[Trainer U16] Pál Dárdai

Amateur- und Jugendmannschaften

Moderator: Herthort

Zauberdrachin
Beiträge: 2628
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Pal Dardai

Beitrag von Zauberdrachin » 03.12.2019, 02:30

Ray, es geht doch gar nicht darum "unter Dardai war alles besser".

Eine Aussage war, dass noch kein anderer Fußball möglich ist, das gäbe der Kader nicht her.
Dem wurde sehr vehement hier im Forum widersprochen.
Und dass es jetzt nicht klappt, daran ist natürlich Dardai schuld.

Wirklich bloß nicht für möglich halten, dass bei uns so einige (Stamm-)Spieler das nicht können bzw. man MEHR als eine Saison benötigt.

Aus meiner Sicht bedarf so eine Umstellung auch weitere Veränderungen im Kader.

Ich drücke es Dir gerne auch mal etwas anders aus:
Wären wir aus der zweiten Liga mit einer voll offensiven Spielweise hochgekommen und hätten diese beibehalten, dann wären verschiedene Spieler die wir verpflichtet haben gar nicht erst verpflichtet worden!

Wir haben jeweils nach den Abstiegen stets auf den sofortigen Wiederaufstieg gesetzt (und auch erreicht) und dafür eine Veränderung der Spielweise geopfert. Offensiv haben wir stets von wenigen Spielern mit deutlich herausstechenden Fähigkeiten profitiert.

Wenn wem an die Gurgel springen willst, dann Preetz. Aber das machst verbal ja schon. ;)

Wir hatten übrigens einmal solch eine komplette Umstellung zum reinen Offensivfußball und auch einen dementsprechenden nahezu vollständigen Kaderaustausch.
Saison 80/81, Trainer Uwe Klimaschefski ... wird übrigens in 8 Tagen 81 Jahre alt.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 5030
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Pal Dardai

Beitrag von Jenner » 03.12.2019, 16:25

Zauberdrachin hat geschrieben:
03.12.2019, 02:30
Ich drücke es Dir gerne auch mal etwas anders aus:
Wären wir aus der zweiten Liga mit einer voll offensiven Spielweise hochgekommen und hätten diese beibehalten, dann wären verschiedene Spieler die wir verpflichtet haben gar nicht erst verpflichtet worden!

Wir haben jeweils nach den Abstiegen stets auf den sofortigen Wiederaufstieg gesetzt (und auch erreicht) und dafür eine Veränderung der Spielweise geopfert.
Interessante These. Welche Spieler, die für den sofortigen Wiederaufstieg 2012/13 oder meinetwegen auchn für den Klassenerhalt 2013/14 verpflichtet wurden, standen denn letzte Saison noch im Kader?
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Micky
Beiträge: 2880
Registriert: 23.05.2018, 17:23
Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

Re: Pal Dardai

Beitrag von Micky » 03.12.2019, 17:41

Jenner hat geschrieben:
03.12.2019, 16:25
Zauberdrachin hat geschrieben:
03.12.2019, 02:30
Ich drücke es Dir gerne auch mal etwas anders aus:
Wären wir aus der zweiten Liga mit einer voll offensiven Spielweise hochgekommen und hätten diese beibehalten, dann wären verschiedene Spieler die wir verpflichtet haben gar nicht erst verpflichtet worden!

Wir haben jeweils nach den Abstiegen stets auf den sofortigen Wiederaufstieg gesetzt (und auch erreicht) und dafür eine Veränderung der Spielweise geopfert.
Interessante These. Welche Spieler, die für den sofortigen Wiederaufstieg 2012/13 oder meinetwegen auchn für den Klassenerhalt 2013/14 verpflichtet wurden, standen denn letzte Saison noch im Kader?
Also manchmal denke ich, hier sind User, die nur was schreiben, um was zu schreiben! :no:
Micha "das F in meinem Namen steht für Führungsstärke" Preetz

Zauberdrachin
Beiträge: 2628
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Pal Dardai

Beitrag von Zauberdrachin » 10.12.2019, 03:26

Jenner hat geschrieben:
03.12.2019, 16:25
Zauberdrachin hat geschrieben:
03.12.2019, 02:30
Ich drücke es Dir gerne auch mal etwas anders aus:
Wären wir aus der zweiten Liga mit einer voll offensiven Spielweise hochgekommen und hätten diese beibehalten, dann wären verschiedene Spieler die wir verpflichtet haben gar nicht erst verpflichtet worden!

