Pal Dardai

Frühere Spieler, Trainer, Funktionäre und Angestellte von Hertha BSC

Moderator: Herthort

Benutzeravatar
Herthalord
Beiträge: 34
Registriert: 28.05.2018, 23:49

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Herthalord » 31.03.2019, 22:21

Nach dem Spiel kann man nicht so einfach zur Tagesordnung übergehen.

PREUSSE
Beiträge: 7215
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von PREUSSE » 31.03.2019, 22:35

MS Herthaner hat geschrieben:
31.03.2019, 16:19
Ein schlimmer Abend für das Team von Trainer Pal Dardai. Der nach dem Abpfiff bedient war: „Darüber muss ich erstmal eine Nacht schlafen. Ich sage heute nichts mehr, sonst könnte ich vielleicht noch einige beleidigen.“
Auf die Idee es könne an ihm liegen, kommt er natürlich nicht :roll:

PREUSSE
Beiträge: 7215
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von PREUSSE » 31.03.2019, 22:35

Herthalord hat geschrieben:
31.03.2019, 22:21
Nach dem Spiel kann man nicht so einfach zur Tagesordnung übergehen.
Mehr war nicht drin. Müssen wir akzeptieren :roll: :wink2:

PREUSSE
Beiträge: 7215
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von PREUSSE » 31.03.2019, 22:38

elmex hat geschrieben:
31.03.2019, 00:37
Was muss Dardai eigentlich machen um gefeuert zu werden?
Von wem denn? Preetz ist doch schon seit Wochen abgetaucht. :lordpuffy:

terminator27
Beiträge: 40
Registriert: 04.06.2018, 22:40

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von terminator27 » 31.03.2019, 23:20

PREUSSE hat geschrieben:
31.03.2019, 22:38
Von wem denn? Preetz ist doch schon seit Wochen abgetaucht. :lordpuffy:
Der war doch auf der Bank.
Es gab schon Fälle, in denen ein Trainer während des Spiels gefeuert wurde :laugh:

PREUSSE
Beiträge: 7215
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von PREUSSE » 31.03.2019, 23:29

terminator27 hat geschrieben:
31.03.2019, 23:20
PREUSSE hat geschrieben:
31.03.2019, 22:38
Von wem denn? Preetz ist doch schon seit Wochen abgetaucht. :lordpuffy:
Der war doch auf der Bank.
Es gab schon Fälle, in denen ein Trainer während des Spiels gefeuert wurde :laugh:
Das zählt nicht auf der Bank. Zum feuern fehlem ihm die Eier. Ich meine in der öffentlichen Wahrnehmung. :wink2:

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 5406
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Ray » 31.03.2019, 23:31

Nun mach den Michi mal nicht so madig, pro Monatsgehalt (was bei uns beiden Lebensgehalt ist) "leistet" er eine Vertragsverlängerung mit irgendeinem in die Jahre gekommenen überflüssigen Spieler. Von wegen "abtauchen". So eine Vertragsverlängerung mit Kopfball-Vedad dauert!
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4457
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von MS Herthaner » 31.03.2019, 23:36

Ray hat geschrieben:
31.03.2019, 23:31
Nun mach den Michi mal nicht so madig, pro Monatsgehalt (was bei uns beiden Lebensgehalt ist) "leistet" er eine Vertragsverlängerung mit irgendeinem in die Jahre gekommenen überflüssigen Spieler. Von wegen "abtauchen". So eine Vertragsverlängerung mit Kopfball-Vedad dauert!
Bitte nicht die zähen Verhandlungen mit den unverzichtbaren Kraft vergessen :wink2:

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 2107
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Micky » 01.04.2019, 10:43

Hat Dardai nicht mal erwähnt, wann er von allein gehen würde? Mir ist so, als wenn er von einer bestimmten Anzahl von Niederlagen am Stück geredet hat!
Foren-Übersicht < Hertha BSC < Ehemalige Herthaner < Pál Dárdai

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2928
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Herthafuxx » 01.04.2019, 11:00

Micky hat geschrieben:
01.04.2019, 10:43
Hat Dardai nicht mal erwähnt, wann er von allein gehen würde? Mir ist so, als wenn er von einer bestimmten Anzahl von Niederlagen am Stück geredet hat!
Das war bei fünf Niederlagen am Stück. Aber inzwischen geht er nur noch freiwillig, wenn ein Investor kommt, ein neues Stadion baut und ein Kaliber wie Tuchel anschleppt. Darunter macht er es nicht mehr freiwillig.

