Julian Schieber

Frühere Spieler, Trainer, Funktionäre und Angestellte von Hertha BSC

Moderator: Herthort

Antworten
Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 622
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Julian Schieber

Beitrag von Mineiro » 18.07.2018, 13:55

Julian Schieber hat sich erneut schwer am Knie verletzt und wurde operiert.

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... nlang.html

So hart es klingt, so war es aus Hertha Sicht wohl richtig, seinen Vertrag nicht zu verlängern.
Gleichwohl wünsche ich dem Spieler alles Gute und dass es ihm gelingt, danach wirklich noch einmal auf den Rasen zurückzukehren.

Benutzeravatar
staflip
Beiträge: 280
Registriert: 25.05.2018, 08:51

Re: Julian Schieber

Beitrag von staflip » 18.07.2018, 13:58

Hatte auf die Minute den gleichen Thread erstellt :sorry:

@topic: Er macht scheinbar da weiter, wo er bei uns aufgehört hat... armer Kerl.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1442
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Julian Schieber

Beitrag von Jenner » 18.07.2018, 14:07

War leider abzusehen. Er sollte besser mit dem Profifußball aufhören.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

bball62
Beiträge: 132
Registriert: 28.06.2018, 12:13

Re: Julian Schieber

Beitrag von bball62 » 18.07.2018, 14:16

Jenner hat geschrieben:
18.07.2018, 14:07
War leider abzusehen. Er sollte besser mit dem Profifußball aufhören.
Das ist schon nahezu unverantwortlich seinem eigenen Körper gegenüber, da müssen doch Ärzte, Familie und Freunde mal klar sagen, dass er sich kaputt macht. Natürlich ist es traurig, wenn sein Traum so endet, aber die Gesundheit dafür aufs Spiel zu setzen ist schon arg fahrlässig. Ausgesorgt hat er ohnehin, auch wenn man natürlich immer mehr möchte. Nun hat er auch gerade einen neuen Vertrag unterschrieben, da kommen sicher nochmal ein paar Euros rein, wenn auch weniger als vertraglich fixiert, da er ja nun krankgeschrieben ist.

Dennoch, gute Besserung natürlich. Und natürlich war es goldrichtig, den Vertrag nicht zu verlängern.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1442
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Julian Schieber

Beitrag von Jenner » 18.07.2018, 15:55

bball62 hat geschrieben:
18.07.2018, 14:16
[Nun hat er auch gerade einen neuen Vertrag unterschrieben, da kommen sicher nochmal ein paar Euros rein, wenn auch weniger als vertraglich fixiert, da er ja nun krankgeschrieben ist.
6 Wochen lang bekommt er noch sein Gehalt. Da es sich um meinen Arbeitsunfall handelt, hat er anschließend Anspruch auf Zahlung von Verletztengeld durch die BG. Das ist dann nicht mehr so üppig und liegt bei 6.400 € im Monat.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
BSC-Kutta
Beiträge: 450
Registriert: 23.05.2018, 23:59

Re: Julian Schieber

Beitrag von BSC-Kutta » 18.07.2018, 16:21

... der Kerl tut mir unheimlich leid denn den möchte ich gerne weil er im Gegensatz zu Esswein und Co. bei uns nicht gefloppt hatte - wie auch ich vorher geglaubt hatte ...

... zum Ausfallgeld bei Verletzungen: ich glaube mal gelesen zu haben das die meisten Fußballer sich vertraglich sichern lassen auch bei Ausfall (über die üblichen 6 Wochen hinaus) trotzdem ihr volles Gehalt weiter beziehen ... das wäre zwar bei Julian‘s Krankenakte schon fast fahrlässig aber man weiß ja nie ...

PREUSSE
Beiträge: 3114
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Julian Schieber

Beitrag von PREUSSE » 18.07.2018, 16:47

BSC-Kutta hat geschrieben:
18.07.2018, 16:21
... der Kerl tut mir unheimlich leid denn den möchte ich gerne weil er im Gegensatz zu Esswein und Co. bei uns nicht gefloppt hatte - wie auch ich vorher geglaubt hatte ...
Dem schliesse ich mich an. Der wäre bestimmt auch noch gerne länger geblieben.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1442
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Julian Schieber