Wir haben jeweils nach den Abstiegen stets auf den sofortigen Wiederaufstieg gesetzt (und auch erreicht) und dafür eine Veränderung der Spielweise geopfert.
Interessante These. Welche Spieler, die für den sofortigen Wiederaufstieg 2012/13 oder meinetwegen auchn für den Klassenerhalt 2013/14 verpflichtet wurden, standen denn letzte Saison noch im Kader?
Es ging um die Festlegung der Spielweise. Nach dem Aufstieg wurden immer wieder Spieler verpflichtet die zu dem etablierten 4-2-3-1, hinten sicher, Umschaltmomente nutzen, vorne Effizienz ... als passend gesehen wurden.

Nach dem Motto "die einzelnen Positionen qualitativ zu verbessern".

Erst mit der letzten Saison war zumindest eine leichte Veränderung in dem Schema zu erkennen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 5030
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Pal Dardai

Beitrag von Jenner » 12.12.2019, 23:31

walter hat geschrieben:Dardai hat uns 5 Jahre aus dem Abstiegskampf raus gehalten. Dass die Rückrunden uns immer wieder bessere Endplatzierungen versaut haben - tja, das hat ja dann zur Beurlaubung geführt. Dass das ein Fehler war sehen wir heute, ich habe es damals schon vorhergesehen und daher habe ich Dardai verteidigt.
Ich halte das aus zwei Gründen für zu simpel gedacht. Laut eigenen Aussagen war Widmaier derjenige, welcher für die Organisation des Spiels gegen den Ball, also die Defensive, hauptsächlich verantwortlich war. Zweitens ist es reine Spekulation, dass die Abwesenheit von Dardai der entscheidende Wirkfaktor für die jetzige schlechte Platzierung ist. Genauso gut kann es daran liegen, dass Lazaro nicht mehr hier spielt oder Kalou keine nennenswerten Einsätze erhält.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

PREUSSE
Beiträge: 10332
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Pal Dardai

Beitrag von PREUSSE » 12.12.2019, 23:56

Jenner hat geschrieben:
12.12.2019, 23:31
walter hat geschrieben:Dardai hat uns 5 Jahre aus dem Abstiegskampf raus gehalten. Dass die Rückrunden uns immer wieder bessere Endplatzierungen versaut haben - tja, das hat ja dann zur Beurlaubung geführt. Dass das ein Fehler war sehen wir heute, ich habe es damals schon vorhergesehen und daher habe ich Dardai verteidigt.
Ich halte das aus zwei Gründen für zu simpel gedacht. Laut eigenen Aussagen war Widmaier derjenige, welcher für die Organisation des Spiels gegen den Ball, also die Defensive, hauptsächlich verantwortlich war. Zweitens ist es reine Spekulation, dass die Abwesenheit von Dardai der entscheidende Wirkfaktor für die jetzige schlechte Platzierung ist. Genauso gut kann es daran liegen, dass Lazaro nicht mehr hier spielt oder Kalou keine nennenswerten Einsätze erhält.
Weder noch. Beide angeführe Spieler können nicht als Indiz für Herthas augenblicklichen Tabellenstand herhalten, sondern alleine der Umstand, einen Amateur als verantwortlichen Trainer verpflichtet zu haben trägt dem Umstand Rechnung und erklärt Hertha augenblickliche Misere. :wink2:

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 4108
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Pal Dardai