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 478
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Someone » 01.04.2019, 11:18

Hertha-Trainer Pal Dardai will die 0:5-Schlappe bei RB Leipzig positiv ausnutzen. "Vielleicht war es eine gute kalte Dusche", sagte Dardai am Sonntag. Schon vor der Partie habe bei vielen Spielern "die letzte Spannung" gefehlt. Als Tabellen-Zehnter haben die Berliner keine realistische Chance mehr auf einen Europapokal-Platz. Offizielles Saisonziel ist allerdings ein einstelliger Tabellenplatz.
Deshalb stellte Dardai "einen schönen, ehrlichen Dialog" mit den Spielern in Aussicht. "Es gibt Zeichen, über die man mit der Mannschaft reden muss."
:no:

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 1530
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von bayerschmidt » 01.04.2019, 11:31

Ich finde das eigentlich viel schärfer:
Dardai verwies bei dem Thema auf die Hertha-Philosophie, junge Spieler auszubilden, taktisch variabel und attraktiv spielen zu wollen. Gleichwohl räumte er ein, dass Hertha „zu viele Punkte liegen gelassen hat“. Eine Kritik, die sowohl auf die Hin- als auch die Rückrunde zutrifft. Die Analyse würde zeigen, dass es vor allem individuelle Fehler sind, die die Mannschaft um den Lohn der Arbeit bringen würden. Ohne, dass er es exakt so formuliert, schwang bei Dardai mit: Das ist der Preis, den man als Verein zahlt, der viele junge Spieler ausbildet.
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/ ... lecht.html
Glauben die das bei der Morgenpost oder bei Hertha eigentlich selbst?

Benutzeravatar
MS Herthaner
Beiträge: 4457
Registriert: 23.05.2018, 14:39

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von MS Herthaner » 01.04.2019, 11:50

bayerschmidt hat geschrieben:
01.04.2019, 11:31
Ich finde das eigentlich viel schärfer:
Dardai verwies bei dem Thema auf die Hertha-Philosophie, junge Spieler auszubilden, taktisch variabel und attraktiv spielen zu wollen. Gleichwohl räumte er ein, dass Hertha „zu viele Punkte liegen gelassen hat“. Eine Kritik, die sowohl auf die Hin- als auch die Rückrunde zutrifft. Die Analyse würde zeigen, dass es vor allem individuelle Fehler sind, die die Mannschaft um den Lohn der Arbeit bringen würden. Ohne, dass er es exakt so formuliert, schwang bei Dardai mit: Das ist der Preis, den man als Verein zahlt, der viele junge Spieler ausbildet.
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/ ... lecht.html
Glauben die das bei der Morgenpost oder bei Hertha eigentlich selbst?
Lustenberger das junge Reh :D

Benutzeravatar
HipHop
Beiträge: 560
Registriert: 24.05.2018, 09:44

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von HipHop » 01.04.2019, 12:02

Bild

Wir schaffen das! edit: gestrichen wegen © a.merkel

Gemeinsam für den Klassenfeind... erhalt. HaHoHee wir feiern das Zentralkomitee.

Necrolord
Beiträge: 751
Registriert: 23.05.2018, 17:08

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Necrolord » 01.04.2019, 12:48

bayerschmidt hat geschrieben:
01.04.2019, 11:31
Ich finde das eigentlich viel schärfer:
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/ ... lecht.html
Glauben die das bei der Morgenpost oder bei Hertha eigentlich selbst?
Ich finde allerdings schon, dass wir viele Punkte durch individuelle Fehler liegengelassen haben. Wobei das natürlich nicht nur junge Spieler waren. Ich glaube aber auch nicht, dass es so rüberkommen soll, dass die jungen Spieler an allem Schuld sind.

