein Fußball Forum.
Eines darf ich aber anmerken:
Es reicht nicht, nur einen deutschen Pass zu haben. Als Nati Spieler trage ich Verantwortung.
Solche Aktion darf es als Deutscher nicht geben, zumal wir diesen Herren hier als Diktator ablehnen.
Auch das "Nicht Mitsingen" der Nationalhymne finde ich grenzwertig.

Ich kann die Pfiffe absolut verstehen, da sie die Meinung der deutschen Fans ist.
Ich kann das auch absolut verstehen. Jetzt kann man Gündogan zugutehalten, dass er sich wenigstens öffentlich gestellt hat. Özil hat sich ja feige gedrückt. Wenn man schon solch einen gravierenden Fehler begeht, muss man auch den Arsch in der Hose haben sich zu stellen.
Gestern war heute noch morgen.

larifari889
Beiträge: 398
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von larifari889 » 08.06.2018, 21:53

Achso. Ich dachte bei Deutschland spielt immer der, der für Nutella und Nivea am meisten Geld einspielt :)

Top Spiel. Hector hat mir gespielt, wie ein Absteiger :D
isnogud "Wie konnte ich Dich nur mit Natalie verwechseln? Das tut mir leid und bei allen Natalies muss ich mich entschuldigen." - In Gedanken an seine verschollene Liebe.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 565
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: EDDB

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von Micky » 08.06.2018, 22:12

Blau weißer hat geschrieben:
08.06.2018, 21:27
wie lustig :wink2:
Ja wa!

AnKu54
Beiträge: 287
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von AnKu54 » 08.06.2018, 22:14

Daher hat geschrieben:
08.06.2018, 21:52
AnKu54 hat geschrieben:
08.06.2018, 21:40

Wir sind hier ein Fußball Forum.
Eines darf ich aber anmerken:
Es reicht nicht, nur einen deutschen Pass zu haben. Als Nati Spieler trage ich Verantwortung.
Solche Aktion darf es als Deutscher nicht geben, zumal wir diesen Herren hier als Diktator ablehnen.
Auch das "Nicht Mitsingen" der Nationalhymne finde ich grenzwertig.

Ich kann die Pfiffe absolut verstehen, da sie die Meinung der deutschen Fans ist.
Ich kann das auch absolut verstehen. Jetzt kann man Gündogan zugutehalten, dass er sich wenigstens öffentlich gestellt hat. Özil hat sich ja feige gedrückt. Wenn man schon solch einen gravierenden Fehler begeht, muss man auch den Arsch in der Hose haben sich zu stellen.
Leider hilft es der Nati nicht sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Zum Spiel:
Ergebniss egal. Abwehr mieserabel.---Gegner SAUDI ARABIEN---
Sicher, die Spieler sind mit den Gedanken schon zu Hause oder in Russland. Der Kader steht und keiner will sich noch verletzen.
Alles ok. Aber die Abwehr macht mir wirklich Sorgen. In der Gruppe ist es nicht so schwer. Glaube ich.
Aber, wenn wir weit nach vorne kommen wollen muss es hinten viel besser werden.

Ich hoffe, dass wir als Turniermannschaft eine ehebliche Seigerung erfahren werden.

Hoffentlich
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

Benutzeravatar
BSC-Kutta
Beiträge: 413
Registriert: 23.05.2018, 23:59

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von BSC-Kutta » 08.06.2018, 22:17

... kann ja alles nur besser werden ...

Indianer
Beiträge: 59
Registriert: 08.06.2018, 22:24

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von Indianer » 08.06.2018, 22:49

...hoffentlich wird es das auch. Denn ansonsten können wir gleich zuhause bleiben.
Die Spieler wirkten satt und unmotiviert, hoffentlich liegt das daran das keiner sich verletzen wollte.

Zu Gündogan und Özil:

Ja, Gündogan hat sich gestellt, das muss man ihm anrechnen. Irgendwie hat er mir auch leid getan bei den Pfiffen.

Was ich aber in seinen Statements vermisst habe war eine aufrichtige Entschuldigung oder zumindest ein aufrichtiges Statement das alles gerade rückt.
Habe ich etwas übersehen? Ich kann mich nur an weichgespültes Berater Blabla von Gündogan erinnern nach den Erdogan Bildern.

