Lucien Favre

Frühere Spieler, Trainer, Funktionäre und Angestellte von Hertha BSC

Moderator: Herthort

Zauberdrachin
Beiträge: 739
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Lucien Favre

Beitrag von Zauberdrachin » 30.10.2018, 23:04

Bist Du hinsichtlich Götze eher der Meinung, dass Favre ihn weiterentwickelt hat, Götze also mehr Flexibilität entwickelt hat was Positionen angeht?
Oder eher das System ein wenig verändert hat, damit auch Götze zu Einsätzen kommt, mit denen er ein Gewinn für das Team ist?
Hintergrund meiner Frage ist eine wiederholte Aussage Favres (als die Medien immer nur nach Götze fragten), dass Götze 'zur Zeit' nicht in das hineinpasst was er spielen lässt.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2126
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Lucien Favre

Beitrag von Ray » 30.10.2018, 23:10

Ich antworte mal vor Mori (ich hoffe er antwortet noch danach):

Favre hat gemerkt
(a) wie es systemisch mit Alcacer funzt
(b) dass die Aushilfen Phillipp und Reus die Neunerposition mal so überhaupt nicht könnne.
Und da fiel ihm dann ein Ish abb noch Marrio (der macht es - technisch, klein, wuselig, bis auf die Effizienz wie Paco) ... nachdem er diesen in den ersten Testspielen im DM (!) getestet hatte.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

Mori
Beiträge: 5
Registriert: 25.10.2018, 10:37

Re: Lucien Favre

Beitrag von Mori » 31.10.2018, 18:33

@ZD
Favre hat IMO das Spiel nicht angepasst bzw. auf Götze zugeschnitten.
Götze ist ein sehr spielintelligenter Spieler. Das Auge, den Instinkt und Technik für besondere Aktionen hat er nicht von Favre. Ich denke, Götze hat sehr schnell begriffen, wie Favre sich das Offensivspiel vorstellt. Das war sicher nie das Problem, warum er nicht spielte. Dass es mit Götze jetzt klappt, hat IMO also in erster Linie mit Götze und seiner verbesserten körperlichen Verfassung zu tun, da Favre auch von seinen Stürmen sehr viel Laufarbeit verlangt (defensiv wie offensiv). Ich denke, als Favre gesehen hatte, dass er soweit war, hat er ihn auch prompt eingesetzt. Natürlich auch ein wenig gezwungen durch den Ausfall von Alacer, der zusammen mit Reus sicherlich erste Wahl für die beiden zentralen Offensivpositionen wäre. Ich gehe aber davon aus, dass Favre ihn grundsätzlich weniger als zentraler Stürmer sieht, sondern eher auf der 8, wo er allerdings körperlich noch mehr gefordert wäre. So wie es aktuell aussieht hat Favre mit Alcacer, Reus und Götze 3 erstklassige Spieler für 2 Positionen in der Mitte. Noch interessanter könnte es werden, wenn Favre ihm die 8er Position körperlich wieder zutraut: als Mann für die Preassists.

Zauberdrachin
Beiträge: 739
Registriert: 27.05.2018, 01:59

Re: Lucien Favre

Beitrag von Zauberdrachin » 02.11.2018, 06:25

Ich finde Deine Einschätzung interessant, denn ich persönlich glaube nicht, dass sich Götze in irgendeiner Art bemerkenswert verändert hat.
Götzes Veranlagung ist das reine Instinktspiel ohne taktische Zwänge.
Götze stand bisher nur dann in der Startelf wenn Alcacaer gar nicht zur Verfügung stand (in Brügge, gegen Madrid und gegen uns), ansonsten bevorzugte es Favre wen anders in die Startelf zu stellen und dann Alcacaer einzuwechseln.

Götze hat sich hinsichtlich taktischer Gefüge, besonders in der Defensivbewegung, wahrscheinlich nicht relevant verbessert.
Deswegen sagte Favre auch, dass er für das was er spielen will, nicht passe.
Favre spielt ein 4-3-3 (als defensiv angesehen, weil es auf das Umschaltspiel abzielt) und Götze wurde bei seinen EInsätzen ganz vorne zentral eingesetzt, also noch weiter vorne als "nur" ZOM, nur eben nicht direkt als MS.