Benutzeravatar
bayerschmidt
Beiträge: 1530
Registriert: 23.05.2018, 21:14

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von bayerschmidt » 01.04.2019, 12:59

Gegentoren gehen meist individuelle Fehler voraus, manchmal sind es lässliche Fehler manchmal dicke Klöpse wie der von Lustenberger.
Natürlich denkt Dardai auch nicht, dass die jungen Spieler an ALLEM Schuld haben, aber er betet das Mantra junge Sieler kosten Punkte mittlerweile doch etwas zu oft runter. Ich erwarte außerdem, dass es das Trainerteam schafft, die möglichen Fehlerquellen zu minimieren. Das kann ja auch mal mit einem "enger stehen" erreicht werden, unsere Dreierkette scheint mir gegen schnell umschaltende Teams auch nicht unbedingt das Mittel der Wahl.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 2928
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Herthafuxx » 01.04.2019, 13:06

Pal hat leider das Problem, dass er keinen perfekten Spieler hat wie die gesamte Konkurrenz, die keine Fehler macht... :roll:
Wieviele Punkte haben wir eigentlich durch Fehler des Gegners geholt?

Benutzeravatar
Daher
Beiträge: 2617
Registriert: 29.05.2018, 09:35

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Daher » 01.04.2019, 13:16

Herthafuxx hat geschrieben:
01.04.2019, 13:06

Wieviele Punkte haben wir eigentlich durch Fehler des Gegners geholt?
35
Gestern war heute noch morgen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3703
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Jenner » 01.04.2019, 16:02

bayerschmidt hat geschrieben:
01.04.2019, 11:31
Glauben die das bei der Morgenpost oder bei Hertha eigentlich selbst?
Ich fürchte, ja. Dardai hat doch bereits letzte Saison gejammert, dass die jungen Spieler 10 Punkte gekostet hätten. Aber selbst wenn man dieser irrwitzigen zirkulären Logik glauben würde, dann täte sich in erster Linie die Trainerfrage stellen. Dann bräuchten wir auf dieser Postion nämlich jemanden mit langjähriger Erfahrung im Jungendbereich, der es beispielsweise schaffen würde, Rekik eine bessere Zweikampfführung beizubringen oder Selke einen variableren Torabschluss.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

PREUSSE
Beiträge: 7215
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von PREUSSE » 01.04.2019, 22:48

Jenner hat geschrieben:
01.04.2019, 16:02
bayerschmidt hat geschrieben:
01.04.2019, 11:31
Glauben die das bei der Morgenpost oder bei Hertha eigentlich selbst?
Ich fürchte, ja. Dardai hat doch bereits letzte Saison gejammert, dass die jungen Spieler 10 Punkte gekostet hätten. Aber selbst wenn man dieser irrwitzigen zirkulären Logik glauben würde, dann täte sich in erster Linie die Trainerfrage stellen. Dann bräuchten wir auf dieser Postion nämlich jemanden mit langjähriger Erfahrung im Jungendbereich, der es beispielsweise schaffen würde, Rekik eine bessere Zweikampfführung beizubringen oder Selke einen variableren Torabschluss.
Sehe ich genauso. Einen Streich junior quasi.

Benutzeravatar
TEDIbär
Beiträge: 660
Registriert: 26.05.2018, 16:26

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von TEDIbär » 01.04.2019, 22:51

bayerschmidt hat geschrieben:
01.04.2019, 11:31
Ich finde das eigentlich viel schärfer:
Dardai verwies bei dem Thema auf die Hertha-Philosophie, junge Spieler auszubilden, taktisch variabel und attraktiv spielen zu wollen. Gleichwohl räumte er ein, dass Hertha „zu viele Punkte liegen gelassen hat“. Eine Kritik, die sowohl auf die Hin- als auch die Rückrunde zutrifft. Die Analyse würde zeigen, dass es vor allem individuelle Fehler sind, die die Mannschaft um den Lohn der Arbeit bringen würden. Ohne, dass er es exakt so formuliert, schwang bei Dardai mit: Das ist der Preis, den man als Verein zahlt, der viele junge Spieler ausbildet.
https://www.morgenpost.de/sport/hertha/ ... lecht.html
Glauben die das bei der Morgenpost oder bei Hertha eigentlich selbst?
Wiederhole etwas oft genug, irgendwann wird was bei vielen hängenbleiben, und dann ist es geglaubte Realität. Kennste doch.
Der Verein ist da ganz bei walter.
Das hat nach wie vor was für sich, ist aber inzwischen bei den getätigten Investitionen in gute junge Spieler nicht mehr so wirklich glaubwürdig.
Die Hauptsache nicht Absteigen-Schiene seit 2013: Für viele von uns ein doch inzwischen überstrapaziertes Argument.

