Jürgen Klinsmann

Frühere Spieler, Trainer, Funktionäre und Angestellte von Hertha BSC

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Drago1892
Beiträge: 6141
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von Drago1892 » 26.02.2020, 10:06

Hoffentlich kracht es jetzt mal in den nächsten Wochen richtig und die RICHTIGEN Köpfe rollen!

Weiter so Jürgen :top:
Ein Mann muss entweder ein Hammer oder ein Amboss sein

Der größte Lehrer VERSAGEN ist

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 17090
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von Ray » 26.02.2020, 10:10

Der Fairness halber:

Klinsmanns SPielereiinschätzungen, wirklich sehr rabiat geschrieben und DAS ist im Moment nun wirklich nicht förderlich für die weitere ENtwicklung, hätte er sich klemmen können.
Das macht seine Tür endgültig zu, wenn er einige Spieler als "Fehleinkauf von Preetz" betitelt.
Einige betitelt er als "nicht leidensfähig" (tja, da sind wir beim Thema Astrologie, wer was davon versteht wird zusammenzucken, wie haargenau das stimmt), seine eigenen Einkäufe (angeblich alles auf seinen Mist gewachsen) überbewertet er und ***schüttel*** von Wolf und MIttelstädt hält er viel. Er rät allen Ernstes, Wolf zu kaufen.
Ebenso redet er stets von "Mehrwert möglich" oder nicht. Hay, das sind Menschen! Klar spielt "Mehrwertschaffung" eine Rolle, aber das sooo krass überzubetonen ist schon heftig.
Wer mehr wissen will sollte dann aber wirklich das e-Paper oder die Printversion kaufen.
Werner Gegenbauer, Fredi Bobic, Pal Dardai und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 1618
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von rotergrobi » 26.02.2020, 10:15

Ja, Köpfe rollen, und dann?
Das ist genau der destruktive Klinsmann-Plan...erklärt auch, warum dem hier so nachgeweint wird. Nach Preetz die Sintflut.
Niemand hat hier irgendeine Idee, wie es dann weitergeht, alle sind fixiert auf Wagenburg, den Preetz-Totengräber und denkt, dann beginnen paradiesische Zeiten, Hauptsache Preetz ist weg.
Klang auch mal so, als Dardai weg war. Schlimmer, kann es nicht werden, Hauptsache, der Gulaschclown ist weg. Und dann kam Covic.

Klinsmann hatte keinen wirklichen Plan für Hertha, nur alles weg. Führungsspieler, Führungsebene, große Pläne ausrufen und mal sehen.
Und selbst wenn jetzt der Druck steigt, die gesamte Führungsclique implodiert, wer kommt dann? Wir sind finanziell unter Druck, haben kein funktionierendes Team, keinen Trainer, der den Namen verdient, kein eigenes Stadion, Windhorst hat auch nicht mehr Ahnung von Fußball als von Pferderennen...

replay
Beiträge: 691
Registriert: 27.11.2019, 12:06

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von replay » 26.02.2020, 10:15

Mal kurz bei Facebook quer gelesen: Die "schweigende Mehrheit" will keine Veränderung. Preetz ist super. Klinsmann ist doof.

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 1618
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von rotergrobi » 26.02.2020, 10:16

Ray hat geschrieben:
26.02.2020, 10:10
Er rät allen Ernstes, Wolf zu kaufen.
Fußball-Sachverstand: oberste Regalhöhe.
Danke für's geld-Ausgeben aber!

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 17090
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von Ray » 26.02.2020, 10:20

Grobi: Das mag ja alles sein, dass Klinsmann und seine Spielereinschätzung, "Mannschaft ist jetzt variabel zwischen Systemen" eher mau ist.

ABER: Wenn ein großes Übel einfach nur beseitigt werden muss, dann nehme ich das kleinere oder?
Wenn man statt Leukämie Spreizfuß haben kann, nimmt man freiwillig letzteres und lässt sich nicht in rechthaberischer Weise darüber aus, wir denn ein anderer nur Spreizfuß gut finden könne.

Klinsmann Aufsichtsrat von Kalifornien aus + Rangnick + Amazon/Tesla etc. ist hier möglich

WER bremst? WER verhindert?

Und WER hat in den letzten Monaten die Möglichkeiten zumindest AUFGEZEIGT ??

