[35] Marius Gersbeck

Frühere Spieler, Trainer, Funktionäre und Angestellte von Hertha BSC

Moderator: Herthort

Antworten
Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 345
Registriert: 23.05.2018, 22:54

[35] Marius Gersbeck

Beitrag von Someone » 13.06.2018, 18:33

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/h ... ls-koerber
Zwei Vertragsverlängerungen zwischen den Pfosten: Die Torhüter Nils Körber (21) und Marius Gersbeck (22) unterschrieben beide bis 2020.
Körber war letzte Saison in Münster, wird nun erneut für ein Jahr ausgeliehen, diesmal aber an Osnabrück. Der U21-Nationaltorwart (ein Länderspiel) braucht Spielpraxis, ersetzt beim Drittligisten seinen Kumpel Gersbeck.
Herthas Fan-Liebling (ein Bundesligaspiel) verletzte sich am Saisonende am Knie, zog sich einen Kreuzbandriss zu. Er ackert momentan täglich mehrere Stunden in der Reha, soll Ende des Jahres einsatzfähig sein und ausgeliehen werden.

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 345
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: [] Marius Gersbeck

Beitrag von Someone » 14.06.2018, 10:46

Bild
Neuer Vertrag für Gersbeck

Der Hauptstadtclub verlängert das Arbeitspapier von Marius Gersbeck über 2019 hinaus. Der Torwart riss sich im April das Kreuzband und muss noch einige Monate pausieren.

Berlin - Die Verbindung zwischen Hertha BSC und Marius Gersbeck bleibt weiter bestehen: Am Mittwoch (13.06.18) unterzeichnete das Berliner Eigengewächs einen neuen Arbeitsvertrag bei den Blau-Weißen. "Marius ist Herthaner durch und durch und lebt diesen Verein. Als Leihspieler hat er sich in den vergangenen zwei Jahren in Osnabrück sportlich stark weiterentwickelt. Wir hatten eigentlich geplant, ihn in der kommenden Saison an einen Zweitligisten zu verleihen, aber dann kam seine Verletzung. Dennoch ist klar, dass wir ihn jetzt nicht fallen lassen, sondern ein Zeichen setzen, damit sich Marius voll und ganz auf seine vollständige Genesung konzentrieren kann", kommentierte Michael Preetz die Vertragsverlängerung.

Gersbeck war bis Ende der abgelaufenen Saison an den Drittligisten VfL Osnabrück ausgeliehen. Bei den Lila-Weißen stand der Torhüter insgesamt in 74 Spielen zwischen den Pfosten. Mit starken Leistungen machte Gersbeck auf sich aufmerksam, gehörte zu den notenbesten Schlussleuten und spielte sich so in die Notizblöcke einiger Zweitligisten. Den nächsten Karriereschritt verhinderte ein Kreuzbandriss, den er sich Ende April im Training zugezogen hat. Nach erfolgreich überstandener Operation befindet er sich aktuell in der Reha.

Gersbeck spielt bereits seit 2004 beim Hauptstadtclub, durchlief alle Jugendteams und kam wann immer möglich als Fan ins Olympiastadion. In der Saison 2013/14 feierte der ehemalige Junioren-Nationalspieler beim 2:1-Auswärtssieg in Dortmund sein Bundesliga-Debüt. Hinzu kommen 24 Regionalliga-Partien mit Herthas U23. Im Januar 2016 wechselte der Torhüter auf Leihbasis zum damaligen Drittligisten Chemnitzer FC.

(Hertha BSC/City-Press)
http://www.herthabsc.de/de/intern/verla ... 7-17-.html

TiiN
Beiträge: 760
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von TiiN » 19.01.2019, 18:21

Ist Gersbeck nach seinem Kreuzbandriss eigentlich wieder genesen?

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 720
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von rotergrobi » 19.01.2019, 21:39

Er hat noch kein Spiel bestritten.

bball62
Beiträge: 1005
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von bball62 » 16.04.2019, 12:09

Schön zu hören, wenn es denn stimmt. Dieses jahrelange Geklammere von wegen „aber er stand mal in Ostkurve“ und „hat in Dortmund gut gespielt“ war ja nicht mehr zu ertragen. Außerdem kann es nur gut sein, die Torwartposition wieder auszudünnen. Klinsmann wird ja hoffentlich auch gehen.

Edit: KalleWirsch schrieb, dass ein Verkauf im Sommer fix sei, hat den Beitrag aber wieder gelöscht.