Beitrag von Jenner » 18.07.2018, 19:03

BSC-Kutta hat geschrieben:
18.07.2018, 16:21
... zum Ausfallgeld bei Verletzungen: ich glaube mal gelesen zu haben das die meisten Fußballer sich vertraglich sichern lassen auch bei Ausfall (über die üblichen 6 Wochen hinaus) trotzdem ihr volles Gehalt weiter beziehen ... das wäre zwar bei Julian‘s Krankenakte schon fast fahrlässig aber man weiß ja nie ...
In einem Interview äußerte mal ein VdV-Vertreter, dass die meisten Profi-Fußballer in einem solchen Fall nicht gut abgesichert sind. Es ist nämlich kaum eine Versicherung bereit, dieses Risiko abzusichern, und wenn dann zu horrenden Prämien. Vereine werden sich auf eine Klausel, das Gehalt auch im Verletzungsfall unbegrenzt weiter zu zahlen, wohl nur bei absoluten Ausnahmespieler akzeptieren.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 622
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Julian Schieber

Beitrag von Mineiro » 18.07.2018, 20:16

Jenner hat geschrieben:
18.07.2018, 15:55
bball62 hat geschrieben:
18.07.2018, 14:16
[Nun hat er auch gerade einen neuen Vertrag unterschrieben, da kommen sicher nochmal ein paar Euros rein, wenn auch weniger als vertraglich fixiert, da er ja nun krankgeschrieben ist.
6 Wochen lang bekommt er noch sein Gehalt. Da es sich um meinen Arbeitsunfall handelt, hat er anschließend Anspruch auf Zahlung von Verletztengeld durch die BG. Das ist dann nicht mehr so üppig und liegt bei 6.400 € im Monat.
Mit den 6 Wochen wäre ich mir nicht so sicher. Da sein Arbeitsverhältnis erst am 1.7. begonnen hat besteht seitens des Arbeitgebers nach den allgemeinen Regeln m.E. noch keine Entgeltfortzahlungspflicht. Möglich natürlich, dass die dazu eine Klausel in seinem Vertrag haben, aber er wird schon nicht am Hungertuch nagen müssen.

Benutzeravatar
Jenner
Beiträge: 1442
Registriert: 23.05.2018, 17:29
Wohnort: Rhön

Re: Julian Schieber

Beitrag von Jenner » 18.07.2018, 22:25

Mineiro hat geschrieben:
18.07.2018, 20:16
Mit den 6 Wochen wäre ich mir nicht so sicher. Da sein Arbeitsverhältnis erst am 1.7. begonnen hat besteht seitens des Arbeitgebers nach den allgemeinen Regeln m.E. noch keine Entgeltfortzahlungspflicht.
Prinzipiell hast Du recht. Die Pflicht zur Entgeldfortzahlung besteht nur gegenüber Arbeitnehmern, die mindestens 4 Wochen angestellt sind. Diese Wartezeit hat Schieber selbst dann nicht erfüllt, wenn man berücksichtigt, dass der Trainingsauftakt der Augsburger schon am 28. Juni war.
"Das edelste Beispiel für seelische Robustheit, verbunden mit einem feinen Schuss Selbstironie, ist seit jeher der Herthaner". - aus einem Vortrag im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Resilienz

SteveBLN
Beiträge: 400
Registriert: 24.05.2018, 19:26

Re: Julian Schieber

Beitrag von SteveBLN » 19.07.2018, 00:14

Jenner hat geschrieben:
18.07.2018, 22:25
Mineiro hat geschrieben:
18.07.2018, 20:16
Mit den 6 Wochen wäre ich mir nicht so sicher. Da sein Arbeitsverhältnis erst am 1.7. begonnen hat besteht seitens des Arbeitgebers nach den allgemeinen Regeln m.E. noch keine Entgeltfortzahlungspflicht.
Prinzipiell hast Du recht. Die Pflicht zur Entgeldfortzahlung besteht nur gegenüber Arbeitnehmern, die mindestens 4 Wochen angestellt sind. Diese Wartezeit hat Schieber selbst dann nicht erfüllt, wenn man berücksichtigt, dass der Trainingsauftakt der Augsburger schon am 28. Juni war.
Ich kann ja mal nachfragen...der Präsi von Augsburg ist (noch) mein Chef :D

TiiN
Beiträge: 338
Registriert: 25.05.2018, 19:14

Re: Julian Schieber

Beitrag von TiiN » 19.07.2018, 20:55

bball62 hat geschrieben:
18.07.2018, 14:16
Natürlich ist es traurig, wenn sein Traum so endet, aber die Gesundheit dafür aufs Spiel zu setzen ist schon arg fahrlässig.
Der Mann ist inzwischen auch schon 29 und hat einige Jahre seinen Traum gelebt. Seine Traum ist es aber sicher auch nicht, immer in der Reha zu hängen, während seine Kollegen spielen. Von daher sollte die Entscheidung inzwischen nicht mehr so schwer fallen.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2418
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Julian Schieber