Sorry, ich finde es tränentreibend daneben wie Du - ich empfinde das als bösartig - Klinsmann als "schlechtesten Trainer der letzten Jahre" bezeichnen kannst.
Werner Gegenbauer, Fredi Bobic, Pal Dardai und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 1618
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von rotergrobi » 26.02.2020, 10:23

Ray hat geschrieben:
26.02.2020, 10:20


Sorry, ich finde es tränentreibend daneben wie Du - ich empfinde das als bösartig - Klinsmann als "schlechtesten Trainer der letzten Jahre" bezeichnen kannst.
Damit meinte ich Nouri, ich glaube nicht, dass Klinsmann wirklich viel "trainiert" hat. Der ist ein Mann für die Metaebene.

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 5327
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von Micky » 26.02.2020, 10:24

Ich bleibe dabei, ich stehe zu 100% hinter Klinsmann! Ich würde einen Flieger klauen und Klinsmann auf eigene Kosten wieder nach Berlin holen!
Erfolg bei Hertha BSC ist nur mit Pal Dardai möglich. Das immer ich gesagt gehabt haben. Müssen wir so zu spielen. Und jetzt alle:
Paaaaal Dardai, Paaaaaal Dardai, Paaaal Dardai, Du bist der beste Mann!

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 1618
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von rotergrobi » 26.02.2020, 10:28

Ray hat geschrieben:
26.02.2020, 10:20


Klinsmann Aufsichtsrat von Kalifornien aus + Rangnick + Amazon/Tesla etc. ist hier möglich

WER bremst? WER verhindert?
P----z?

Wer kann lösen?

Rangnick wäre sicher ein absoluter Gewinn, aber das der Interesse hätte, dafür gibt es jetzt nicht viele belastbare Quellen. Außer Klinsmann, der in diesen 22-Seiten einfach einen maximalen Punch gegen alles, was mit Hertha zu tun hat, auspackt. das ist schon maximal vage ausgedrückt. Und auch für die Sache mit Tesla oder Amazon gab es ja wenig konkrete Bestätigungen.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 17090
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von Ray » 26.02.2020, 10:30

Dann hätte sich schon irgendein Amazon Deutschland Hinterbänkler mit "Da ist nix dran" gemeldet.

Und: Preetz ist nur ein TEIL der "Hauptsache Ich"-Mausgrau-Fraktion.
Zuletzt geändert von Ray am 26.02.2020, 10:30, insgesamt 1-mal geändert.
Werner Gegenbauer, Fredi Bobic, Pal Dardai und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

Knurrr!!!
Beiträge: 189
Registriert: 30.12.2019, 08:18

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von Knurrr!!! » 26.02.2020, 10:30

Micky hat geschrieben:
26.02.2020, 10:24
Ich bleibe dabei, ich stehe zu 100% hinter Klinsmann! Ich würde einen Flieger klauen und Klinsmann auf eigene Kosten wieder nach Berlin holen!
Weil Du die Pest mit der Cholera austreiben willst, oder wie? :lol:

Benutzeravatar
Josh
Beiträge: 728
Registriert: 08.11.2019, 07:51

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von Josh » 26.02.2020, 10:31

rotergrobi hat geschrieben:
26.02.2020, 10:15
Ja, Köpfe rollen, und dann?
Das ist genau der destruktive Klinsmann-Plan...erklärt auch, warum dem hier so nachgeweint wird. Nach Preetz die Sintflut.
Ganz ehrlich. Das ist doch hier auch schon seit Jahren das gleiche Totschlagargument. Wer soll es denn besser machen?
Preetz ist eine Null. Das geht nicht schlechter. 0, Zero, Niente
Da ziehe ich lieber die Wildcard Mister X als die Null.

Ausserdem, wenn an Rangnick etwas dran ist, dann hätte uns nichts besseres passieren können. Den mag ich persönlich zwar überhaupt nicht, aber was Fussball angeht, ist er einer der besten Leute die man haben kann. Vor allem um den gesamten Verein auf Leistung zu trimmen.

Dieser Preetzsche VerliererNebel hat sich schon so über den VErein gelegt, dass wir selbst schon glauben, es gehe halt nicht besser. Mehr ist halt kaum drin. Oder , es geht noch schlechter.