PREUSSE
Beiträge: 7215
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von PREUSSE » 01.04.2019, 22:54

TEDIbär hat geschrieben:
01.04.2019, 22:51
Wiederhole etwas oft genug, irgendwann wird was bei vielen hängenbleiben, und dann ist es geglaubte Realität. Kennste doch.
Der Verein ist da ganz bei walter.
Das hat nach wie vor was für sich, ist aber inzwischen bei den getätigten Investitionen in gute junge Spieler nicht mehr so wirklich glaubwürdig.
Die Hauptsache nicht Absteigen-Schiene seit 2013: Für viele von uns ein doch inzwischen überstrapaziertes Argument.
[/quote]

Zumal dies kein glaubwürdiges Argument ist. Junge Spieler schliessen Erfolg nicht aus. Jedenfalls nicht, wenn der Trainer fussballerische und soziale Kompetenz hat. Im Gegenteil; mit jungen Spielern kannst du sogar mehr erreichen, denn diese folgen bedinungslos deinen Anweisungen. Dazu musst du aber als Trainer kompetent sein.

Rustneil
Beiträge: 717
Registriert: 26.05.2018, 19:42

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Rustneil » 01.04.2019, 23:02

Pal Dardai hat sein Leistungslimit als Trainer bei uns bereits vor vier Jahren erreicht. Das es bisher noch nicht zu einem erneuten Supergau gekommen ist, ist allein der Tatsache zu verdanken, das ständig neue talentierte Spieler zu uns kommen, die uns über eine gewisse Zeit spielerisch über Wasser halten. Das dauert solange, bis sie vom "System Dardai" vereinahmt worden sind (was spätestens mit dem Beginn der jeweiligen Rückrunde einsetzt). Ab da beginnt der spielerische Verschleiß und der sportliche Niedergang des jeweiligen Protagonisten. Pal macht ab diesem Zeitpunkt den Clown und gleitet von einem Slapstick in den nächsten um von der eigenen Unzulänglichkeit abzulenken. Spuki verschwindet dann immer regelmäßig in der Versenkung und taucht spätestens Ende Mai wieder auf, um bei Kartoffelsalat und Würstchen zu verkünden, Saisonziel (erneuter Nichtabstieg, weitere Etablierung) erreicht und alles wird gut (d.h. auch im nächsten Jahr gibts auch wieder Goulasch nach Hausmannskost). The same procedure as last year. Nur die Gefolgschaft wird immer weniger. Was keinen da aber so richtig stört, solange Gegenbauer noch im Friesenhaus die Gehaltsschecks verteilt.
"Der Fußball hat bei uns einen Stellenwert, der gar nicht statthaft ist - für das bisschen Arschwackeln." (Hans Meyer)

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 5406
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Ray » 01.04.2019, 23:27

PREUSSE hat geschrieben:
01.04.2019, 22:54

Zumal dies kein glaubwürdiges Argument ist. Junge Spieler schliessen Erfolg nicht aus. Jedenfalls nicht, wenn der Trainer fussballerische und soziale Kompetenz hat. Im Gegenteil; mit jungen Spielern kannst du sogar mehr erreichen, denn diese folgen bedinungslos deinen Anweisungen. Dazu musst du aber als Trainer kompetent sein.
So ist es. Jogi Löw schmeisst sogar gerundet alles Ü30 raus und ist mit den jungen erfolgreicher.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 5406
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitrag von Ray » 01.04.2019, 23:29

Rustneil hat geschrieben:
01.04.2019, 23:02
Pal Dardai hat sein Leistungslimit als Trainer bei uns bereits vor vier Jahren erreicht. Das es bisher noch nicht zu einem erneuten Supergau gekommen ist, ist allein der Tatsache zu verdanken...
... dass Jahr für Jahr 6-7 Teams der Konkurrenz weit, weit unter ihren Möglichkeiten performen.
Wenn Du so etwas wie Ingolstadt und Darmstadt in deren Abstiegsjahr in der Liga hast, so etwas wie HSV und Köln letztes Jahr oder so etwas wie Hannover und Nürnberg dieses Jahr, dann kannst Du gar nicht absteigen.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Antworten