Beitrag von Ray » 24.11.2018, 18:17

Heute STARTELFdebüt beim FCA. Finnbogason-Ersatz- Nicht wirklich erfolgreich.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 120
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: Julian Schieber

Beitrag von Westham » 24.11.2018, 19:34

Sportinvalide bleibt Sportinvalide, kannste drauf warten wann das Kreuzband wieder reißt. :roll:

Madegeigo
Beiträge: 142
Registriert: 28.05.2018, 19:23

Re: Julian Schieber

Beitrag von Madegeigo » 20.12.2018, 09:09

Kurze Frage, da ich Dienstag nicht im Stadion war:
Wurde Schieber bei seiner Einwechslung tatsächlich ausgepfiffen?

Folgefrage:
Wird hier jetzt grundsätzlich jeder Spieler, der mal unser Trikot getragen hat und dies jetzt nicht mehr tut, ausgepfiffen? Den Eindruck habe ich nämlich langsam. :red:

AtzUl
Beiträge: 940
Registriert: 15.06.2018, 17:26

Re: Julian Schieber

Beitrag von AtzUl » 20.12.2018, 09:23

Leider ja. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Ha-Ho-He Hertha BSC !

Benutzeravatar
Anti
Beiträge: 64
Registriert: 17.07.2018, 12:33

Re: Julian Schieber

Beitrag von Anti » 20.12.2018, 10:24

Kann ich in diesem Fall nicht nachvollziehen. Hat sich immer korrekt verhalten und trotz seiner Verletzungen versucht das Bestmögliche rauszuholen. Dass es ihn nun nach Augsburg verleitet hat kann ihm doch keiner übel nehmen.
Hertha, sonst nix. :schal:

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 622
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Julian Schieber

Beitrag von Mineiro » 21.12.2018, 09:03

Zumal er ja erst dorthin gewechselt ist, nachdem Hertha seinen Vertrag nicht mehr verlängert hat und ihn auslaufen ließ.
Schieber hat zudem öffentlich erklärt dass er gerne in Berlin geblieben wäre. Das zeigt nur einmal mehr, was für Spatzenhirne wir im Stadion haben.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2418
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Julian Schieber

Beitrag von Ray » 21.12.2018, 15:43

Das (wir wollten gar nicht verlängern und er erst dann Wechselabsichten) lese ich so zum ersten Mal.
Mir bleibt v.a. in Erinnerung, dass er bei dem Facebook-Spielchen "Ball in der Luft halten und Fragen beantworten" sinngemäß geantortet hat "deutsche Hauptstadt ist leider Berlin und nicht Stuttgart".
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Benutzeravatar
Mineiro
Beiträge: 622
Registriert: 23.05.2018, 19:39

Re: Julian Schieber

Beitrag von Mineiro » 21.12.2018, 21:14

Ray hat geschrieben:
21.12.2018, 15:43
Das (wir wollten gar nicht verlängern und er erst dann Wechselabsichten) lese ich so zum ersten Mal.
Schieber wurde auf der Mitgliederversammlung im Mai 2018 offiziell und unter großem Applaus der Mitglieder offiziell verabschiedet und hatte zu dem Zeitpunkt noch keinen neuen Verein. Das weiß ich genau, weil ich dabei war. Aufgrund seiner hohen Verletzungsanfälligkeit fanden es auch die meisten hier und anderswo gerechtfertigt, dass der Vertrag nicht noch einmal verlängert wurde. Die Bekanntgabe seiner Verpflichtung durch Augsburg erfolgte erst einige Wochen später.

