Die Mannschaft

Turniere, Qualifikations- und Testspiele

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
coconut
Beiträge: 779
Registriert: 26.05.2018, 15:53

Re: Die Mannschaft

Beitrag von coconut » 07.09.2020, 00:05

Westham hat geschrieben:
06.09.2020, 22:26
ratlos hat geschrieben:
06.09.2020, 22:06
Kurze Frage an die Jogi schauer ,hat der Kommentator gesagt ,Löw empfiehlt Draxler zu Hertha zu gehen? ,oder habe ich mich da verhört.
Nee habe ich auch gehört. :laugh: :laugh: :laugh:
Da habt ihr euch beide verhört.
Der Moderator hat Hertha (als eine mögliche Option) ins Spiel gebracht, nicht Löw.
Löw hat Draxler generell geraten zu wechseln, damit er regelmäßiger spielt.
Bleibt Gesund!

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 1129
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: Die Mannschaft

Beitrag von TEDIbär » 07.09.2020, 02:38

Jogi war mal Weltmeister.
Und hat uns immer ins Halbfinale gebracht bis vor zwei Jahren.
Tolle Leistung. Und er bleibt einer der besten Bundestrainer aller Zeiten.
Aber nach der nachgeholten EM sollte er wirklich im eigenen Interesse abtreten. Ich sehe keinerlei neuen Impulse mehr.
Den erträumten Titel wird er er da auch nicht holen, meine Vermutung.
Kloppo ist noch für Jahre im englischen Elysium, Nagelsmann ist überschätzt, Tuchel ist zu vegetarisch, aber
Hansi ist doch schon so weit. Der macht das dann. Ohne Bayerngen läuft das nicht. Geht's raus und spuilts. Und Nummer fünf kommt.

emanzi
Beiträge: 1296
Registriert: 31.07.2019, 07:59

Re: Die Mannschaft

Beitrag von emanzi » 07.09.2020, 09:06

TEDIbär hat geschrieben:
07.09.2020, 02:38
Jogi war mal Weltmeister.
Und hat uns immer ins Halbfinale gebracht bis vor zwei Jahren.
Tolle Leistung. Und er bleibt einer der besten Bundestrainer aller Zeiten.
Aber nach der nachgeholten EM sollte er wirklich im eigenen Interesse abtreten. Ich sehe keinerlei neuen Impulse mehr.
Den erträumten Titel wird er er da auch nicht holen, meine Vermutung.
Kloppo ist noch für Jahre im englischen Elysium, Nagelsmann ist überschätzt, Tuchel ist zu vegetarisch, aber
Hansi ist doch schon so weit. Der macht das dann. Ohne Bayerngen läuft das nicht. Geht's raus und spuilts. Und Nummer fünf kommt.
Ich verstehe auch nicht, dass die Hupe immer noch Bundestrainer ist. Das ist ja wie mit Preetz, den wird man auch nicht los.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 9024
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Die Mannschaft

Beitrag von Ray » 07.09.2020, 10:33

Darauf würde ich nen Tausender wetten:
WENN Hansi 2021 übernimmt wird es 2022 Nummer Fünf.
Michael Preetz und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

Benutzeravatar
Funkturm
Beiträge: 540
Registriert: 24.05.2018, 02:11

Re: Die Mannschaft

Beitrag von Funkturm » 07.09.2020, 13:16

Haben wir eigentlich bisher ein einziges Spiel in der Nations Leage gewonnen ?
Wer Streit sucht, kann in der Wahl seiner Worte nicht unvorsichtig genug sein. (Werner Mitsch)
Die Unwissenheit liegt in der Natur der Existenz. Die Dummheit jedoch ist eine typisch menschliche Eigenschaft.