Er wird konkret gefragt ob er das im Nachinein nochmal so machen würde und er antwortet nicht etwa mit nein, sondern eiert rum. Das heißt für mich klar würde ich das genau so wiederholen.

Was ich erwarten würde von den beiden damit man die Sache endlich vergessen könnte, wäre eine klare Ansage:

"Ich habe eine Dummheit begangen die sich zutiefst bereue und die sich niemals wiederholen wird, ich wollte nur höflich sein." oder/und
"Ich entschuldige mich bei den deutschen Fans, ich identifiziere mich zu 100% mit Deutschland und mit demokratischen Werten." oder/und
"Da ich Deutscher bin und das Deutsche Trikot tragen darf, bin ich als Vorbild einzig den demokratischen Werten der Bundesrepublik Deutschland verpflichtet und bin mir der katastrophalen Tragweite meiner Dummheit bewusst." oder/und
"Liebe türkische Gemeinde in Deutschland, ich wurde für Wahlwerbung missbraucht! Deshalb klar und deutlich, ich wollte damit NICHt sagen, dass ihr Erdogan wählen sollt, obwohl wir auf den Fotos und Videos aussehen wie BFFs. Ich wurde ausgenutzt."

Da diese Sätze aber nicht kommen, ist entäuschend. Und so leid mir Gündogan tut und so sehr ich ihm anrechne, das er sich gestellt hat, bisher kamen nur Wischiwaschi-Aussagen von ihm.

Özils trotziges Schweigen spricht sowieso Bände. Für den ist Erdogan eben sein Präsident, der Özil grinst nur blöd und schweigt sich einen und lässt das Geschehene so stehen, das spricht für sich. Warum er noch für Deutschland aufläuft, wo sein Herz doch so leidenschaftlich für das Ergogan Regime schlägt, bleibt mir ein Rätsel.
Sry für die Rage, aber der Mist nimmt mir den Spaß am Fußball.

Gündogan würde ich verzeihen können, wenn mal eine KLARE Ansage macht. Ich glaube ihm, dass ihm das zu schaffen macht und er tut mir auch leid.
Özil dagegenkann man vergessen, der hat daran nicht mal Interesse.

AnKu54
Beiträge: 287
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von AnKu54 » 08.06.2018, 23:20

Tja, also möglichst jetzt keinen Stress. Die beiden sind nominiert. Die WM ist jetzt alles.
Es liegt an Löw, ob er sie aufstellt. Ich hoffe nicht.

Danach. Bitte beide nicht mehr berufen und dann erledigt sich das von selbst.
Das würde ich mir wünschen.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1280
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von Jenner » 08.06.2018, 23:33

TiiN hat geschrieben:
08.06.2018, 21:14
Man kann ja gerne und sicher auch mit Recht die Aktion von Özil und Gündogan kritisieren. Aber drei Wochen später während eines Spiels einen eigenen Spieler auszupfeifen, welcher sich Bälle für Deutschland erkämpft das ist erbärmlich von einigen Gruppen der Fans. Vor allem weil Gündogan sich ja mehrfach entschuldigt hat.
Deutschland kann froh sein, dass es keine Heim-WM ist.
Verglichen mit dem, was tausende Türken und deren kurdische Mitbürger durch seinen Präsidenten zu ertragen haben, sind die Pfiffe Pillepalle. Seine Entschuldigungen kann sich der Erdoganknecht klemmen. An seinen Taten sollt ihr ihn erkennen.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

herthamichi
Beiträge: 330
Registriert: 25.05.2018, 20:23

Re: Testspiel Deutschland - Saudi Arabien 8.6.18

Beitrag von herthamichi » 08.06.2018, 23:57

AnKu54 hat geschrieben:
08.06.2018, 23:20
Tja, also möglichst jetzt keinen Stress. Die beiden sind nominiert. Die WM ist jetzt alles.
Es liegt an Löw, ob er sie aufstellt. Ich hoffe nicht.

Danach. Bitte beide nicht mehr berufen und dann erledigt sich das von selbst.
Das würde ich mir wünschen.
Ich glaube nicht, dass Löw es ohne einen von beiden oder gar beide weit in der WM schaffen wird.
Dazu sind mir die Leistungen von Khedira und Draxler zu schwach. Das wird ohnehin alles ohne
Lahm, Schweinsteiger, Klose und Podolski eine sehr schwere Geburt werden mit dieser N11.

Antworten