Leute, wir sind die Hauptstadt und einer ältesten größten Vereine in diesem Lande. Einer führenden Wirschaftsnation.
Hertha hat eigentlich unglaubliches Potential und diese Nulpen vernichten das mit ihrer Selbstverliebtheit und Unfähigkeit.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 17090
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von Ray » 26.02.2020, 10:35

Josh hat geschrieben:
26.02.2020, 10:31
rotergrobi hat geschrieben:
26.02.2020, 10:15
Ja, Köpfe rollen, und dann?
Das ist genau der destruktive Klinsmann-Plan...erklärt auch, warum dem hier so nachgeweint wird. Nach Preetz die Sintflut.
Ganz ehrlich. Das ist doch hier auch schon seit Jahren das gleiche Totschlagargument. Wer soll es denn besser machen?
Preetz ist eine Null. Das geht nicht schlechter. 0, Zero, Niente
Da ziehe ich lieber die Wildcard Mister X als die Null.
Selbst ein Linken-Kommunalpolitiker aus Iserlohn, der nebenbei ein bisschen Schiedsrichter in der Kreisliga ist - die Rede ist von Ole Ruhnert - macht den Job 2000 mal besser als Preetz.

Wichtig ist: ANDERES ARBEITSKLIMA, andere Leistungsdenke, Offen werden, weniger "Ich", mehr "wir", darin ist fast jeder erfolgreicher als dem, was jetzt ist.
Die Struktur ist SCHRITT EINS. Ohne Schritt eins kein Schritt zwei und der wäre "personelle Besetzung".

Desweiteren: Wenn Preetz und Putzi weg sind, stehen Top-Leute hier SCHLANGE. Rangnick, Tuchel und co.
Werner Gegenbauer, Fredi Bobic, Pal Dardai und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 1618
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von rotergrobi » 26.02.2020, 10:44

Josh hat geschrieben:
26.02.2020, 10:31
rotergrobi hat geschrieben:
26.02.2020, 10:15
Ja, Köpfe rollen, und dann?
Das ist genau der destruktive Klinsmann-Plan...erklärt auch, warum dem hier so nachgeweint wird. Nach Preetz die Sintflut.
Ganz ehrlich. Das ist doch hier auch schon seit Jahren das gleiche Totschlagargument. Wer soll es denn besser machen?
Preetz ist eine Null. Das geht nicht schlechter. 0, Zero, Niente
Da ziehe ich lieber die Wildcard Mister X als die Null.

Potential und diese Nulpen vernichten das mit ihrer Selbstverliebtheit und Unfähigkeit.
Totschlagargument gegen Totschlagargument.
Und wie gesagt, der Fall Dardai hat gezeigt, dass es immer noch schlimmer geht. Covic & Nouri sind beide schlimmer.

Nach dem 2. Abstieg hätte man die Reißleine ziehen müssen und einen klaren Schnitt machen. Klinsmann's Rosskur kam Jahre zu spät. Sein Alles-oder-Nichts-Ansatz hat zu "nichts" geführt und das langsame Siechtum unter Preetz lediglich beschleunigt.
Ich bleibe dabei, auch Windhorst wird bald Gezwungen sein, sich aus diesem Himmelfahrtskommando rauszuziehen, denn finanziell war diese Saison ein solcher Kraftakt, da kann auch Schiller nix mehr retten. Und genau wie Klinsmann seit Dezember nur noch gute Mine zum schlechten Spiel gemacht hat und den Fans schlicht ins Gesicht gelogen hat mit all seinen Aussagen zu der großen Zukunft von Hertha, das wissen wir ja jetzt, sind Windhorsts Beschwichtigungen im Moment auch nur Bluff.
Desweiteren: Wenn Preetz und Putzi weg sind, stehen Top-Leute hier SCHLANGE. Rangnick, Tuchel und co.
Dein Wort in Gottes Ohr.

Benutzeravatar
elmex
Beiträge: 3512
Registriert: 23.05.2018, 17:51

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von elmex » 26.02.2020, 10:52

rotergrobi hat geschrieben:
26.02.2020, 09:10
Dir ist sicher aufgefallen, wie viel DU nach dem Abgang von Klinsmann hier gepostet hast, und wie wenig ich zu Klinsmann geschrieben habe. Aber ich vermute mal, deine 3 Posts pro Stunde über die letzten Wochen wurden alle getätigt, weil du gerne unrecht hast.
Und dass es im Klinsmann-Thread nicht um Klinsmann geht, da hast du natürlich auch Recht.