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 2314
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: Die Mannschaft

Beitrag von Westham » 07.09.2020, 16:16

herthamichi hat geschrieben:
06.09.2020, 22:42
Löw kann noch froh sein, dass das Remis noch gerettet wurde. Xhaka war sehr stark. :gruebel:
absolut das sehe ich genau so, eher Glück gehabt nicht verloren zu haben.
Und Draxler bitte bleib weg von Hertha.
Zitat Freud:"Es tut der Konstitution wohl, sich auszuschimpfen."

Amadores
Beiträge: 585
Registriert: 26.05.2018, 20:30

Re: Die Mannschaft

Beitrag von Amadores » 07.09.2020, 21:22

Westham hat geschrieben:
07.09.2020, 16:16
herthamichi hat geschrieben:
06.09.2020, 22:42
Löw kann noch froh sein, dass das Remis noch gerettet wurde. Xhaka war sehr stark. :gruebel:
absolut das sehe ich genau so, eher Glück gehabt nicht verloren zu haben.
Und Draxler bitte bleib weg von Hertha.
Draxler wird ja mit Leverkusen in Verbindung gebracht und darüber bin ich auch froh. Der war in beiden NL Spielen gar nichts. Ich frag mich wieso der immer wieder eingeladen wird. Sitzt bei PSG fast nur auf der Bank, ist eher ein Mitläufer als ein Leader.
Vom Spiel gegen die Schweiz war ich schon enttäuscht. Am Ende war die Schweiz näher am Sieg dran als wir.
HERTHA BSC - wird es immer sein... :schal:

El Mariachi
Beiträge: 834
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: Die Mannschaft

Beitrag von El Mariachi » 07.09.2020, 21:46

Ich denke schon, dass Draxler uns sportlich helfen kann.

Die Frage ist zu welchen Konditionen er zu haben ist.

Und dann ist anschließend die Frage, ob er diesen Konditionen (vermutlich dann Rekordtransfer und Rekordgehalt) auch charakterlich entsprechen kann im Sinne von "Führungsspieler, der andere mitzieht". Das konnte er beim Confed Cup leisten 2017.

Kann er das auch im Verein? Ich weiß es nicht.

Amadores
Beiträge: 585
Registriert: 26.05.2018, 20:30

Re: Die Mannschaft

Beitrag von Amadores » 07.09.2020, 22:16

El Mariachi hat geschrieben:
07.09.2020, 21:46
Ich denke schon, dass Draxler uns sportlich helfen kann.

Die Frage ist zu welchen Konditionen er zu haben ist.

Und dann ist anschließend die Frage, ob er diesen Konditionen (vermutlich dann Rekordtransfer und Rekordgehalt) auch charakterlich entsprechen kann im Sinne von "Führungsspieler, der andere mitzieht". Das konnte er beim Confed Cup leisten 2017.

Kann er das auch im Verein? Ich weiß es nicht.
Preis/Leistung ist mir bei Draxler zu hoch/zu wenig. Confed Cup war das einzige Mal wo er gut war, aber das ist 3 Jahre her.
HERTHA BSC - wird es immer sein... :schal:

Benutzeravatar
coconut
Beiträge: 779
Registriert: 26.05.2018, 15:53

Re: Die Mannschaft

Beitrag von coconut » 07.09.2020, 23:05

El Mariachi hat geschrieben:
07.09.2020, 21:46
Ich denke schon, dass Draxler uns sportlich helfen kann.

Die Frage ist zu welchen Konditionen er zu haben ist.

Und dann ist anschließend die Frage, ob er diesen Konditionen (vermutlich dann Rekordtransfer und Rekordgehalt) auch charakterlich entsprechen kann im Sinne von "Führungsspieler, der andere mitzieht". Das konnte er beim Confed Cup leisten 2017.