Beitrag von topscorrer63 » 13.12.2019, 00:57

Jenner hat geschrieben:
12.12.2019, 23:31
walter hat geschrieben:Dardai hat uns 5 Jahre aus dem Abstiegskampf raus gehalten. Dass die Rückrunden uns immer wieder bessere Endplatzierungen versaut haben - tja, das hat ja dann zur Beurlaubung geführt. Dass das ein Fehler war sehen wir heute, ich habe es damals schon vorhergesehen und daher habe ich Dardai verteidigt.
Ich halte das aus zwei Gründen für zu simpel gedacht. Laut eigenen Aussagen war Widmaier derjenige, welcher für die Organisation des Spiels gegen den Ball, also die Defensive, hauptsächlich verantwortlich war. Zweitens ist es reine Spekulation, dass die Abwesenheit von Dardai der entscheidende Wirkfaktor für die jetzige schlechte Platzierung ist. Genauso gut kann es daran liegen, dass Lazaro nicht mehr hier spielt oder Kalou keine nennenswerten Einsätze erhält.
Dardai musste seinen Platz räumen, weil hier etliche Dinge in die falsche Richtung gelaufen sind lieber @Walter! Dass das ein Fehler gewesen sein soll, das siehst Du so, und vielleicht noch 3-4 andere blinde. :lol:

Und was hier alles falsch gelaufen ist, das müssen wir jetzt bestimmt nicht mehr durchkauen. Erfreue dich an deine Dardai-Poster die bei Dir zuhause die Wände schmücken, und alles ist gut. :P
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

walter
Beiträge: 925
Registriert: 10.06.2018, 13:36

Re: Pal Dardai

Beitrag von walter » 13.12.2019, 19:25

topscorrer63 hat geschrieben:
13.12.2019, 00:57
Jenner hat geschrieben:
12.12.2019, 23:31

Ich halte das aus zwei Gründen für zu simpel gedacht. Laut eigenen Aussagen war Widmaier derjenige, welcher für die Organisation des Spiels gegen den Ball, also die Defensive, hauptsächlich verantwortlich war. Zweitens ist es reine Spekulation, dass die Abwesenheit von Dardai der entscheidende Wirkfaktor für die jetzige schlechte Platzierung ist. Genauso gut kann es daran liegen, dass Lazaro nicht mehr hier spielt oder Kalou keine nennenswerten Einsätze erhält.
Dardai musste seinen Platz räumen, weil hier etliche Dinge in die falsche Richtung gelaufen sind lieber @Walter! Dass das ein Fehler gewesen sein soll, das siehst Du so, und vielleicht noch 3-4 andere blinde. :lol:

Und was hier alles falsch gelaufen ist, das müssen wir jetzt bestimmt nicht mehr durchkauen. Erfreue dich an deine Dardai-Poster die bei Dir zuhause die Wände schmücken, und alles ist gut. :P
Im Grunde ist die Diskussion verschüttete Milch, aber der "Erfolg" der Beurlaubung von Dardai ist nun mal die jetzige Tabellensituation. Die Tabelle lügt nicht, ist eine alte Fußball-Weisheit.

Indianer
Beiträge: 1136
Registriert: 08.06.2018, 22:24

Re: Pal Dardai

Beitrag von Indianer » 13.12.2019, 19:38

Ist der Motor meines Autos defekt, dann wechsel ich ihn aus, wenn ich bemerke, damit komme ich nicht mehr weit.
Nehme ich aber einen falschen neuen Motor, dann komme ich kaum noch von der Stelle.

Besonders Scharfsinnige argumentieren dann natürlich prompt so, dass die Entfernung des alterschwachen Motors ein Fehler war.
Hat zwar geklappert, gerasselt und gequalmt, aber er fuhr noch...irgendwie.
Und eine alte Weisheit sagt, solange Auto sich bewegen vorwärts, alles gut.
Wer braucht schon eine Geschwindigkeit von über 8 km/h? Müsse wir akzeptiere.


Wir sollten uns gedanklich nicht mit Alteisen aufhalten, sondern über den bestmöglichen performanten neuen Motor nachdenken.
„Hass gehört nicht ins Stadion. Solche Gefühle soll man gemeinsam mit seiner Frau daheim im Wohnzimmer ausleben.“
Berti Vogts

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 7704
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Pal Dardai

Beitrag von Ray » 13.12.2019, 19:46

Der ungarische Motor der Marke Dardai hatte am Ende 4 PS und die Strecke Berlin-Budapest in 45 Tagen mit nur kleineren Defekten gemeistert. Für den Walterwald Grund genug, diesen funktionierenden Motor niemals auszuwechseln, er fährt doch! Und dass selbst ein Fahrrad aus Köpenick uns überholt: egal!
Ich ändere meine Meinung minütlich. Thomas Kemmerich Fußballgott.