Kalle.Wirsch030
Beiträge: 22
Registriert: 16.04.2019, 11:47

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von Kalle.Wirsch030 » 17.04.2019, 10:15

Die Hinweise verdichten sich das Hertha Gersbeck wohl nahe gelegt hat, im Sommer zu wechseln. Wird die Tage auch öffentlich gemacht, denke ich. Man munkelt, das eine Rückkaufoption vereinbart wird, falls Gersbeck bei seiner nächsten Station, den ihm wünschenswerten, nächsten Karriereschritt macht. Das Talent dazu hat er, darüber muss man nicht diskutieren. Man muss halt immer im Hinterkopf behalten, das er sehr lange verletzt war. So oder so wird der Junge im Herzen immer ein Herthaner bleiben, auch das steht außer Frage. Und wenn er als Mensch weiter so gerade bleibt, wird er seinen Weg gehen!

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 345
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von Someone » 10.06.2019, 11:19

Ist wohl - nach dem nun feststehenden Abgang von Ionnis Gelios - neben Benjamin Bellot von Bröndby aussichtsreicher Kandidat bei Hansa Rostock.
klick und klick

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 1261
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von Mineiro » 18.06.2019, 12:10


bball62
Beiträge: 1005
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von bball62 » 18.06.2019, 16:10

Dann hat das ja endlich ein Ende. Jahrelang gehypt und am Ende für eine fünfstellige Summe verschenkt, das hätte man auch vor Jahren schon tun können.

TiiN
Beiträge: 760
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von TiiN » 18.06.2019, 19:27

2013 war sein Spiel gegen den BVB.... 6 Jahre her, wow ...
War eine romantische Träumerei, der KSC ist sicher nicht verkehrt. Evtl. kann er sich dort in den Vordergrund spielen.

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 911
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von Bierchen » 18.06.2019, 20:36

Da gibts wenigstens anständiges Bier :thumbs:
--
"Ein Sportler braucht einen Körper" P. Dardai

bball62
Beiträge: 1005
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von bball62 » 18.06.2019, 22:40

Bierchen hat geschrieben:
18.06.2019, 20:36
Da gibts wenigstens anständiges Bier :thumbs:
Und das tut jetzt was zur Sache?

Benutzeravatar
Bierchen
Beiträge: 911
Registriert: 25.05.2018, 21:17
Wohnort: OHV

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von Bierchen » 19.06.2019, 09:28

bball62 hat geschrieben:
18.06.2019, 22:40
Bierchen hat geschrieben:
18.06.2019, 20:36
Da gibts wenigstens anständiges Bier :thumbs:
Und das tut jetzt was zur Sache?
Es hätte ihn schlimmer treffen können :?: :roll:
--
"Ein Sportler braucht einen Körper" P. Dardai

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 345
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von Someone » 21.06.2019, 11:51

Nach B.Z.-Informationen muss KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer (53) weniger als 50.000 Euro Ablöse bezahlen. Dafür hat sich Hertha im Gegenzug das Rückkaufsrecht im kleinen sechsstelligen Bereich gesichert.

► Bedeutet: Hertha hat immer Zugriff auf eine Rückholaktion.

Sogar nach zwei Jahren, wenn der Vertrag von Gesbeck beim KSC ausläuft. Dann könnte der Keeper ablösefrei zurückkehren.
Bezett

... und wenn der KSC den Vertrag mit ihm verlängert? Läuft dann auch das Rückkaufsrecht weiter? :gruebel:

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 3319
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von Jenner » 21.06.2019, 13:14

Weniger als 50.000 € Transfereinnahme. Da waren ja die Vertragsverlängerungen und Ausleihen ein ganz toller Erfolg für uns. :roll:
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

bball62
Beiträge: 1005
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von bball62 » 21.06.2019, 13:37

Mal wieder absolut genial von Muschi. Gersbeck wird quasi verschenkt (nach dem Dortmundspiel damals wäre locker die zehn- bis zwanzigfache Ablöse drin gewesen) nachdem man offenbar jahrelang an ihn „glaubte“. Im Gegenzug dürfen wir ihn dann aber für mehr als das doppelte zurückkaufen. :D

So geht Manager! Danke Micha :schal:

Drago1892
Beiträge: 1533
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von Drago1892 » 21.06.2019, 13:41

da bekommt er dann aber wenigstens mal Spielpraxis im richtigen Profifußball...bei uns wäre er (und jeder andere auch) so oder so versauert, denn angeblich will Rune ja noch 6 Jahre bei uns spielen (Gott bewahre uns davor, aber Micha ist alles zu zu traun: Quasi kaum ist Kraft dann mal endlich weg, übernimmt Rune seinen teuren Platz).

bball62
Beiträge: 1005
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von bball62 » 21.06.2019, 14:35

Das ist doch aktuell vermutlich nur Spekulation mit der Spielpraxis. Hat der KSC einen Grund seinen Stammkeeper Uphoff zu ersetzen? Wenn Gersbeck da auf der Bank rumsitzt haben wir gar nichts davon.