Kann er das auch im Verein? Ich weiß es nicht.
Ich nicht. Genau seit seiner Zeit bei WOB habe ich diese Meinung.
Ja, beim Confed Cup war er gut und einer der Führungsspieler.
Bei PSG eher Notnagel als Stamm.
Gestern trabte er des öfteren so engagiert über den Platz wie Grujic...immer im gleichen Tempo. Ball wir 2m entfernt vom Mitspieler verloren...muss mich das interessieren?
Nee, danke, so einen brauchen wir nicht.
Wenn Bayer glaubt, mit Draxler einen Havertz ersetzen zu können, dann werden die ich wundern...das ist mir allerdings völlig egal. Hauptsache der schlägt hier nicht auf. Da kann man auch einen Grujic holen. Der ist jünger und "billiger".
Bleibt Gesund!

PREUSSE
Beiträge: 11832
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Die Mannschaft

Beitrag von PREUSSE » 07.09.2020, 23:32

Der Kommentar trifft es ganz gut - Löw muss gehen

So schafft sich die Nationalelf selbst ab

https://www.bild.de/sport/fussball/nati ... .bild.html

TiiN
Beiträge: 1314
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Die Mannschaft

Beitrag von TiiN » 10.09.2020, 22:21

Funkturm hat geschrieben:
07.09.2020, 13:16
Haben wir eigentlich bisher ein einziges Spiel in der Nations Leage gewonnen ?
Nope - 4 Unentschieden und 2 Niederlagen - Saisonübergreifend.

Benutzeravatar
Funkturm
Beiträge: 540
Registriert: 24.05.2018, 02:11

Re: Die Mannschaft

Beitrag von Funkturm » 10.09.2020, 22:59

TiiN hat geschrieben:
10.09.2020, 22:21
Funkturm hat geschrieben:
07.09.2020, 13:16
Haben wir eigentlich bisher ein einziges Spiel in der Nations Leage gewonnen ?
Nope - 4 Unentschieden und 2 Niederlagen - Saisonübergreifend.
Danke ...
Wer Streit sucht, kann in der Wahl seiner Worte nicht unvorsichtig genug sein. (Werner Mitsch)
Die Unwissenheit liegt in der Natur der Existenz. Die Dummheit jedoch ist eine typisch menschliche Eigenschaft.

PREUSSE
Beiträge: 11832
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Die Mannschaft

Beitrag von PREUSSE » 10.09.2020, 23:55

Funkturm hat geschrieben:
10.09.2020, 22:59
TiiN hat geschrieben:
10.09.2020, 22:21


Nope - 4 Unentschieden und 2 Niederlagen - Saisonübergreifend.
Danke ...
Dank Löw :sorry:

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 1208
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Die Mannschaft

Beitrag von MikeSpring » 11.09.2020, 00:35

Wann kapiert Löw es endlich, dass die Nationalelf nicht sein persönliches Experimentierfeld ist ? Die Nation's League - man muss sie ja nicht lieben, aber sie ist ein Pflichtspielwettbewerb, man kann sich über sie qualifizieren und Weltrangpunkte sammeln, die für die Auslosung wichtig sind. Da muss die beste Mannschaft spielen und die muss 90 Minuten kämpfen.

Völlig egal, wie man zu Müller, Hummels und Boateng steht. Ich finde, alle drei haben eine überragende Saison gespielt und sind augenblicklich in der Form, in der sie der Nationalelf weiterhelfen würden. Natürlich kann man das auch anders sehen und sagen, man braucht sie nicht. Aber bitte nicht mit der Begründung nicht berücksichtigen, weil man sich für einen anderen Weg entschieden hat. ICH bin der Meinung, WENN man Europameister werden will, brauchen wir die drei. Und letztlich ist die Nationalelf dafür da, die Titel zu holen, die man holen kann. Ich sage nicht, dass sie jeden Titel holen muss, aber sie muss es wenigstens immer versuchen, und dazu gehört, verdammt noch mal, in Pflichtspielen immer die beste Mannschaft spielen zu lassen. Wenn er der Meinung ist, dass die Mannschaft besser ist ohne die drei, dann kann man das sicher so sehen. Aber dann muss er es auch zeigen. Letztlich nur aus Trotz auf die SPieler zu verzichten weil er sich vor einem Jahr darauf festgelegt hat - das ist Egoismus, das Ausleben seiner eigenen Eitelkeit zu Lasten des Wohls der Mannschaft.