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 3859
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Pal Dardai

Beitrag von Herthafuxx » 15.12.2019, 12:23

Es gab nach der Bekanntgabe der Ablösung von Pal keine Proteste oder Kritik (weder Kurve noch MV) gegen die GF. Und auch nach der Entlassung von Covic nicht.
Es gab erst Kritik aus der Kurve als klar wurde, dass Preetz nicht mehr der Alleinherrscher im Verein ist.
Also ist die Kritik an Dardais Entlassung klare Minderheitenmeinung 8-)
Und die aktuelle Tabellensituation und Spielweise liegt zuerst an dem viel zu langen Festhalten an Dardai und den tatenlosen Zuschauen, wie er hier einen planlosen Außenseiterfußball über Jahre installieren konnte.
Ob wir heute mit Pal und einem neuen Co-Trainer aussehen würden, bleibt Spekulation.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 5030
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Pal Dardai

Beitrag von Jenner » 17.12.2019, 01:27

walter hat geschrieben:
13.12.2019, 19:25
Im Grunde ist die Diskussion verschüttete Milch, aber der "Erfolg" der Beurlaubung von Dardai ist nun mal die jetzige Tabellensituation.
Dein Problem ist, dass Du Korrelation mit Kausalität verwechselst. Erstens war die Position des Trainer nicht die einzige personelle Veränderung im sportlichen Bereich und zweitens gibt es gute Gründe für die Annahme, dass Dardai an der Vorgabe, attraktiveren und offensiveren Fußball spielen zu lassen, ebenso krachend gescheitert wäre wie Covic.

BTW: In den letzten 10 Spielen unter Dardai haben wir 8 Punkte geholt. Das ist nicht nur die Ausbeute eines Abstiegstrainers, sondern ein noch schlechterer Schnitt als unter Covic.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
rotergrobi
Beiträge: 1215
Registriert: 15.07.2018, 13:26

Re: Pal Dardai

Beitrag von rotergrobi » 17.12.2019, 07:53

Jenner hat geschrieben:
17.12.2019, 01:27
walter hat geschrieben:
13.12.2019, 19:25
Im Grunde ist die Diskussion verschüttete Milch, aber der "Erfolg" der Beurlaubung von Dardai ist nun mal die jetzige Tabellensituation.
Dein Problem ist, dass Du Korrelation mit Kausalität verwechselst. Erstens war die Position des Trainer nicht die einzige personelle Veränderung im sportlichen Bereich und zweitens gibt es gute Gründe für die Annahme, dass Dardai an der Vorgabe, attraktiveren und offensiveren Fußball spielen zu lassen, ebenso krachend gescheitert wäre wie Covic.

BTW: In den letzten 10 Spielen unter Dardai haben wir 8 Punkte geholt. Das ist nicht nur die Ausbeute eines Abstiegstrainers, sondern ein noch schlechterer Schnitt als unter Covic.
Absolut. Covic ist eben nicht nur an seinem nicht passenden Spielsystem gescheitert, sondern eben auch an Dardais Hypothek, da er unser Team Schritt für Schritt in eine querpassende Ich-lass-den-Gegner-mal-kommen-Maschine verwandelt hat.
Die Leute, die hier behaupten, dass wir unter Dardai immerhin international gespielt haben, vergessen, dass das die letzten anderthalb Spielzeiten weitestgehend ein völlig entzauberter Schlafwagenfußball war. Und das war stabiler als Covic, ja, aber v.a. weil lange Kalou, Ibi und zuletzt Duda aus Wasser Wein gemacht haben. Alle drei treffen nicht mehr...was zum Teil auch dem Alter geschuldet ist und absehbar war, aber ich denke mit Dardai würden wir diese Saison ebenfalls irgendwo in den unteren Tabellenregionen rumdümpeln.

Zauberdrachin
Beiträge: 2628
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Pal Dardai

Beitrag von Zauberdrachin » 18.12.2019, 03:21

rotergrobi hat geschrieben:
17.12.2019, 07:53
Jenner hat geschrieben:
17.12.2019, 01:27

Dein Problem ist, dass Du Korrelation mit Kausalität verwechselst. Erstens war die Position des Trainer nicht die einzige personelle Veränderung im sportlichen Bereich und zweitens gibt es gute Gründe für die Annahme, dass Dardai an der Vorgabe, attraktiveren und offensiveren Fußball spielen zu lassen, ebenso krachend gescheitert wäre wie Covic.