Hier noch ein Link zur Bekanntgabe Anfang Mai 2018:

https://www.transfermarkt.de/schieber-v ... ews/307530

http://www.nordbayern.de/sport/auf-vere ... -1.7569473

AndyB
Beiträge: 3
Registriert: 29.05.2018, 21:14

Re: Julian Schieber

Beitrag von AndyB » 21.12.2018, 23:33

Schieber hat aber von seiner Seite her auf Vertragsgespräche verzichtet. Wie es auch viele damals gemeldet haben.
Kicker.de hat geschrieben:Schieber geht nach vier Jahren
Hertha BSC

Julian Schiebers Vertrag bei Hertha BSC wäre am Saisonende ausgelaufen, ein Gespräch mit Manager Michael Preetz sollte nach dem letzten Spieltag stattfinden. Dem kam der Angreifer nun zuvor: "Ich weiß nicht, welche Pläne Hertha mit mir hatte oder hat", sagte er dem kicker. "Aber ich habe mich entschieden, nach vier Jahren noch mal etwas Neues zu machen." Wegen zwei Knorpelschäden im Knie bestritt der 2014 für 2,5 Millionen Euro aus Dortmund geholte Schieber nur 42 Bundesligaspiele für Hertha (10 Tore, 3 Assists).
Quelle vom 7.5.18

Muss aber auch sagen, in der Kurve sind mir persönlich die Pfiffe nicht besonders aufgefallen.

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 120
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: Julian Schieber

Beitrag von Westham » 23.12.2018, 18:49

Madegeigo hat geschrieben:
20.12.2018, 09:09
Kurze Frage, da ich Dienstag nicht im Stadion war:
Wurde Schieber bei seiner Einwechslung tatsächlich ausgepfiffen?

Folgefrage:
Wird hier jetzt grundsätzlich jeder Spieler, der mal unser Trikot getragen hat und dies jetzt nicht mehr tut, ausgepfiffen? Den Eindruck habe ich nämlich langsam. :red:
Bestimmt nicht, nur die die hier Nichts gerissen haben.Die Anderen werden mit stehendem Applause begrüßt.

Madegeigo
Beiträge: 142
Registriert: 28.05.2018, 19:23

Re: Julian Schieber

Beitrag von Madegeigo » 25.12.2018, 19:48

Westham hat geschrieben:
23.12.2018, 18:49
Bestimmt nicht, nur die die hier Nichts gerissen haben.Die Anderen werden mit stehendem Applause begrüßt.
Wer denn so? Nenn mir mal jemanden, der noch in der Buli aktiv ist damit sich die Wahrheit deiner Behauptung auch zeitnahe überprüfen lässt

Schieber ist gebürtiger Schwabe, seine Aussage zur Hauptstadt würde ich daher nicht so auf die Goldwaage legen. Er hat Berlin ja jetzt nicht damit beleidigt oder so.

Und wie Anti schon schrieb, ist er bei uns nie negativ aufgefallen und dass er sich auch aufgrund schlecht stehender Einsatzchancen was Neues suchen möchte, finde ich jetzt auch nicht so schlimm.

djskek
Beiträge: 20
Registriert: 06.08.2018, 15:38

Re: Julian Schieber

Beitrag von djskek » 09.01.2019, 17:28

Ähmm Schieber ist schon wieder verletzt. Blessur oder sogar Muskelfaserriss im Oberschenkel.

https://m.augsburger-allgemeine.de/spor ... 26916.html

Vielleicht sollte er doch darüber nachdenken, ob es nicht besser wär aufzuhören.

Benutzeravatar
Westham
Beiträge: 120
Registriert: 02.09.2018, 10:24

Re: Julian Schieber

Beitrag von Westham » 09.01.2019, 21:12

Madegeigo hat geschrieben:
25.12.2018, 19:48
Westham hat geschrieben:
23.12.2018, 18:49
Bestimmt nicht, nur die die hier Nichts gerissen haben.Die Anderen werden mit stehendem Applause begrüßt.
Wer denn so? Nenn mir mal jemanden, der noch in der Buli aktiv ist damit sich die Wahrheit deiner Behauptung auch zeitnahe überprüfen lässt

Schieber ist gebürtiger Schwabe, seine Aussage zur Hauptstadt würde ich daher nicht so auf die Goldwaage legen. Er hat Berlin ja jetzt nicht damit beleidigt oder so.

Und wie Anti schon schrieb, ist er bei uns nie negativ aufgefallen und dass er sich auch aufgrund schlecht stehender Einsatzchancen was Neues suchen möchte, finde ich jetzt auch nicht so schlimm.
Fällt mir jetzt adhoc z.B. Marcelinho ein, jaja ich weiß ..wie wäre es mit John Anthony Brooks. :roll: Von mir jedenfalls schon. :wink2:
Westham hat geschrieben:
24.11.2018, 19:34
Sportinvalide bleibt Sportinvalide, kannste drauf warten wann das Kreuzband wieder reißt. :roll:
Gute Besserung. :wink2:

Antworten