Ich bin ohnehin der Meinung, er hätte 2018 2 Möglichkeiten gehabt: Das totale Scheitern des Projekts 2018 eingestehen und deshalb ENTWEDER zurücktreten oder WIRKLICH einen Umbruch machen und SOFORT reagieren. EIN JAHR rumeiern und DANN erst reagieren, zumal zu einem Zeitpunkt wo zumindest bei Müller und Hummels die Formkurve wieder deutlich nach oben zeigte - war nicht konsequent sondern zu spät. Im Herbst 2018 hätte es jeder verstanden.

Zudem gab es NIE die Notwendigkeit, die drei Spieler, die in der Nationalelf immer menschlich tadellos waren, komplett für alle Zeit rauszuschmeissen. Die haben ja keine silbernen Löffel geklaut. Eine Hintertür offen zu lassen wäre auf jeden Fall sinnvoller gewesen. Nationalelfschadendes Verhalten wie das von Gündogan oder Özil hatte keine negativen Folgen - im Falle Gündogan jedenfalls, im Falle Özils ja auch erst später aufgrund seines weiteren Verhaltens. Und jetzt kann Löw die drei Spieler nicht wieder bringen ohne sein Gesicht zu verlieren, weil er sich selber völlig unnötig in diese Situation gebracht hat. Sorry, Löw, das Maß ist voll, bitte zurücktreten. SOFORT.
Ich fühl mich heut' so leer, ich fühl mich brandenburg!

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 1208
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Die Mannschaft

Beitrag von MikeSpring » 11.09.2020, 00:37

Ray hat geschrieben:
07.09.2020, 10:33
Darauf würde ich nen Tausender wetten:
WENN Hansi 2021 übernimmt wird es 2022 Nummer Fünf.
In dem Punkt muss ich Dir mal zustimmen. Und wenn Flick noch vor der EM 2021 übernimmt, dann wird es vorher der 4. Der EM-Titel.
Ich fühl mich heut' so leer, ich fühl mich brandenburg!

Benutzeravatar
coconut
Beiträge: 779
Registriert: 26.05.2018, 15:53

Re: Die Mannschaft

Beitrag von coconut » 11.09.2020, 01:05

MikeSpring hat geschrieben:
11.09.2020, 00:35
.....
Das sehe ich völlig anders.
Wie willst du ein neues Team zukunftsfähiges Team auf bauen, wenn die Alten die Plätze für die Jungen blockieren?
Das wäre völlig Gaga.
Ich finde den Weg, der jetzt gegangen wird, als einzig richtigen.
Zu Anfang war der Umbruch noch zögerlich. Da spielten übrigens noch Boateng, Hummels, Müller usw.
Und wie war der Ertrag? Bescheiden um es nett zu formulieren. Prompt wurde er dafür medial an die Wand genagelt.
Weil das kein Neuanfang sei... pipapo
Übrigens von den selben "Fachleuten" die heute nach Müller und co, krakeelen....
Da erkannt selbst Löw, so ein halber Umbruch bringt nichts.
Es ist absolut Konsequent und auch richtig, das nun durch zu ziehen, alles andere wäre selten dämlich. Denn das Ziel ist die WM. Da will man das Team soweit haben um ordentlich mitmischen zu können. Was die genannten bei der WM 2018 "geleistet haben", scheinen einige schon wieder vergessen zu haben....
Ich bin jedenfalls zufrieden damit, wie es jetzt läuft.
Die NL ist eh pure Beschäftigungstherapie.

@Ray
Warum sollte Flick seinen gut bezahlten Job aufgeben um sich zum Deppen der Nation zu machen?
Auch ein Klopp wird sich das nicht antun.
Denn egal was der jeweilige Bundestrainer macht, es ist eh falsch, weil 80Mio es besser wissen... :lol:
Bleibt Gesund!