Götzes stärkste Zeit war immer bei einem 4-2-3-1, wo er dann durchaus auch mal ROM und nicht nur ZOM spielte.
Dieses geringe taktische Bewusstsein hat ihn schon bei Guardiola die Probleme eingebracht, der ihn eh nicht mal unbedingt wollte.

Sicher kann diese Saison noch einiges zeigen, doch meiner Meinung nach wird Götze stets der ZOM bleiben, der mit zwei 6ern dahinter und einem reinen MS am Besten funktioniert, und eben freier Hand auf dem Spielfeld.

Mich würde es wundern, wenn Favre das gelingt woran schon Guardiola scheiterte.
Den Fitnesszustand halte ich nur bedingt als Grund für zutreffend, obwohl er da auch erstmal dahin kommen musste, um überhaupt bei Favre auflaufen zu dürfen.

Eines ist jedenfalls klar, das hast Du finde ich auch bestätigt:
Bei Favre muss man sein System können, beherrschen und somit umsetzen.
Wenn sich Spieler verletzen, rücken ja dann doch anderen Gedanken hinsichtlich Alternativen in der Trainer Köpfe.
Und deshalb drücke ich es mal etwas gemein aus: Götze richtet als ZOOM ;) am wenigsten Schaden für das Defensivverhalten an, so dass sein Gewinn für die Offensive dann gesamt noch ein Plus ergibt.

Hälst so eine Sichtweise bei Favre für möglich?

07April1997
Beiträge: 38
Registriert: 27.10.2018, 15:57

Re: Lucien Favre

Beitrag von 07April1997 » 10.11.2018, 20:07

Favre-Fußball im Spitzenduell BVB gegen FCB. Wundervoll. Diese Geschwindigkeit, diese Qualität wird es bei Hertha nie wieder geben.

Benutzeravatar
Ray
Beiträge: 2126
Registriert: 28.05.2018, 10:03

Re: Lucien Favre

Beitrag von Ray » 10.11.2018, 22:02

Funkel hat heute höher gewonnen.
Das belegt laut Märchenwald-Logik: der Tausch Funkel für Favre war richtig.
Ich ändere meine Meinung minütlich. Christian Lindner Fußballgott.

PREUSSE
Beiträge: 3050
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Lucien Favre

Beitrag von PREUSSE » 11.11.2018, 11:51

Favre nach Sieg im Mega-Duell „Wusste, dass Bayern das Tempo nicht halten kann“

PK nachdem Spiel

https://www.youtube.com/watch?v=IKym9b6WYUE

BMG1900
Beiträge: 57
Registriert: 16.07.2018, 14:44

Re: Lucien Favre

Beitrag von BMG1900 » 11.11.2018, 14:02

Ich wünsche ihm und seinem Borussen-Plagiatsverein die Pest an den Hals.
Aaaaber, er ist einfach ein richtig Guter und meine Befürchtung, dass das Team Favre/Reus funktionieren wird, scheint sich zu bewahrheiten. Warten wir mal ab, wie es aussieht, wenn Reus wieder verletzt sein wird (was ich dem Jungen nicht wünsche).

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 787
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Lucien Favre

Beitrag von Herthafuxx » 11.11.2018, 15:22

In Gladbach müsstet ihr ihm doch aus Dankbarkeit jeden Tag ne Kerze anzünden.

BMG1900
Beiträge: 57
Registriert: 16.07.2018, 14:44

Re: Lucien Favre

Beitrag von BMG1900 » 11.11.2018, 15:35

Herthafuxx hat geschrieben:
11.11.2018, 15:22
In Gladbach müsstet ihr ihm doch aus Dankbarkeit jeden Tag ne Kerze anzünden.
Das hatte ich auch - bis er sich aus dem Staub gemacht hat. Da bin ich nachtragend :flop:

