Endgültiger WM Kader

Turniere, Qualifikations- und Testspiele

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
staflip
Beiträge: 67
Registriert: 25.05.2018, 08:51

Re: Endgültiger WM Kader

Beitrag von staflip » 05.06.2018, 08:48

Zauberdrachin hat geschrieben:
05.06.2018, 02:07
Zudem ist sein Pech, dass Reus noch nicht verletzt ist wenn es an ein Turnier geht.
Gib dem guten Marco mal noch das Testspiel gegen die Saudis Zeit :mrgreen:

Drago1892
Beiträge: 220
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Endgültiger WM Kader

Beitrag von Drago1892 » 05.06.2018, 08:50

super und sehr starker deutscher Kader, alles richtig gemacht!

Schade, dass unsere Linke Abwehrseite, als einziger Mannschaftsteil deutlich schwächer besetzt ist und leider echt unsere Achillesverse sein könnte...das positive daran ist eben aber auch, dass deswegen ein Herthaner mit zur WM in unserer Mannschaft fährt :top: .

Benutzeravatar
isnogud
Beiträge: 92
Registriert: 25.05.2018, 08:22

Re: Endgültiger WM Kader

Beitrag von isnogud » 05.06.2018, 09:26

Wegen der liinken Abwehrseite würde ich mit drei Innenverteidigern spielen.
Hertha BSC! Liebe für Anspruchsvolle.

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 148
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Endgültiger WM Kader

Beitrag von MikeSpring » 05.06.2018, 14:15

Ich glaube eher, dass Löw weniger gegen Sané als vielmehr FÜR Brandt entschieden hat. Ich hätte es auch anders gemacht, nachvollziehbar ist es dennoch.

Trapp statt Leno verstehe ich, beim dritten Torhüter kommt es v.a. auf den Charakter an. Da würde ich bei zwei gleich guten immer den besseren Charakter vorziehen. 1986 hat Beckenbauer es mal nicht getan. Uli Stein ist bekannt. Ich würde bei einem dritten Torhüter auch darauf achten, ob er evt. auch Feldspielerqualitäten hat, im Training könnte er in der 2. Mannschaft auch mal als Feldspieler agieren, falls gerade nicht alle 20 Feldspieler fit sind.

Neuer vs. ter Steegen: Schwere Entscheidung, jedoch hätte ich auch pro Neuer entschieden. Ter Steegen IST gut, aber Neuer ist noch mal eine eigene Klasse und v.a. nervenstark. Ja, die krassen Fehler ter Steegens gab es länger nicht mehr. Es gab sie möglicherweise, weil er in den Spielen nervös war. Klar, wenn man als guter Torwart an einem überragenden vorbei will, hat man extremen Druck. Möglich, dass er mit dieser Anspannung nicht fertig geworden ist und deswegen gepatzt hat. WENN denn ter Steegen in diesen Spielen mit den Nerven zu tun hatte, was soll dann bei seinem ersten WM-SPiel sein ? Da ist er dann doch sicher extrem nervös, oder nicht ? Neuer könntest Du sogar in einen BVB-Bus setzen, ich glaube nicht mal sowas bringt ihn aus der Ruhe.
Bayernfan sein kann jeder.

bayerschmidt
Beiträge: 189
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Endgültiger WM Kader

Beitrag von bayerschmidt » 05.06.2018, 17:18

Rasenheizung hat geschrieben:
04.06.2018, 23:42
...Allerdings hat Löw einen Hang dazu lieber verletzte Spieler mitzunehmen, als Spieler die voll im Saft sind. Dann nervt mich seine Vorliebe bevorzug Süddeutsche Spieler zu bevorzugen.
Einen Gomez hätte ich jedenfalls nicht mitgenommen, weil er mich in allen wichtigen Turnieren nie überzeugen konnte.
Ich halte eher diesen Vorwurf für eine Marotte, auch wenn ich durchaus gelesen habe, dass DU Löw trotzdem für einen sehr guten Trainer hältst. Im Sturm (wo D ja nicht mehr mit ganz großen Talent ausgestattet ist) bspw. bestand die Auswahl aus zwei in Süddeutschland sozialisierten und in Süddeutschland spielenden Stürmern, einen in Ostdeutschland sozialisierten, in Süddeutschland spielenden und einem in Süddeutschland sozialisierten und in Ostdeutschland spielenden Stürmer. Rausgeflogen ist einmal Süd-Süd und einmal Ost-Süd. :wink:
Ein Stürmer von HSV, WOB oder Bremen hat sich jetzt auch nicht gerade aufgedrängt. Unter den TW musste sogar der bei einem seiner beiden "Lieblingsclubs" ausgebildete Spieler nach Hause. Spieler aus der Knappenschmiede sind auch reichlich vertreten. Was vermeintlich verletzte Spieler angeht, hat Löw da im Regelfall ja schon das richtige Gespür gehabt. Klose war regelmäßig auch nach ner Katastrophensaison zum Turnier topfit. Khedira hat 2014 lediglich das Finale verpasst. Schweinsteiger 2016 war wohl diskutabel (wie vielleicht noch 1-2 andere Fälle in 12 Jahren?), aber der war seit 2010 auch ein echter Leader. Ich denke sogar, z.B. unter Völler war die Tendenz, verdiente Leute mitzunehmen (obwohl angeschlagen und nicht in Form) sogar noch größer (z.B. Rehmer oder Bobic).

topscorrer63
Beiträge: 212
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Endgültiger WM Kader

Beitrag von topscorrer63 » 05.06.2018, 19:04

bayerschmidt hat geschrieben:
05.06.2018, 17:18
Ich denke sogar, z.B. unter Völler war die Tendenz, verdiente Leute mitzunehmen (obwohl angeschlagen und nicht in Form) sogar noch größer (z.B. Rehmer oder Bobic).
Oder die Ziege als Stimmungsmacher (was ich mir gar nicht vorstellen kann), Määh. :lol:

Ich glaube das war damals die EM in Portugal, wo wir sang und klanglos abgeschmiert sind - wenn ich mich jetzt nicht täusche!? :gruebel:

Antworten