Benutzeravatar
MikeSpring
Beiträge: 1208
Registriert: 23.05.2018, 16:19
Wohnort: Grunewald

Re: Die Mannschaft

Beitrag von MikeSpring » 11.09.2020, 07:30

Das ist eben das Problem: Die Mannschaft ist eben kein Team, die man langsam aufbauen kann, sondern eines, das permanent um Titel spielt, jetzt erst recht, wo die Freundschaftspiele praktisch wegfallen. Auch die Quali- oder Nations League Spiele sind Spiele auf dem Weg zum Titel, weil sie ja eben dahin führen. In Pflichtspielen sollte die beste Mannschaft spielen und zwar SPIELEN und nicht sich EINSPIELEN. Zweites erfolgt dann nebenbei.

Ich bin es halt noch gewohnt, dass man früher ´2, 3 Jahre konstant gut spielen musste im Verein um dann mal bei der A-Nationalmannschaft vorbeizuschauen. Heute spielst Du Nationalelf, wenn Du 2 gerade Pässe in einem Spiel zum Mann bringst oder wenn Du als junger Spieler mehr als ein Tor in der Saison schiesst. Überspitzt formuliert.

Ich habe ja nicht grundsätzlich was dagegen, wenn mann auf Müller, Hummels und Boateng verzichtet, wenn man es sportlich begründet. Dann muss man aber bessere in der Hinterhand haben. Das sehe ich gerade in der Innenverteidigung nicht. Sorry, aber Hummels und Boateng mit seiner wiedergefundenen Form sind nach wie vor die besten IV die wir haben, da kommt kein Süle, Rüdiger oder auch Hector ran. Im Übrigen auch kein Torunarigha oder Stark, bei Ersterem würde ich einschränken und sagen "noch nicht".

Und im Sturm und mit wiedergefundener Treffsicherheit würde Müller dem lauen Lüftchen da vorne auch gut tun.

Aber wenn Löw meint, er könne ohne die drei, dann muss er liefern, und das tut er nicht. Und kategorisch ausschließen war noch nie sinnvoll.
coconut hat geschrieben:
11.09.2020, 01:05
Wie willst du ein neues Team zukunftsfähiges Team auf bauen, wenn die Alten die Plätze für die Jungen blockieren?
Ich sehe es eher so, wenn die Jungen sich gegen die Alten nicht durchsetzen können, dann sind sie auch nicht geeignet für die Nationalelf. Ich glaube nicht, dass es der Nationalelf hilft, wenn man die Jungen in Watte packt und jeden Konkurrenzkampf aussen vor lässt.

In der Nationalelf sollte nicht das Alter eine Rolle spielen sondern nur Leistung. Ich wäre auch dagegen, Spieler einzusetzen, bei denen absehbar ist, dass die das nächste Turnier nicht mehr mitspielen. Aber was spräche gegen eine N11 mit z.B. Müller bei der EM/WM ? Sind die Turniere etwa auch in erster Linie dazu da, die Spieler zu entwickeln ? Und nicht etwa um den Titel zu holen ? Nach Deiner Logik hätte Otto Rehagel es verhindern müssen mit Griechenland Europameister zu werden, mit der alten Mannschaft, wie viele junge Spieler hat er um die Entwicklung gebracht ? Und es stimmt ja, die Griechen haben danach nichts mehr zustande gebracht, Schuld ist Otto, der die EM geholt hat...

In der Ntionalelf sollte die beste Mannschaft spielen. Also nicht des Landes (das wäre wohl Bayern) sondern die beste, die Du mit Spielern dieser Nation zusammenstellen kannst. Und die beste Mannschaft heißt auch nicht zwingend die besten Spieler, sondern die am besten zusammenspielende Mannschaft. Wenn Löw SO argumentieren würde, könnte er locker begründen, warum er auf die drei verzichtet, aber dann muss er es auch beweisen und das tut er nicht.
Ich fühl mich heut' so leer, ich fühl mich brandenburg!