Benutzeravatar
Herthafuxx
Beiträge: 787
Registriert: 23.05.2018, 15:49

Re: Lucien Favre

Beitrag von Herthafuxx » 11.11.2018, 15:46

BMG1900 hat geschrieben:
11.11.2018, 15:35
Herthafuxx hat geschrieben:
11.11.2018, 15:22
In Gladbach müsstet ihr ihm doch aus Dankbarkeit jeden Tag ne Kerze anzünden.
Das hatte ich auch - bis er sich aus dem Staub gemacht hat. Da bin ich nachtragend :flop:
Also nur im Negativen nachtragend. Dass der Verein heute auf Platz 2 steht, ist auch ihm zu verdanken und er hat einen Kader zurückgelassen, mit dem sogar ein Schubert in die CL kam.

sivo
Beiträge: 3
Registriert: 24.05.2018, 18:44

Re: Lucien Favre

Beitrag von sivo » 11.11.2018, 16:04

BMG1900 hat geschrieben:
11.11.2018, 14:02
Warten wir mal ab, wie es aussieht, wenn Reus wieder verletzt sein wird (was ich dem Jungen nicht wünsche).
Wie war denn das, als Reus noch bei euch spielte?
Da war er doch nicht so häufig verletzt (nach meiner Erinnerung) wie nach dem Wechsel, oder täusche ich mich da?

BMG1900
Beiträge: 57
Registriert: 16.07.2018, 14:44

Re: Lucien Favre

Beitrag von BMG1900 » 11.11.2018, 17:04

Herthafuxx hat geschrieben:
11.11.2018, 15:46
BMG1900 hat geschrieben:
11.11.2018, 15:35


Das hatte ich auch - bis er sich aus dem Staub gemacht hat. Da bin ich nachtragend :flop:
Also nur im Negativen nachtragend. Dass der Verein heute auf Platz 2 steht, ist auch ihm zu verdanken und er hat einen Kader zurückgelassen, mit dem sogar ein Schubert in die CL kam.
Ich trage auch einem Netzer nach, dass er zu Real Madrid ist, einem Weisweiler, weil er zum FC ist, einem Köppel, Vogts und einem Effenberg, weil sie 2011 "putschen" wollten oder einem Matthäus, weil er nen Elfer gegen Bayern verballerte, als sein Wechsel dahin fest stand (wie auch bei Dante).
Das hat alles nichts mit den unbestreitbaren Verdiensten für den Verein zu tun. Ich denke als Fan darf so differenziert werden ;-)
sivo hat geschrieben:
11.11.2018, 16:04
BMG1900 hat geschrieben:
11.11.2018, 14:02
Warten wir mal ab, wie es aussieht, wenn Reus wieder verletzt sein wird (was ich dem Jungen nicht wünsche).
Wie war denn das, als Reus noch bei euch spielte?
Da war er doch nicht so häufig verletzt (nach meiner Erinnerung) wie nach dem Wechsel, oder täusche ich mich da?
Nein, du täuschst dich nicht. Ich glaube, er hat in den ganzen Jahren gerade mal eine Hand voll Spiele verpasst.

PREUSSE
Beiträge: 3050
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Lucien Favre

Beitrag von PREUSSE » 11.11.2018, 18:10

Favre wurde von einen Dieter Hoesness " entdeckt". Jenem Dieter Hoeness, welcher mir heute als Messias erscheint im Vergleich zu dieser Graupentruppe, die heute hier regiert, namentich dem Putscher Werner Gegenbauer, der irgendwo im Hintergrund seine Fäden spinnt, ansonsten nicht mehr in Erscheinung tritt, ausser bei Pflichtveranstaltungen wie der Mitgliederversammlung und dem unter seinem Schutz stehenden Versager, dem nichts ausser jährlichen Verlusten on 8 Mio. € produzierenden Möchtegern Geschäftsführer Michael Preetz :flop:

Benutzeravatar
cocofut
Beiträge: 176
Registriert: 17.07.2018, 10:54

Re: Lucien Favre

Beitrag von cocofut » 11.11.2018, 18:31

PREUSSE hat geschrieben:
11.11.2018, 18:10
Favre wurde von einen Dieter Hoesness " entdeckt". Jenem Dieter Hoeness, welcher mir heute als Messias erscheint im Vergleich zu dieser Graupentruppe, die heute hier regiert, namentich dem Putscher Werner Gegenbauer, der irgendwo im Hintergrund seine Fäden spinnt, ansonsten nicht mehr in Erscheinung tritt, ausser bei Pflichtveranstaltungen wie der Mitgliederversammlung und dem unter seinem Schutz stehenden Versager, dem nichts ausser jährlichen Verlusten on 8 Mio. € produzierenden Möchtegern Geschäftsführer Michael Preetz :flop:
Du hast vergessen aufzuzählen, dass Gegenbauer 9/11 geplant sowie umgesetzt hat und Micha Preetz die jährlichen 8Mios Defizit zur Finanzierung von Chemtrails weiterreicht.

PREUSSE
Beiträge: 3050
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Lucien Favre

Beitrag von PREUSSE » 11.11.2018, 18:46

cocofut hat geschrieben:
11.11.2018, 18:31
PREUSSE hat geschrieben:
11.11.2018, 18:10
Favre wurde von einen Dieter Hoesness " entdeckt". Jenem Dieter Hoeness, welcher mir heute als Messias erscheint im Vergleich zu dieser Graupentruppe, die heute hier regiert, namentich dem Putscher Werner Gegenbauer, der irgendwo im Hintergrund seine Fäden spinnt, ansonsten nicht mehr in Erscheinung tritt, ausser bei Pflichtveranstaltungen wie der Mitgliederversammlung und dem unter seinem Schutz stehenden Versager, dem nichts ausser jährlichen Verlusten on 8 Mio. € produzierenden Möchtegern Geschäftsführer Michael Preetz :flop:
Du hast vergessen aufzuzählen, dass Gegenbauer 9/11 geplant sowie umgesetzt hat und Micha Preetz die jährlichen 8Mios Defizit zur Finanzierung von Chemtrails weiterreicht.
Wie immer eine geistreiche Antwort von dir cocofut, ganz im Sinne der Vereinsführung :top:

Benutzeravatar
Herthalord
Beiträge: 7
Registriert: 28.05.2018, 23:49

Re: Lucien Favre

Beitrag von Herthalord » 02.12.2018, 21:03

Der "Bundesligauntaugliche", der lieber Nachwuchsmannschaften trainieren sollte, macht sich janz jut, wa?

AnKu54
Beiträge: 287
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Lucien Favre

Beitrag von AnKu54 » 02.12.2018, 21:37

PREUSSE hat geschrieben:
11.11.2018, 18:46
cocofut hat geschrieben:
11.11.2018, 18:31


Du hast vergessen aufzuzählen, dass Gegenbauer 9/11 geplant sowie umgesetzt hat und Micha Preetz die jährlichen 8Mios Defizit zur Finanzierung von Chemtrails weiterreicht.
Wie immer eine geistreiche Antwort von dir cocofut, ganz im Sinne der Vereinsführung :top:
Er bekommt vermutl. zur HV immer eine extra Portion Würstchen :D
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

PREUSSE
Beiträge: 3050
Registriert: 25.05.2018, 20:09

Re: Lucien Favre

Beitrag von PREUSSE » 02.12.2018, 22:42

AnKu54 hat geschrieben:
02.12.2018, 21:37
PREUSSE hat geschrieben:
11.11.2018, 18:46


Wie immer eine geistreiche Antwort von dir cocofut, ganz im Sinne der Vereinsführung :top:
Er bekommt vermutl. zur HV immer eine extra Portion Würstchen :D
Er gehört dazu und kann sich soviele Würstchen nehmen wie er will :grin:

AnKu54
Beiträge: 287
Registriert: 25.05.2018, 22:40
Wohnort: Oberfranken

Re: Lucien Favre

Beitrag von AnKu54 » 05.12.2018, 22:26

PREUSSE hat geschrieben:
02.12.2018, 22:42
AnKu54 hat geschrieben:
02.12.2018, 21:37

Er bekommt vermutl. zur HV immer eine extra Portion Würstchen :D
Er gehört dazu und kann sich soviele Würstchen nehmen wie er will :grin:
Ach so, er steht auf der Gehaltsliste :D
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer

Antworten