BTW: In den letzten 10 Spielen unter Dardai haben wir 8 Punkte geholt. Das ist nicht nur die Ausbeute eines Abstiegstrainers, sondern ein noch schlechterer Schnitt als unter Covic.
Absolut. Covic ist eben nicht nur an seinem nicht passenden Spielsystem gescheitert, sondern eben auch an Dardais Hypothek, da er unser Team Schritt für Schritt in eine querpassende Ich-lass-den-Gegner-mal-kommen-Maschine verwandelt hat.
Die Leute, die hier behaupten, dass wir unter Dardai immerhin international gespielt haben, vergessen, dass das die letzten anderthalb Spielzeiten weitestgehend ein völlig entzauberter Schlafwagenfußball war. Und das war stabiler als Covic, ja, aber v.a. weil lange Kalou, Ibi und zuletzt Duda aus Wasser Wein gemacht haben. Alle drei treffen nicht mehr...was zum Teil auch dem Alter geschuldet ist und absehbar war, aber ich denke mit Dardai würden wir diese Saison ebenfalls irgendwo in den unteren Tabellenregionen rumdümpeln.
Wir haben nach dem Aufstieg bereits unter Luhukay nichts anderes gespielt!
Zudem war Preetz' Vorgabe für die ersten 5 Jahre nach Aufstieg sich in der LIga wieder zu etablieren.
Das wurde geschafft und dann gab Preetz an Dardai letzte Saison die Aufgabe bereits attraktiver zu spielen.
Sagt der, dazu brauche ich Spieler mit dem Profil so und so, er bekam Grujic.

Und unser Spiel sah schon anders aus, dann wurde Grujic zertreten bei dem tollen Sieg gegen BMG. Als der so langsam wieder zurückkam fiel dann Dilrosun aus ... auf wem fusste denn noch so eine bessere Spielweise?
Und hinten Koffer Brooks verkauft, so nebenbei mal erwähnt. Und waren nicht unsere IV auch immer mal verletzt?
Es war da schon geplant, dass Selke Ibisevic ablösen sollte, doch seine Lunge wurde von Kalou geschrottet vor der Saison.
Darida verletzt in der Vorbereitung war gleichzusetzen mit mauer Saison von ihm.

Ihr plant mir bei uns permanent viel zu wenig ein:
- Leistungsinkonstanz etlicher Spieler, selbst welche die nicht verletzt waren. Und die können nicht sagen, wir hätten da irgendwie ganz kompliziert die Spielweise verändert ...
- Verletzungen bestimmter Spieler, denn man sah genau, dass sich blöderweise immer der/die verletzten, die man dringend braucht. Wäre nicht das Problem wenn die anderen konstant ... wir waren immer stark abhängig von wenigen bestimmten Spielern
- Wir hatten uns zwar stets auch in der Breite des Kaders verbessert, auch leicht in der Spitze, doch das machten anderen Vereine auch. Schon allein das braucht es um in der Liga wenigstens sicher im Mittelfeld schon mitzuhalten.

Ich hätte definitiv gerne gewusst, zumal Dardai letzte Saison schon andere Systeme als das 4-2-3-1 anwandte, wie wir jetzt mit ihm stehen würden.
Denn der wäre, und das kann gerne kritisiert werden, etwas vorsichtiger in die Saison rein weil der um die Wichtigkeit weiß gleich zu Beginn einer Saison zu punkten.
Warum vorsichtiger?
Du verlierst einen zentralen Abwehrspieler, der fast alle Spiele gespielt hat und deinen RV, der maßgeblich das Offensivspiel angetrieben hat, doch Kernpunkt: Du verlierst zwei deiner Stammabwehr!

Dardai hatte ja bereits in der Vorbereitung zur letzten Saison andere Systeme geübt, das wäre nun verstärkt worden angesichts des Kaders, doch er hätte ebend immer wieder geschaut ob immer noch das 4-2-3-1 funktioniert, denn das was den Spielern Sicherheit gibt musst du immer wieder mal einschieben (auch lt. Nagelsmann).