Und ehrlich: Auf 22 Seiten (!!!) gegen seinen Ex-Verein wettern und das direktamente der Bild-Zeitung schicken...wann gab es das schon mal? Das ist schon Nachtreten oberste Regalhöhe und zeigt, wie sehr es ihm um seine Person geht und nicht um Hertha.
Sorry Grobi, Du bist ein Deinem Klinsmann Hass völlig verblendet! Grundsätzlich ist jeder Mensch eitel. Ohne geht es nicht! Hat ein Schwabe Dich aus Deiner Wohnung gentrifiziert, Freundin ausgespannt, sich um Deine Ersparnisse beschissen oder warum diese übertriebene Antipathie?
Du siehst den Splitter in Klinsmann Augen und übersiehst den Balken von Preetz, Gegenbauer & Co. Diese erfolglosen aber hochgradigen intriganten Schmalspur-Mafiosi durften hier 11 verdammte Jahre schalten und walten wie sie wollten. Dieser Verein ist mehr Sekte als Scientology.

Benutzeravatar
elmex
Beiträge: 3512
Registriert: 23.05.2018, 17:51

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von elmex » 26.02.2020, 10:57

rotergrobi hat geschrieben:
26.02.2020, 09:42
Was hat Klinsmann denn daran geändert?
Das kann doch nicht dein verfickter Ernst sein! Er hat in 11 Wochen mehr bewegt als die Sektenführer in 11 Jahren.

Benutzeravatar
pressbar
Beiträge: 877
Registriert: 27.05.2018, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von pressbar » 26.02.2020, 10:59

Wenn Klinsmann wirklich ein Vertrag vorgelegen und er ihn nicht unterschrieben hat, dann vielleicht auch wegen der Verschwiegenheitsklausel. Jetzt kann er alles raushauen.

Aber es heißt ja, das "interne Protokoll" sei geleakt worden und bewusst an Bild von Klinsmann weitergegeben worden. Ich glaube das zwar nicht, aber ich glaube dem Klinsmann mehr als dem Preetz.
Wir haben hier lauter geile Fußballer, die aber nur funktionieren, wenn sie noch andere Superfußballer um sich haben.

Benutzeravatar
Josh
Beiträge: 728
Registriert: 08.11.2019, 07:51

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von Josh » 26.02.2020, 11:02

https://pbs.twimg.com/media/ERr7c21XYAA ... =4096x4096

Ich muss sagen, bis auf Wolf teile ich eigentlich die Bewertung der Spieler.
Liest sich aber wahrlich eher wie ein Brief an den Investor, wie die Spieler aus marktwirtschaftlicher Sicht zu betrachten sind.

Benutzeravatar
elmex
Beiträge: 3512
Registriert: 23.05.2018, 17:51

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von elmex » 26.02.2020, 11:03

rotergrobi hat geschrieben:
26.02.2020, 10:15
Ja, Köpfe rollen, und dann?
Das ist genau der destruktive Klinsmann-Plan...erklärt auch, warum dem hier so nachgeweint wird. Nach Preetz die Sintflut.
Preetz und Gegenbauer sind die Sintflut. Die haben jahrelang Geld verbrannt und standen finanziell bis zum Kopf im Wasser.

ratlos
Beiträge: 7013
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von ratlos » 26.02.2020, 11:08

Nein die Sintflut braucht der Verein damit die weggespült werden
Da darf auch kein an ketten auf dem lecken Hertha Kahn helfen
Ich gehe nur dorthin, wo ich befehle, nicht dorthin, wo meine Worte wertlos sind.

Zlatan Ibrahimović

Benutzeravatar
Josh
Beiträge: 728
Registriert: 08.11.2019, 07:51

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von Josh » 26.02.2020, 11:09

Jürgen Klinsmann braucht 11 Wochen um genau das zu beschreiben, was hier schon seit 11 Jahren falsch läuft.

larifari889
Beiträge: 5072
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von larifari889 » 26.02.2020, 11:12

Das ihm nach 2 ultra vereinsschädigenden Aktionen immer noch Leute verteidigen. :laugh:

Der Typ ist einfach total abgestürzt. Sein Tagebuch an die Bild zu verkaufen, einfach schäbig.