Drago1892
Beiträge: 1533
Registriert: 25.05.2018, 09:05

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von Drago1892 » 21.06.2019, 21:52

spielt das denn noch eine Rolle, wenn er sich "nicht mal" beim KSC in der 2. Liga durchsetzen würde?

So hat er doch aber wenigstens eine Chance darauf :)

Benutzeravatar
Someone
Beiträge: 345
Registriert: 23.05.2018, 22:54

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von Someone » 22.06.2019, 16:06

...kann verschoben werden in "Ehemalige" :wink2:
Am Sonntag, 11 Uhr, beim Trainingsauftakt wird er dabei sein: Marius Gersbeck (24) als neuer Torwart beim Karlsruher SC. Am heutigen Freitag wurde ein Zwei-Jahres-Vertrag mit dem Zweitliga-Aufsteiger besiegelt. Hertha gibt den Torsteher für eine vergleichsweise kleine Summe im fünfstelligen Bereich ab und hat sich ein Rückkaufsoption gesichert.

Für Gersbeck soll der neue Klub das Ende einer Leidenszeit einläuten: Nach vier Knieoperationen in den vergangenen Jahren - zuletzt setzte ihn ein Kreuzbandriss vom Mai 2018 außer Gefecht - will er sich endlich wieder zu 100 Prozent auf den Beruf konzentrieren können.

Gersbeck sagte: „Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe beim KSC. An dieser Stelle möchte ich mich aber auch beim Verein und den Hertha-Fans für 15 geile Jahre bedanken!“

Gersbeck ist ein Junge aus der Ostkurve. Legendär sein Bundesliga-Debüt beim 2:1 von Hertha in Dortmund im Dezember 2013. Doch bei aller Verbundenheit mit Hertha: Die Verletzungshistorie hat seine Karriereplanung verändert. Vorgesehen war in Absprache mit Hertha-Manager Michael Preetz, dass Gersbeck als kommende Nummer eins, als Nachfolger von Rune Jarstein aufgebaut werden sollte. Deshalb die Ausleihe von 2016 bis 2018 an den Drittligisten VfL Osnabrück, wo Gersbeck Stammkeeper war. Dann sollte er eine Liga höher, bei Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg, angreifen - doch der Kreuzbandriss durchkreuzte alle Wechselpläne.

Gersbeck wurde aufgrund seiner Vorgeschichte von Herthas medizinischer Abteilung behutsam an den Spielbetrieb herangeführt. Zum Ende der vergangenen Saison kam er zweimal bei der U23 in der Regionalliga zum Einsatz.

In Karlsruhe nimmt Gersbeck nun den Konkurrenzkampf mit Benjamin Uphoff auf. Der beginnt mit dem Vorteil, der Aufstiegstorwart zu sein. Uphoff stand bei 37 der 38 Saisonspielen in Liga drei im KSC-Tor.

Karlsruhe, der Verein, zu dem Hertha-Fans eine Fanfreundschaft pflegen, beendete die Saison als Zweiter hinter dem VfL Osnabrück. Dort im Tor steht Nils Körber, eine Leihgabe von Hertha BSC. Der U21-Nationaltorwart hat Gersbeck im internen Torwart-Ranking überholt. Hertha hat den Vertrag mit Körber über 2020 hinaus verlängert. Er soll nach einem Jahr mit Osnabrück in Liga zwei im Sommer 2020 nach Berlin zurückkehren.

Für Hertha gibt es bald ein Wiedersehen mit Gersbeck: Die Berliner gastieren am 13. Juli anlässlich des 125-jährigen Vereinsjubiläums des KSC im Wildparkstadion.
MoPo

Benutzeravatar
Herthort
Beiträge: 270
Registriert: 23.05.2018, 12:30

Re: [35] Marius Gersbeck

Beitrag von Herthort » 21.07.2019, 11:40

roseross hat geschrieben:
21.07.2019, 00:29
Marius currently......
Herthort: moved to english section

Antworten