Der nächste Schritt wäre die Ausweitung vom höher stehen und Verbesserung vom Umschaltspiel gewesen als auch besser zu treffen wenn wir mehrere Torchancen herausspielen, denn das war schon eine Krux in der letzten Saison, wir haben mit drei Chancen zwei Tore erzielt, doch mit 8 oder 9 Chancen allenfalls eines ...

Deswegen wären jetzt Trainer wie Rose, Wagner, Soane angebracht gewesen, aber NICHT mit dem Auftrag "ab sofort offensiv", eine Parole ausgegeben von einem Manager, der 50 Trainerscheine besitzt ... alles Fälschungen!
Wie sonst kann man sich einbilden, man könne den 6. Schritt vor dem 2. machen?
Und noch eines auf den Deckel gibt es dafür zu denken, Covic könne das adhoc, nur weil es schön in den Kram passte einen zu haben der dieses Hop oder Top Risiko eingeht.

Und dann auch noch den Wunsch-Co ablehnen, mit dem Covic so super in der U23 gearbeitet hat. Inkonsequent von Preetz.
Das ist diese blöde Mischung aus Risiko gehen wollen, aber schon ein Netz mit reinfummeln ... was vielleicht mehr behindert als das es nützt.

------------
Folgende meine Gedanken:
- Dardais Zeit zu Ende ... ok, konnte ich nachvollziehen
- Covic neuer Trainer ... auch das konnte ich nachvollziehen
- seinen Wunsch-Co ablehnen ... da fängt dann das Unverständnis an! Covic ist Buli-Neuling und ich nehme ihm seinen gewohntesten (sorry, übles deutsch) Mann weg? Was soll das?
- Covic sagt dann, ok dann nehme ich Dickhaut, mit dem verstehe ich mich super, auch in den Fußballdingen ist da Übereinstimmung.
- Dass Gämperle Covics Idee war kann ich mir nicht vorstellen, und dann wären wir wieder an dem Punkt: Ein Trainer sucht sich sein Team selbst aus!
Denn ER muss den Kopf hinhalten wenn was schief läuft.

Wie es dann auch geschah.
Allein die Vorstellung "Ante, ich vertrau Dir, dass Du das packst!" ... "Danke, ich möchte meinen Co aus der U23 mit hochnehmen." ... "Nein!" ... WHAT?

Und dann wollte er Klinsmann (wollen müssen?) ... und da war vorbei mit: der Manager sucht die Co's aus ... und es war auch vorbei mit: wir wollen Arne schon lange Zeit im Verein einbinden, wir wissen nur nicht wie ... und durch den Saisonverlauf ist auch aus mit: wir setzen die Mios. mit Augenmaß nach und nach ein innerhalb der nächsten "4" Jahre ...

Aber kein Machtverlust vorhanden ... nein nein :lol:

Und der Manager stellte fest, dass Dardai nach 4 Jahren etwas müde geworden sei ... aber der Manager wird gar nicht müde? ... Weil? ... er wie UH ist? :lol: ... oder träumt er wie er mit der Schale durch's Brandenburger Tor fährt? ;)

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 3859
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Pal Dardai

Beitrag von Herthafuxx » 18.12.2019, 06:23

Wer war denn Antes Wunsch-Co-Trainer und wo wurde veröffentlicht, dass Preetz den abgelehnt hat?

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 4108
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Pal Dardai

Beitrag von topscorrer63 » 18.12.2019, 07:37

@Zauberdrachin was sollte das jetzt sein, ein Entschuldigungsschreiben für den geschassten GulaschClown? :gruebel:
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Benutzeravatar
elmex
Beiträge: 1688
Registriert: 23.05.2018, 17:51

Re: Pal Dardai

Beitrag von elmex » 18.12.2019, 10:32

Herthafuxx hat geschrieben:
18.12.2019, 06:23
Wer war denn Antes Wunsch-Co-Trainer und wo wurde veröffentlicht, dass Preetz den abgelehnt hat?
Die Drachin reimt sich gerne mal was zusammen. Mit Mirko Dickhaut hat Covic sein Wunsch Co bekommen.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 2203
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Pal Dardai

Beitrag von Mineiro » 30.12.2019, 11:13

Dardai streift beim Hallenturnier in der Max-Schmeling-Halle mal wieder das blau-weiße Trikot über...