Statt den Verein richtig aufzuräumen mit seriöser Arbeit und Diskretion ist er die Schlampe der Bild.

Der hat aus uns nicht RB gemacht, sondern eine schlimmere Version des HSV.

Und sich selbst schießt er noch weiter ins Aus ohne das zu merken.

Gegenbauer wird sehr wahrscheinlich noch mehr der Rücken gestärkt. Wenn der ganze Verein angegriffen wird, kommt es immer zu Solidarisierungen.
HaHoHe euer Jürgen!
Ich bin stabil, euer Michi!
Ich kann die Stadt wieder richtig einatmen, euer Fredi!

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 17090
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von Ray » 26.02.2020, 11:14

larifari889 hat geschrieben:
26.02.2020, 11:12

Statt den Verein richtig aufzuräumen mit seriöser Arbeit und Diskretion ist er die Schlampe der Bild.
Du Nichtsblicker.

Allein gegen 20 zigarrenrauchende Intriganten arbeiten, die nicht FÜR, sondern GEGEN einen arbeiten? Die einem das Leben schwer machen, wo immer es geht?

Klinsmann hat ja noch nicht einmal einen Arbeitsvertrag bekommen.
Hätte er, Ihre Hohheit larifari
(a) OHNE Arbeitsvertrag einfach weiter machen sollen
oder
(b) statt dem mündlich ausgehandelten Vertrag einfach die "Version Gegenbauer" unterzeichnen sollen?

Schon allein daran scheitert ja Deine Hirnvision, Klinsmann hättz einfach weiter machen sollen.
Werner Gegenbauer, Fredi Bobic, Pal Dardai und Hertha BSC - Erfolg auf allen Ebenen.

Benutzeravatar
pressbar
Beiträge: 877
Registriert: 27.05.2018, 16:32
Wohnort: Berlin

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von pressbar » 26.02.2020, 11:15

larifari889 hat geschrieben:
26.02.2020, 11:12
Das ihm nach 2 ultra vereinsschädigenden Aktionen immer noch Leute verteidigen. :laugh:
Gegenbauer und Preetz haben 11 Jahre vereinsschädigend gehandelt und geglaubt sie wären Maria Theresa. Die beiden nicht anzugreifen und den Kritiker anzugreifen ist schon kurios.

Jetzt ist es mal gut, dass das alles rauskommt und Druck auf die Amtsträger entsteht, das Gegenteil zu zeigen.
Wir haben hier lauter geile Fußballer, die aber nur funktionieren, wenn sie noch andere Superfußballer um sich haben.

larifari889
Beiträge: 5072
Registriert: 23.05.2018, 14:50

Re: Jürgen Klinsmann

Beitrag von larifari889 » 26.02.2020, 11:19

Ray hat geschrieben:
26.02.2020, 11:14
larifari889 hat geschrieben:
26.02.2020, 11:12

Statt den Verein richtig aufzuräumen mit seriöser Arbeit und Diskretion ist er die Schlampe der Bild.
Du Nichtsblicker.

Allein gegen 20 zigarrenrauchende Intriganten arbeiten, die nicht FÜR, sondern GEGEN einen arbeiten? Die einem das Leben schwer machen, wo immer es geht?

Klinsmann hat ja noch nicht einmal einen Arbeitsvertrag bekommen.
Hätte er, Ihre Hohheit larifari
(a) OHNE Arbeitsvertrag einfach weiter machen sollen
oder
(b) statt dem mündlich ausgehandelten Vertrag einfach die "Version Gegenbauer" unterzeichnen sollen?

Schon allein daran scheitert ja Deine Hirnvision, Klinsmann hättz einfach weiter machen sollen.
Fängst jetzt wirklich wieder mit dem Arbeitsvertrag Thema an? Wenn man seine Forderungen nicht erfüllen wollte, ihn als Manager, GF, Platzwart und Trainer einzustellen ist das gut so.

Das du Nichtsblicker nicht siehst, dass er mit den 2 Aktionen Gegenbauers Wiederwahl noch mehr sichert, sagt das alles.
HaHoHe euer Jürgen!
Ich bin stabil, euer Michi!
Ich kann die Stadt wieder richtig einatmen, euer Fredi!

Antworten