Benutzeravatar
coconut
Beiträge: 779
Registriert: 26.05.2018, 15:53

Re: Die Mannschaft

Beitrag von coconut » 11.09.2020, 11:00

So, so, Löw liefert nicht?
Als Gruppenerster die EM Quali abgeschlossen. Ich nenne das liefern...
Abgesehen davon gehst du davon aus, das es nur um die (aktuellen) Leistungen der "Alten" geht,
Das ist meiner Meinung nach Grundlegend verkehrt.
Es geht auch darum, eine neue Hierarchie zu bilden.
Wie wichtig das ist, kannst du gerade live und in Farbe bei Hertha "bewundern"...das braucht Zeit. Die hat man nun bis zur WM.
Auch sehe ich einen Gnabry auf Dauer besser als einen Müller. Einen Goretzka, einen Kimmich, eine Sane etc.pp möchte ich nicht missen.
Warum habt ihr immer keinerlei Geduld?
Auch für die WM 2006 gab es einen Neuaufbau. Eingeleitet von Klinsmann. Mit teils deftigen Niederlagen. Wofür er auch medial "auf die Fresse bekam". Klinsmann hat sich aber dennoch, völlig zu recht, nicht von seinem Weg abbringen lassen und den damals noch jungen Spielern wie zB. Schweinsteiger, Lahm, Poldi usw. vertraut.
Sein Nachfolger Löw baute auf dem Weg zur WM 2010 u.A. einen gewissen T.Müller ein...
Hat sich doch auch gelohnt, oder?
Bleibt Gesund!

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 6072
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Die Mannschaft

Beitrag von Jenner » 11.09.2020, 17:11

Völlig richtig, diese Nationsleague weitgehend zu boykottieren. Wichtig sind EM und WM.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
pilgrims
Beiträge: 510
Registriert: 23.05.2018, 22:51

Re: Die Mannschaft

Beitrag von pilgrims » 12.09.2020, 13:09

Ich finde es auch richtig, den Wert der "Nations League" nicht zu überhöhen. Wichtig sind die Turniere und die Vorbereitung (Zusammenspiel, Einbau neuer Spieler, ...) darauf.

PREUSSE
Beiträge: 11832
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Die Mannschaft

Beitrag von PREUSSE » 12.09.2020, 20:50

Dennoch geben auch diese Spiele einen Eindruck pber das derzeitige Leistungsvermögen der Spieler 8-)

Zauberdrachin
Beiträge: 3507
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Die Mannschaft

Beitrag von Zauberdrachin » 13.09.2020, 03:17

Für die Schaffung der Nations League wurden passend dazu die vorher vorhandenen Testspielwochen gestrichen.
Nun hat man eine WM-Quali, eine EM-Quali und die Nations League, dazu nur noch ganz wenige Freundschaftsspiele.
Bei einschneidenderen Kaderumbauten muss folglich die Nations League zum Testen genommen werden.

Die Nations League wurde in erster Linie auch für die schwächeren Länder ins Leben gerufen weil die in den Qualis kaum punkten konnten und somit auf Nationen treffen die eine ähnliche Leistungsstärke haben und so auch mal die Faröer in einer Tabelle auf Platz 1 stehen können.
Denen macht dieser Wettbewerb mehr Spaß und das war beabsichtigt.

Dass große Nationen das nicht ganz so bierernst nehmen wurde einkalkuliert.
Hat so eine ähnliche Bedeutung wie diese "Supercups" in den jeweiligen Ländern bei denen dann der Meister gegen den Pokalsieger antritt.

PREUSSE
Beiträge: 11832
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Die Mannschaft

Beitrag von PREUSSE » 18.09.2020, 23:19

Die Mannschaft spielt genauso abgehaftert, wie ihr Trainer Löw, der spätestens seit dem Russland Desater gefeuert gehört hätte. Die Zkunft kann nur Flick heissen :cooly: :lordpuffy: :wink2:

Antworten