Bild

https://twitter.com/HerthaBSC/status/12 ... 1579776003

TiiN
Beiträge: 1173
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Pal Dardai

Beitrag von TiiN » 01.01.2020, 14:41

Christian Müller und Christian Gimenez, da geht einem das Herz auf. :)

Benutzeravatar
topscorrer63
Beiträge: 4108
Registriert: 23.05.2018, 15:39
Wohnort: Westside

Re: Pal Dardai

Beitrag von topscorrer63 » 01.01.2020, 15:53

Da kann man dann wieder sehr gut sehen wo Dardai seine Stärken hatte. Und vor allem wie seine Vorstellung vom Fußball aussieht! :D
Das Leben fragt den Tod: Warum lieben mich die Menschen aber Dich hassen sie? Darauf antwortet der Tod: Weil du eine wunderschöne Lüge bist und ich die schmerzhafte Wahrheit.

Zauberdrachin
Beiträge: 2628
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Pal Dardai

Beitrag von Zauberdrachin » 11.01.2020, 08:36

elmex hat geschrieben:
18.12.2019, 10:32
Herthafuxx hat geschrieben:
18.12.2019, 06:23
Wer war denn Antes Wunsch-Co-Trainer und wo wurde veröffentlicht, dass Preetz den abgelehnt hat?
Die Drachin reimt sich gerne mal was zusammen. Mit Mirko Dickhaut hat Covic sein Wunsch Co bekommen.
Gämperle wollte er auch wa? :lol:
Man man man ...

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 3859
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Pal Dardai

Beitrag von Herthafuxx » 11.01.2020, 12:14

Zauberdrachin hat geschrieben:
11.01.2020, 08:36
elmex hat geschrieben:
18.12.2019, 10:32

Die Drachin reimt sich gerne mal was zusammen. Mit Mirko Dickhaut hat Covic sein Wunsch Co bekommen.
Gämperle wollte er auch wa? :lol:
Man man man ...
Du hast andere Informationen? Warst wohl damals auch schon im Gespräch direkt mit Ante und Micha, darfst aber wegen der ganzen Verschwiegenheitserklärungen nichts sagen, wa? :roll:

Sir Alex
Beiträge: 879
Registriert: 23.05.2018, 21:52

Re: Pal Dardai

Beitrag von Sir Alex » 11.01.2020, 14:03

Herthafuxx hat geschrieben:
11.01.2020, 12:14
Zauberdrachin hat geschrieben:
11.01.2020, 08:36


Gämperle wollte er auch wa? :lol:
Man man man ...
Du hast andere Informationen? Warst wohl damals auch schon im Gespräch direkt mit Ante und Micha, darfst aber wegen der ganzen Verschwiegenheitserklärungen nichts sagen, wa? :roll:
Naja, Covic hat seine komplette Trainerlaufbahn mit Karsten Leyke als Co absolviert. Einen Co, der für seine Trainingsgestaltung überall geschätzt wird, bei allen fachlichen Schwächen, die er sonst so haben mag, weshalb er eben ein sehr starker Co und kein Cheftrainer ist.

Keine Ahnung, aber wenn er bisher immer Leyke als Co hatte, dann kann man zumindest mutmaßen, dass er diesen auch gerne als Co behalten hätte.

ratlos
Beiträge: 2671
Registriert: 23.05.2018, 15:45

Re: Pal Dardai

Beitrag von ratlos » 12.01.2020, 09:01

wie kann man nur so anspruchslos sein ..
Kein Interesse sich zu entwickeln, dann lieber wieder zurück ,um irgendeine Jugendmannschaft zu versauen...

https://www.bz-berlin.de/liveticker/dar ... hs-zurueck

PREUSSE
Beiträge: 10332
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Pal Dardai

Beitrag von PREUSSE » 12.01.2020, 09:45

ratlos hat geschrieben:
12.01.2020, 09:01
wie kann man nur so anspruchslos sein ..
Kein Interesse sich zu entwickeln, dann lieber wieder zurück ,um irgendeine Jugendmannschaft zu versauen...

https://www.bz-berlin.de/liveticker/dar ... hs-zurueck
Man könnte es auch positiv ausdrücken, er ist Heimatverbunden und seinem Verein treu 8-) :top:

Antworten